Skip to main content

Boxspringbett Test 2017 – Die besten Boxspringbetten im Vergleich

Ein Boxspringbett Test ist bei der Boxspringbett Suche mit Sicherheit von Vorteil. Das Boxspringbett hat seinen Ursprung aus den USA und ist dank seinem angenehmen Schlafkomfort auch hierzulande angekommen. Zurzeit drängen viele Anbieter mit unzähligen Boxspringbett Modellen auf den Markt, was zur Unübersichtlichkeit beigetragen hat. Daher haben wir es zu unserer Aufgabe gemacht, die besten Betten auf Qualität, Komfort und Verarbeitung hin zu prüfen. Dafür haben wir die besten Boxspringbetten aus dem Internet ausfindig gemacht und bis ins kleinste Detail verglichen. Das Ergebnis waren vier Betten mit ausgezeichneten Liegeeigenschaften, was ein Resultat aus hochwertigen Komponenten und einer idealen Zusammenstellung der Matratzen auf Ihre eigenen Bedürfnisse darstellt.

In diesem Boxspringbett Artikel gehen wir auch auf die häufigsten Fragen und Antworten ein, damit Sie persönlich einen optimalen Liegekomfort mit besonders erholsamen Schlaf herausholen können. Mit dem Boxspringbett Produktvergleich können Sie zudem bis zu fünf Boxspringbetten miteinander vergleichen.

Boxspringbett Testsieger im Vergleich

1234
Boxspringbett Test Vergleichssieger
ModellBoxspringbett Lövgren StorebrorBoxspringbett ROCKSTAR von WelconBoxspringbett Bea von MöbelfreudeBoxspringbett Inosign von Otto
Preis

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt

1.699,00 €

Preise inkl. MwSt

1.089,90 €

Preise inkl. MwSt

1.019,99 €

Preise inkl. MwSt
Testergebnis

93.75%

"Sieger im Skandinavien Flair"

88.75%

"Guter Schlafkomfort"

87.5%

"Preis/Leistung unschlagbar"

87.5%

"Außergewöhnliches Design"

Größe140x200, 200x200, 120x200, 160x200, 180x200140x210, 140x220, 160x210, 160x220, 180x200, 180x210, 200x210, 200x220, 210x200, 210x210, 210x220100x200, 140x200, 160x200, 180x200, 180x220, 200x200, 200x220, 220x200, 220x220, 90x200140x200, 160x200, 180x200
HärtegradH2, H3H2, H3, H4, H2/H3H2, H3H2, H3
Liegehöhe65.5 cm60 cm65 cm66 cm
Matratze

zwei Matratzen

durchgehende Matratze

zwei Matratzen

zwei Matratzen

UntermatratzeBonnellfederkernBonnellfederkernBonnellfederkernBonnellfederkern
ObermatratzeTonnen-taschenfederkernTonnen-taschenfederkernTaschenfederkernTaschenfederkern
Anzahl Zonen7 Zonen7 Zonen7 Zonen7 Zonen
TopperViscoKaltschaumViscoKaltschaum
Farbauswahl3 Farben22 Farben4 Farben2 Farben
Preis

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt

1.699,00 €

Preise inkl. MwSt

1.089,90 €

Preise inkl. MwSt

1.019,99 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!

Lövgren Storebror Boxspringbett

Boxspringbett Lövgren SoetrebrorDie Skandinavier haben eine lange Tradition was das Herstellen und Designen von Boxspringbetten angeht, daher wundert uns die elegante Ausführung von Lövgren nicht besonders. Der Bestseller und zugleich Testsieger auf Dormando überragt in fast allen Facetten. Der günstige Preis wundert ein wenig bei der hochwertigen Ausstattung, diese besteht aus folgenden Komponenten: 7-Zonen Tonnentaschenfederkernmatratze, 4-Gang-Bonnellfederkernmatratze und einem 6 cm dicken Viscotopper. Im Dormando Boxspringbett Test konnte kein Kandidat diese Ausstattung mit solch qualitativen Elementen vorzeigen. Der Dromando Boxspringbett Testsieger ist mit den gängigsten Maßen 140×200, 160×200 und 180×200 cm zu kaufen.


ROCKSTAR von Welcon – Boxspringbett Erfahrungen

Boxspringbett Rockstar von WelconDas Boxspringbett ROCKSTAR vom Hotelausrüster Welcon ist uns besonders in der Kategorie Schlafkomfort überzeugt. Die Ausstattung ist dank einer Bonnell- und Tonnentaschen-Federkern sehr hochwertig, welches die optimalste Zusammenstellung in einem Boxspringbett darstellt. Anhand einzelner Matratzen stören sich Partner durch Bewegungen beim Schlaf kaum, was die Schlafqualität zusätzlich steigert. Zur Auswahl stehen drei Härtegrade H2, H3 und H4. Außerdem sorgt ein durchgängiger Kaltschaumtopper mit bester Klimabeschaffenheit für wohl tuende Schlaferlebnisse. Mit insgesamt 22 Farben bietet der Hersteller ein großes Sortiment an Auswahlmöglichkeiten an.


Bea von Möbelfreude im Boxspringbett Vergleich

Boxspringbett Bea von MöbelfreudeEin Boxspringbett mit schönem Design hat der Hersteller Möbelfreude mit dem Modell Bea ins Leben gerufen. Auf Amazon ist das Boxspringbett nicht umsonst der Bestseller in seiner Kategorie, uns hat das Bett vor allem als Allrounder und in der Kategorie Preis/Leistung überzeugt. Mit einer qualitativen Matratzen-Kombination aus Bonnellfederkern im Untergestell und 7-Zonen-Taschenfederkern auf dieser sorgt das Amerikanische Bett für einen hervorragenden Schlafkomfort. Darüber hinaus sorgt ein Viscoschaum Topper für ein angenehmes Liegegefühl und ist für Menschen mit Rückenleiden ideal geeignet. Der Kundenservice ist Kompetent und steht auch nach dem Kauf jederzeit Verfügung. Mehr Informationen finden Sie in vielen ausführlichen Testberichten.


Inosign Boxspringbett von Otto

Boxspringbett Inosign von OttoDas große Versandhaus Otto hat es mit seinem Amerikanischen Bett auf den vierten Platz im großen Boxspringbett Vergleich geschafft. Es versprüht ein stilvolles Ambiente mit extravaganten Linien, welches mit einem Überzug aus hochwertigem Kunstleder das Schlafzimmer modern aufpeppt. Mit einer Bonnellmatratze im Boxspring und darauf liegender 7 Zonen Taschenfederkern hat das Boxspringbett Top Werte in der Kategorie Schlafkomfort erreicht. Zudem sorgt ein Kaltschaumtopper mit schneller Anpassung an Körperdruckstellen für ein tolles Liegegefühl. Das exklusive Kopfteil unterscheidet sich von den typischen Modellen in seiner ansehnlichen Form und Polsterung. Viele Extras wie LED Beleuchtung sind zudem zu buchbar.


Auf welche Boxspringbetten Test Kriterien achten Test Magazine

Alle Boxspringbetten werden zmeist wegen dem günstigeren Preis im Internet von den großen Online Versandhäusern erworben. Dadurch sparen Boxspringbett Test Magazine erhebliche Kosten, die der Verkäufer aufgrund dem Wegfall von Miete direkt an den Kunden weitergeben kann. Angesichts dem Versand fließt eine transportsichere Verpackung mit in die Bewertung, wenn auch nur mit wenig Gewicht. Denn wer will schon bei den zum Teil langen Versandzeiten sein Bett wegen Transportschäden wieder zurücksenden? Sicherlich keiner, weswegen Boxspringbett Test Portale dieses mit in die Bewertung aufnehmen.

Nach der Anlieferung erfolgt die Montage des Bettes. Entweder wird dies von den Spediteuren übernommen oder es ist durch ein Aufpreis zu buchbar. Boxspringbett Tester entscheiden sich zmeiste, dass Boxspringbett eigens zu montieren. Dadurch können die einzelnen Bestandteile auf Verarbeitung geprüft und einen Überblick auf die Gesamtqualität gewonnen werden. Dank dem Aufbau vieler Boxspringbetten kennen Boxspringbett Test Portale die Unterschiede und wissen welche Modelle durch Einfachheit überragen. Dies und die Dauer des Aufbaus können Sie in den jeweiligen Vergleichsberichten lesen.

Alle Angaben und Maße haben wir auf Richtigkeit überprüft und stellen diese Details im Vergleichsbericht nochmals zur Verfügung. Dies kann die einfache Abmessung der einzelnen Komponenten sein oder auch die Anzahl der Federn. Manche Boxspringbett Tester schneiden die Matratzen auf und überprüfen die Federanzahl auf Richtigkeit. Meistens sind alle Angaben korrekt, was wir hier nochmals unterstreichen wollen.

Nach dem Aufbau folgt die Prüfung der Extras, falls vorhanden wie Schubladen, Mittelkonsole oder Motorsteuerung. Ein Bett muss nicht nur gut dastehen, sondern auch von der Bedienbarkeit einiges bieten. Stabilität und Geräuschemissionen sind weitere Faktoren auf die Boxspringbett Test Portale Acht geben. Da diese sehr hohe Testanforderungen haben, nehmen sie sich die Zeit um Ihnen die bestmöglichsten Boxspringbett Test Berichte anzufertigen.

Den Kundenservice bewerten die Tester nicht nur vor dem Kauf, auch nach der Bestellung ermitteln Boxspringbett Test Verbraucherportale mittels Testanrufe die Kommunikation und den Service via E-Mail und Telefon. Mithilfe eines Fragenkatalogs bekommt jeder Hersteller dieselben Fragen gestellt. Bewertet wurden Kompetenz, Hilfestellung und Kundenorientierung. Eine längere Garantie Laufzeit ist ein weiterer Hinweis auf Qualität und fließt mit in die Endbewertung ein.

In Boxspringbett Test Berichten finden Sie zum Schluss meistens noch einen Fazit. In diesem finden Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine allgemeine Zusammenfassung über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Boxspringbetten. Wir waren durchaus positiv Überrascht, für welches kleine Geld qualitative Betten auf dem Markt verkauft werden. Allein der Schlafkomfort war mit Betten vergleichbar, die mehrere tausend Euro kosten.

Vergleichssieger Boxspringbett Lövgren Storebror

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Warum sind Boxspringbetten so beliebt?

In Deutschland gab es in den letzten Jahren einen regelrechten Boom auf Boxspringbetten. Doch warum liegt diese Bettform so im Trend und hat das hierzulande übliche Bett mit Lattenrost den Rang abgelaufen? Die Antwort ist ganz simpel: Dank der besseren Schlafqualität verbunden mit ansprechendem Design.

Im europäischen Raum besteht ein Boxspringbett aus drei Matratzen, dem Boxspring im Rahmengestell, der darauf liegenden Hauptmatratze und on top der Topper zur Feinjustierung. Die unterste Matratze befindet sich innerhalb einem Holzrahmen, wo dank mehrerer hundert Federn Stabilität gewährleistet wird. Der massive Rahmen ist entweder mit Leder oder Stoff bezogen, was das Bett nochmals hochwertiger erscheinen lässt. Dubiose Verkäufer nutzen die Unwissenheit von Kaufinteressenten und verkaufen hoch gestellte Betten mit Lattenrost vermeintlich als Boxspringbetten. Achten Sie daher explizit beim Kauf auf die vorhandene Federkernmatratze im Untergestell.

Auf dem Untergestell liegt eine weitere Federkernmatratze und bietet zusätzliche Standfestigkeit. Meist besteht diese aus einer Taschen- oder Tonnenfederkernmatratze. Auf keinen Fall sollten Sie hier zu einer Latex- oder Kaltschaummatratze greifen, da der Boxspringbett Effekt hierbei verloren geht.

Zu guter Letzt bietet der in Nordamerika unübliche Topper je nach Materialart zusätzliche Liegeeigenschaften. Mit sehr guten Klimaeigenschaften verhindert der 4 bis 10 cm dicke Topper das nächtliche Schwitzen und schützt damit die weitaus teure Hauptmatratze vor Verunreinigungen. Der Topper ist zudem leicht zu reinigen.

Das Zusammenspiel der drei Komponenten Boxspring, Matratze und Topper stellt den bekannten Schlafkomfort her macht den Unterschied zwischen einem „normalen“ Bett mit Lattenrost aus.

Der Boxspringbett Aufbau

Die hierzulande üblichen Betten mit Lattenrost unterscheiden sich zu Boxspringbetten nicht nur vom äußeren. Ein Boxspringbett hat statt einem Lattenrost eine Bonnellfederkernmatratze für zusätzlichen Komfort integriert, dass der wesentliche Faktor zwischen den beiden Bettarten ist. Ein Continentalbett besteht aus den Komponenten Kopfteil, Topper, Matratze, Boxspring und Füße. Im nachfolgendem Abschnitt gehen wir weiter in die Einzelheiten der bestehenden Segmente, geben Auskunft über Vorteile, Materialeigenschaften und Hinweise worauf Sie beim Kauf Acht geben sollten.

Die Boxspringbett Komponenten
  1. Kopfteil
  2. Topper
  3. Matratze
  4. Boxspring (Matratze im Untergestellt)
  5. Füße

Ein Boxspringbett bekommt erst durch den Kopfteil den letzten Schliff und wirkt dadurch in seiner Gesamtform luxuriöser. Das Holz wird mit Leder oder Stoff überzogen, wobei Verzierungen mithilfe von Knöpfen oder Nähten einen edlen Touch verleihen.

Der typisch skandinavische Topper verleiht dem Boxspringbett zusätzlichen Liegekomfort und sichert die drunter liegende Matratze vor Verschmutzungen. Sie ist zudem leicht zu waschen und erhöht den ohnehin komfortablen Einstieg um mehrere Zentimeter. Beim Topper haben Sie die Wahl zwischen Visco, Kaltschaum und Klimalatex. Jedes dieser Topper reagiert unterschiedlich auf Wärme und Druck, daher schauen Sie welches Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Das Herzstück in einem Boxspringbett ist die Matratze. Dieser ist hauptsächlich für den wundervollen Schlafkomfort zuständig, daher achten Sie hier unbedingt auf eine hochwertige Qualität. Mit der Wahl einer Taschenfeder- oder Tonnentaschenfederkernmatratze machen Sie nichts falsch. Außer Sie kriegen weniger als 60 Kilogramm auf die Waage, dann eignet sich eine druckempfindlichere Bonnellfederkernmatratze. Schenken Sie auch der Federanzahl Beachtung, denn je mehr Federn in einer Matratze integriert sind desto härter ist das Liegeempfinden. Lassen Sie sich keine Kaltschaum- oder Latexmatratze andrehen, denn der besondere Schlafkomfort in einem Boxspringbett wird erst durch eine richtige Federkernmatratze wirksam.

Der Boxspring macht den wahren Unterschied zwischen einem Bett mit Lattenrost und einem Boxspringbett aus. Das Untergestellt ist aus einem festen Holzrahmen konstruiert, welches in der Regel mit Stoff oder Leder ummantelt ist. In dieser befindet sich für gewöhnlich eine Bonnellfeder- oder Taschenfederkernmatratze. Falls die zwei aufliegenden Matratzen aufeinander abgestimmt sind, werden Sie Schlafen wie im siebten Himmel. Böse Anbieter verkaufen hochgestellte Betten mit Lattenrost vermeintlich als Boxspringbetten, daher vergewissern Sie sich immer vor dem Kauf eines echten Boxspringbetts.

Vorteile von Boxspringbetten

In diesem Abschnitt gehen wir auf die Benefits von Boxspringbetten ein, welches im Gegensatz zu Wasserbetten oder Betten mit Lattenrost stehen. Das fängt schon mit der Liegehöhe an, wodurch das Ein- und Aussteigen einfacher vonstattengeht. Zugute kommt das insbesondere Menschen mit Rückenleiden oder Senioren, für die eine Gelenk schonende Bewegung sehr von nützen ist. Durch den hohen Kopfteil können Sie sich zudem angenehm anlehnen.

Weißes Schlafzimmer mit BoxspringbettEin weiterer Vorteil ist die gute Isolierung. Dank drei aufliegender Matratzen dringt keine Kälte von unten nach oben, was besonders an kühlen Tagen das gesunde Schlafempfinden fördert. Besonders Menschen die nachts im Bett schnell frieren kommt dieser Vorteil zugute.

Dank flächendeckender und punktelastischer Eigenschaften der beiden Hauptmatratzen wird das Schlafen zu einem Genuss. Die Federung stabilisiert die Wirbelsäule und sorgt für einen gesunden Schlaf. Dazu müssen Sie den Härtegrad korrekt ausgewählt haben, diesen können Sie sich auf der rechten Seite ausrechnen lassen.

Der unter dem Bett vorhandene Luftraum begünstigt die Luftzirkulation, was durch atmungsaktive Materialien zusätzlich unterstützt wird. Das sorgt für ein angenehmes Klima beim Schlafen und verhindert das nächtliche schwitzen. Als positiver Nebeneffekt können Sie sich auf hygienisch saubere Bettwäsche und Topper freuen.

Das Auge schläft mit! Boxspringbetten sind durch Ihre Bauweise schöner im Design als ihre Konkurrenten. Die Höhe und stabile Konstruktion sieht einfach königlich aus, zudem integriert sich die Form ideal an vorhandenes Mobiliar im Schlafzimmer.

Ein Boxspringbett überzeugt durch bessere Luftzirkulation & Isolierung, punktelastische Eigenschaften, komfortables Ein- und Aussteigen und einem ansehnlichen Design!

Qualitätsunterschiede bei Boxspringbetten

Seit dem Boxspringbett Boom in Deutschland ist der Markt mit vielen Billigprodukten überschwemmt worden. So werden sogar Boxspringbett aussehende Betten mit Lattenrost als solche verkauft. Lassen Sie sich nicht vom Preis täuschen und begutachten Sie stets die Qualität und die Testbewertungen von Boxspringbetten. Denn der Preisunterschied entsteht durch drei Faktoren: Herstellungsart, Materialqualität, Transport und sonstige Nebenkosten wie Marketing, Mitarbeitergehälter und Ladenmiete.

Das ein maschinell hergestelltes Boxspringbett günstiger ist als ein handgefertigtes Unikat ist selbstverständlich. Auch der Einsatz von Massivholz oder Spanplatten spiegelt sich im Endpreis wieder. Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er für sein Bett schlussendlich ausgeben möchte. Doch eines sollte klar sein, für Ihre Gesundheit ist ein gutes Boxspringbett eine gute Investition.

Da der Begriff Boxspringbett nicht gesichert ist, versuchen wenige dubiose Verkäufer auf den Boxspringbettmarkt aufzuspringen und verkaufen Betten mit Lattenrost statt einer Federkernmatratze jeglicher Art. Unwissende Käufer bemerken den Fehler aber meist zu spät, so dass ein Umtausch zwecklos ist. Auch sollten Sie vor Boxspringbetten mit Kaltschaum- oder Latexmatratzen Abstand halten, diese kommen nicht annähernd an den Schlafkomfort einer Taschenfederkernmatratze ran.

Vergleichssieger Boxspringbett Lövgren Storebror

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

In einem Boxspringbett gibt es immer zwei Matratzen, im Standard eine Bonnellfederkern im Untergestell und auf dieser eine Taschenfederkern. Die Bonnellkernmatratze ist die günstigere der beiden Systeme und sollte im Untergestell sowie als auch als Obermatratze nicht von seriösen Verkäufern angeboten werden. Die einzige Ausnahme stellen hier Kinder oder Erwachsene mit weniger als 60 Kilogramm Körpergewicht dar.

Boxspringbetten sind entweder in Naturholzoptik oder mit Leder, Kunstleder oder Stoff bezogen. Je nach Merkmal sind die Betten vom Preis her unterschiedlich. Dank der langen Haltbarkeit sind Mikrofaser Überzüge sehr nachgefragt, außerdem sind diese robust und reißfest. Teure Modelle sind zumeist mit Leder oder Baumwolle bezogen, wobei das letztgenannte gute Klimaeigenschaften vorweißen kann. Kunstleder sollten Sie möglichst wegen nicht atmungsaktiver Eigenschaften und Verfärbung meiden.

Mit Sicherheit ist die Qualität eines Boxspringbettes von entscheidender Bedeutung für Langlebigkeit, Schlafkomfort sowie Wohlbefinden. Neben diesen Aspekten spielen auch andere erwähnenswerte Kriterien eine Rolle. So ist eine fachgerechte und ehrliche Beratung seitens dem Kundenservice ein wesentlicher Faktor beim Kauf von Möbeln. Solche kleinen aber wichtigen Dinge haben wir auch in die Vergleichsergebnisse einspielen lassen. Des Weiteren macht eine pünktliche und aufmerksame Speditionsfirma jedermann Freude. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass ein qualitativ hochwertiger Vertreiber von Boxspringbetten alle Informationen zu seinem Produkt preisgibt. Denn nur ein Hersteller mit bester Ware hat nichts zu verheimlichen.

Matratzen Qualitätsmerkmale

Beim Kauf von Boxspringbetten wird die Matratze meist vom Anbieter vorgegeben, nur der Härtegrad ist individuell bestimmbar. Dabei ist die Matratze der wichtigste Baustein im Boxspringbett Konstrukt und sorgt maßgeblich für eine angenehme Nachtruhe. In diesem Abschnitt helfen wir Ihnen die Qualitätsunterschiede zu erkennen, um einen vermeintlichen Fehlkauf erfolgreich abzuwenden.

Matratzen Qualität bei BoxspringbettenDer Mensch verbringt sehr viel Zeit im Sitzen, entweder vor auf der Couch oder auf dem Bürostuhl. Auf Dauer kann diese Lebensweise und sogar das viele Stehen Probleme in der Wirbelsäulenregion mit sich bringen. Die Wirbelsäule kann sich nur beim Liegen regenerieren und Kraft für den Alltag schöpfen, weswegen eine qualitativ hochwertige Matratze von elementarer Bedeutung ist. Sie können sich sicherlich vorstellen, welche Auswirkungen eine schlechte Matratze auf Ihren Rücken hat. Anstatt sich auszuruhen wird durch eine nicht optimal unterstützende Unterlage das Problem nur größer. Hinzu kommt, dass wir ein Drittel unserer Zeit im Liegen verbringen, wodurch eine Matratze noch mehr an Bedeutung gewinnt.

Die Gesundheit ist das höchste Gut eines Menschen, daher sollten Sie eine Ihren Bedürfnissen gerecht werdende Matratze auswählen!

Eine Matratze sollte im Idealfall an den Stellen nachgeben wo der Körper aufliegt, je nach Intensivität mehr oder weniger. Jedoch sollte vom gesundheitlichen Aspekt der Rücken nicht „einsinken“, denn darauf können meist Spannungen und Rückenschmerzen folgen. Eine gute Unterlage unterstützt den Lendenwirbelbereich und bietet Standfestigkeit über mehrere Jahre. Doch woran lässt sich eine gute Matratze erkennen?

Wir empfehlen in Boxspringbetten in erster Linie Federkernmatratzen. Diese Art hat Eigenschaften der Punktelastizität und gibt somit nur an den Stellen nach, wo Druck ausgeübt wird. Je mehr Gewicht auf den Federn auffliegt, desto mehr fügt sich die Matratze. Dies sorgt für eine einheitliche Liegefläche, um Gesund und Erholt aus dem Schlaf zu erwachen.

Federkernmatratzen gibt es wiederum in unterschiedlichen Ausführungen, so finden Sie auch Federkerne mit 5, 7 oder 9 Zonen. Auf einer 7 Zonen Ausführung fühlen sich die meisten Menschen wohl, einer der Gründe weshalb wir auch diese Ausfertigung empfehlen. Eine 9 Zonen Liege bietet für den höheren Preis nicht die Gegenleistung und die 5 Zonen ist stellt nicht immer den idealen Komfort zur Verfügung.

Des Weiteren trägt die Federanzahl pro Quadratmeter zur Qualität der Matratze bei. Ein gesunder Richtwert liegt bei 500 Federn pro Quadratmeter, was einen exzellenten Schlafkomfort unterstützt. Wenigstens 260 Federn pro Quadratmeter bei bis zu einem Körpergewicht von 120 Kilogramm sollte eine Matratze schon haben.

Eine Materialzusammensetzung aus Kaltschaum oder Polyether sorgt für verbesserte Elastizität, dieses liegt auf dem Federkern und sollte mindestens eine Dicke von 3 bis 4 cm aufweisen.

Matratzen Zonen

Beim Liegen verursacht der Körper unverhältnismäßig Druck auf die Matratzen Gesamtfläche, was auf die unterschiedlich schweren Körperregionen begründet ist. Um dies auszugleichen, sind Matratzen in diversen Zonen aufgeteilt. Dabei unterscheiden sich Matratzen in 5, 7 und 9 Zonen. Welche Vor- oder Nachteile diese Zonen für Sie bedeuten und welche Zone die bessere ist, zeigen wir Ihnen im Abschnitt weiter unten.

Matratze reagiert auf Körperdruckstellen

Matratzen sind in mehrere Zonen gegliedert und geben je nach Sektor ungleich nach. Der schwere Schulterbereich liegt damit auf einer härteren Zone als zum Beispiel die Füße. Das verleiht der Wirbelsäule Stabilität und ermöglicht das Erzielen besserer Schlaferlebnisse.

Legen Sie sich in Ihrer Wohnung mit dem Gesicht nach oben auf den Boden, damit Sie ein Gespür für den Vorteil von unterschiedlichen Zonen erlangen. Fühlen Sie wie Ihre Schulter- und Gesäßregion eine härtere Position einnimmt als der Rücken? Eine Mehrzonenmatratze hebt diese Unebenheit auf und lässt den Körper in einer gesunden Lage auffliegen.

Eine 5-Zonen Matratze ist eher für Kinder als für Erwachsene geeignet Bei diesem Modell bietet die Region um Schulter nicht ausreichend Komfort für Personen ab einem normalen Körpergewicht. Auf der 7-Zonen Matratze verspüren die meisten Menschen das beste Liegegefühl, welches sich zum Bestseller bei Mehrzonenmatratzen avanciert hat. Die 7 Zonen gleichen Kopf-, Schulter-, Rücken-, Hüfte- und die Fußregion aus. Durch dieselbe Stärke der Kopf- sowie Fußbereiche können Sie nach einer gewissen Nutzzeit die Matratze um 180 Grad neu auflegen. Die meisten Segmente bietet die 9-Zonen Matratze, wobei die Vorteile zur 7er so gering sind, dass sich der Mehrpreis nicht lohnt. Nur Menschen die im Schlaf ihre Position öfters wechseln, nehmen bei diesem Modell den extra Komfort war.

Taschenfederkern oder Bonnellfederkern?

Wenn Sie sich für ein Boxspringbett entschieden haben, sollten Sie zunächst eines der beiden Matratzensysteme auswählen. Das Bonnellfederkern- und Taschenfederkernsystem sind in vielen Punkten identisch und doch unterscheiden sie sich in grundlegenden Faktoren. Je nach Voraussetzung kann eine Kombination der beiden im Boxspring sowie als Hauptmatratze als Ideal erweisen. Welche Faktoren für die richtige Auswahl von Bedeutung sind und welche Matratze Ihnen am besten zu genüge tut, erfahren Sie im nachfolgendem Abschnitt.

Taschenfederkerne einer MatratzeDoch vorher wollen wir uns die Eigenschaften einer Bonnellfederkernmatratze genauer anschauen. Die Bonnellfedern sind aus doppelt vergütetem Stahl hergestellt und mit Drähten miteinander verbunden. Hierdurch verteilt sich der Druck auf die gesamte Matratzenoberfläche, wodurch es insgesamt zu einem weicheren Liegegefühl aufkommt. Im Allgemeinen wird die Matratze härter umso mehr die Oberfläche in Anspruch genommen wird. Daher eignet sich diese Matratzenart nicht für kleinen Menschen mit hohem Gewicht. Das freie Volumen im inneren gewährleistet eine optimale Luftzirkulation, wodurch nächtliches Schwitzen entgegen gewirkt wird. Dank ihrer Konstruktion braucht eine Bonnellmatratze weniger Federn als andere Matratzensysteme, was sich auch beim Preis positiv bemerkbar macht. Zu finden sind Bonnellfederkerne wegen der komfortablen Eigenschaften und der günstigeren Anschaffung zumeist in Hotels oder Kreuzfahrtschiffen.

Taschenfederkerne unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Zylinderform zu Bonnellfederkernen, die in der Mitte enger zulaufen. Um Druckstellen besser abzufedern, sind die einzelnen Federn mit Taschen umhüllt. Diese Anfertigung schmälert Geräusche bei Beanspruchung der Taschenfedern und ist zudem Widerstandsfähiger, was die Taschenfederkernmatratze zu der festeren Variante macht. Beliebt ist das Taschensystem wegen ihrer Punktelastizität, das heißt sie passt sich genau den Körperdruckstellen an. Genau richtig für eine perfekte Wirbelsäulenlage, mit dieser Matratzenart schlafen Sie komfortabel und Rückenschonend.

Doch für wen eignet sich eine Bonnellfederkernmatratze im Untergestell? Die Antwort ist klar einfach, bis zu einem Körpergewicht von 100 Kilogramm sollten Sie eine Bonnellfederkern wählen und als Hauptmatratze die Taschenfederkern. Durch die Kombination der beiden erreichen Sie den bekannten Komfort von Boxspringbetten. Viele Hersteller bieten schon im Voraus diese Zusammenstellung an, weil Sie um die Annehmlichkeit dieser Variante zu schätzen wissen und es Ihren Kunden weitergeben möchten. Auch Senioren sollten zu dieser Variante greifen, da der Körper im Alter nicht für eine weiche Unterlage geeignet ist.

Erwachsene oder Kinder die unter 60 Kilogramm Körpergewicht auf die Waage bringen, sollten sich für zwei Bonnellfederkernmatratzen entscheiden. Die Unterlage ist dank der weicheren Eigenschaften ideal für Menschen mit weniger Gewicht.

Die Kombination aus zwei Taschenfederkernmatratzen empfehlen wir bei einem Körpergewicht ab 100 Kilogramm. Weiterhin stützen Taschenfedermatratzen die Wirbelsäule, daher ist diese Variante als Hauptmatratze perfekt bei Rückenleiden.

Welcher Topper ist der Richtige?

Der Topper stammt ursprünglich aus Skandinavien und ist hierzulande ein gern genutztes Extra auf Boxspringbetten. In Nordamerika ist die dünne Matratzenauflage dagegen nicht sehr verbreitet, die Amerikaner machen dies mit einer höheren Hauptmatratze wieder wett. Ein Überzug schützt das innere vor Verschmutzungen und macht den Topper waschbar.

Topper liegt auf dem BoxspringbettTopper erhöhen den schon allgemein hochliegenden Boxspringbett um weitere 5 bis 10 Zentimeter, dadurch wird das Hineinlegen noch bequemer. Weiterhin schützen Topper die um vielfach teure Hauptmatratze vor Verunreinigungen und verlängern somit die Lebensdauer dieser um weitere Jahre.

Sie können sich zumeist zwischen den drei Modellen Visco, Latex, und Kaltschaum entscheiden. Jedes dieser Ausführungen haben aufgrund von verschiedenen Materialstoffen unterschiedliche Ausprägungen hinsichtlich Klimaeigenschaften, Elastizität und Festigkeit. Welcher der Richtige für Ihre eigenen Bedürfnisse ist, können Sie anhand folgender Modelle entscheiden.

Klimalatex

Wer auf eine weichere Unterlage Wert legt, sollte zu einem Topper mit Klimalatex greifen. Denn dieser bietet besonders gute Klimaeigenschaften, woran Menschen die nachts sehr zum Schwitzen neigen sich wohl fühlen werden. Weiterhin eignet sich der Topper dank guter Materialeigenschaften für Allergiker. Obwohl die Unterlage aus nicht hartem Material besteht, reagiert sie punktelastisch und fühlt sich komfortabel an. Dabei gibt es drei Arten zu kaufen, den Luxus Talalay Latex, Natur Latex und künstlicher Latex.

Kaltschaum

Der Kaltschaumtopper hat feste Eigenschaften und sorgt dank atmungsaktiver Poren für ein attraktives Schlafen. Dank idealer Klimaeigenschaften eignet sich diese Unterlage für Menschen die anfällig für das nächtliche Schwitzen sind. Unruhige Schläfer sind mit diesem Modell ebenso sehr gut bedient, denn das Material findet kurzerhand die anfängliche Struktur zurück und bietet dem Körper schnell eine optimale Oberfläche. Der Topper aus Kaltschaum ist einer der am meist verkauften Arten.

Viscoschaum

Dieser Topper zählt zu den weicheren Modellen, welches sich beim Liegen exakt an die Körperdruckstellen anpasst. Daher empfehlen wir dieses Modell für Personen mit Rückenschmerzen. Jedoch findet das Material nur zögernd in seine ursprüngliche Gestalt zurück, weswegen es sich nicht für lebhafte Schläfer eignet. Nicht zu empfehlen ist der Viscotopper auch für Menschen die nachts zum Schwitzen neigen, welches wegen Speicherung von Körperwärme begünstigt wird.

Welcher Härtegrad ist der richtige?

Einer der wichtigsten Eigenschaften für komfortables Schlafen ist die richtige Auswahl vom Matratzen Härtegrad, dabei ist nicht nur das Körpergewicht ausschlaggebend. Mit der Kombination aus Körpergröße und Körpergewicht bestimmen Sie den richtigen Härtegrad für Ihre Bedürfnisse. Nur dadurch erlangen Sie die Vorteile von punktelastischen Eigenschaften und zugleich die korrekte orthopädische Positionierung des Wirbelsäulenbereichs. Ein nicht richtig ausgewählter Härtegrad schadet auf Dauer Ihrer Lendenwirbelsäule, was sich im Alter bemerkbar machen würde. Von Wichtigkeit ist auch die Schlafposition, Rücken oder Seiten Schlafen kann wenn auch nur minimal die Wahl des richtigen Härtegrades beeinflussen. Mit dem Härtegrad-Rechner auf der rechten Seite können Sie sich Ihren richtigen Härtegrad ausrechnen lassen.

Mit insgesamt fünf verschiedenen Härtegrad Klassen von H1 bis H5 unterscheiden sich Matratzen in der Festigkeit voneinander. Der Härtegrad H1 definiert die dabei nachgiebigste Version und ist für ein Körpergewicht bis 60 Kilogramm konzipiert. Dadurch das H1 weniger gefragt ist, findet man diese Härteklasse nicht in jedem Matratzen Sortiment. Die darauffolgende Klasse H2 ist dagegen die meist verkaufte Härtegrad-Einstufung in Deutschland. H2 ist bestens geeignet für Menschen mit einem Körpergewicht von 60 bis 80 Kilogramm. Darauf folgt die Einstufung H3 mit bis zu einem Gewicht von 100 Kilogramm. H3 ist nach H2 der am meist abgesetzte Matratzen Härtegrad, weshalb manche Boxspringbett Hersteller nur diese beiden Klassen zur Auswahl bereitstellen. H4 empfehlen wir bis zu einem Gewicht von 130 Kilogramm. Die letzte Härtegrad Klasse H5 kommt für Menschen infrage, für die H4 nicht ausreicht. Dadurch dass nicht viele Menschen über diesem Gewicht liegen, haben die meisten Anbieter H5 nicht im Angebot.

Anatomie, Schlafposition und Liegebefinden sind die drei auschlaggebenden Eigenschaften für Ihre ideale Härtegrad Klasse!

Welche Boxspringbett Größe passt zu mir?

Diese Frage sollten Sie sich vor der Anschaffung eines Boxspringbetts beantworten, somit können Sie sich in Ruhe auf die einzelnen Boxspringbett Erfahrungen und Testberichte konzentrieren. Wenn Sie sich ein neues Bett mit einem Partner zusammen gönnen, sollten Sie sich auch Gedanken über eine durchgehende oder zwei einzelne Matratzen machen. Getrennte Matratzen haben Vorteile bei der Auswahl von unterschiedlichen Härtegraden und dem flexiblerem Austausch bei Abnutzung einer einzigen Matratze. Weiterhin nehmen Sie beim Schlafen weniger Bewegungen vom Partner war, was sich auf die nächtliche Ruhe auswirkt.

Welche Boxspringbett Größe kaufen?Die gängigsten Größen sind 140×200, 160×200 und 180×200 cm. Doch auch weitere Größen wie 90×200, 120×200, 200×200 und 220×200 cm sind zu erwerben. Je breiter das Boxspringbett ist, desto komfortabler werden Sie es haben, daher sind alle genannten Größen uneingeschränkt für allein Stehende zu empfehlen. Paaren empfehlen wir eine Mindestgröße von 140×200 cm, beachten Sie aber das bei einer Erkältung der Partner sehr dicht an Ihnen liegen wird. Mit Kleinkindern im Haus ist eine Größe ab 160×200 mit Sicherheit angebracht, da sich die Kinder gerne zwischen die Eltern ins Bett legen.

Mit diesen Fachbegriffen werden Sie in jedem Matratzenfachhandel verstanden:

  • Single Size für 90×200 cm
  • Double Size für 140×200 cm
  • Queen Size für 160×200 cm
  • King Size für 180×200 cm

Bei ledigen Menschen ist der Double Size 140×200 sehr beliebt, was auch von Paaren genutzt werden kann, die gerne beisammen schlummern. Ein Boxspringbett in der Größe 160×200 cm werden gerne von Personen bevorzugt, wenn das Schlafzimmer nicht ausreichend Geräumigkeit zur Verfügung stellt. Bevorzugt wird das Boxspringbett mit den Maßen 180×200 cm gekauft, da erheblich viel freie Schlaffläche für zwei Personen gegenwärtig ist. Extra komfortabel sind die Größen 200×200 und 220×200 cm, welches genügend Platz für Singles und Eltern mit zusätzlich Kindern bietet.d

Die richtige Schlafposition

Auch in vielen Boxspringbett Test Magazinen machen sich die Tester über eine gesunde Schlafpostion Gedanken. Die Frage warum nicht alle Menschen in derselben Stellung schlafen kann folgend beantwortet werden: Jeder Mensch hat sein Lieblingsessen, seine Lieblingsfarbe und so auch seine favorisierte Lieblingsposition beim Schlafen. Dabei unterteilen sich diese in drei Kategorien, Bauch, Seiten- und Rückenschläfer. Jedoch gibt es Unterschiede in Bezug auf Gesundheit und Wohlbefinden, welches Sie nicht außer Acht lassen sollten.

Die ungesündeste Position ist das Liegen auf dem Bauch. In dieser Lage werden die Nerven besonderen Anforderungen ausgesetzt, weshalb es einfacher zum Einschlafen bestimmter Körperteile kommen kann. Auch für Gelenke und Muskeln ist die Position ungünstig. Die Wirbelsäule kann sich nicht in Ihrer natürlichen Lage ausspannen, was auf Dauer Auswirkungen auf den Lendenwirbelbereich haben kann. Versuchen Sie so wenig wie möglich auf dem Bauch zu schlafen. Wenn Sie sich aber an die Bauchposition gewöhnt haben, kann es beim Einschlafen in einer anderen Position unter Umständen dauern, bis Sie sich wohl fühlen. Versuchen Sie sich daher alle paar Tage in der Rücken- oder Seitenposition einzuschlafen. Einen guten Aspekt hat das Bauchschlafen dennoch, die Lage ist gut gegen Schnarchen.

Vor allem Frauen in der Schwangerschaft sollten das Schlafen auf dem Bauch vermeiden!

Wenn Sie auf dem Rücken schlafen, dann bleiben Sie dabei. Diese Art zu Schlafen wird von Fachärzten empfohlen, da insbesondere der Rücken- sowie Nackenbereich in einer gesunden Lage sich vom Alltag regenerieren kann. Auch Menschen mit Bandscheiben Vorfall oder allgemeinen Rückenschmerzen sollten die nachfolgenden Informationen zu Herzen nehmen. Achten Sie jedoch auf eine feste Unterlage, damit der Rücken stabil aufliegt. Auf einer zu weichen Unterlage liegt der Wirbelsäulenbereichs verkrümmt auf, so dass auf lange Sicht gesehen die Lenden schaden tragen können. Nutzen Sie den Härtegrad Rechner auf der rechten Seite um die passende Matratze für Ihr Boxspringbett zu finden. Ab einem Body-Mass-Index von 25 greifen Sie zu einer Taschenfederkernmatratze im Untergestell, unter dieser empfehlen wir eine Bonnellfederkernmatratze im Boxspring. Auf der unteren Matratze empfiehlt sich wieder eine Taschenfeder, nur so wird die Wirbelsäule in eine gesunde Haltung gebracht. Ein Kaltschaumtopper sorgt für zusätzlichen Halt und gewährleistet ideale Schlafverhältnisse für Ihre Gesundheit und Wohlbefinden. Rückenschläfer verharren meist in dieser Haltung und ändern im Gegensatz zu Seiten- oder Bauchschläfer Ihre Position kaum.

Ein einziger Nachteil ist das Rückenschlafen das Schnarchen fördert!

Die meisten Menschen sind Seitenschläfer, was sich positiv auf den Nacken- sowie Rückenbereich auswirkt. In der Seitenlage kann sich zudem die Wirbelsäule sehr gut ausruhen. Das Boxspringbett sollte daher eine strapazierbare und weiche Topmatratze enthalten, wodurch die Schultern leicht einsinken können. Dank zweier Matratzen wird der Schulterdruck optimal aufgefangen und fördert den Schlafkomfort im Gegensatz zu einem Bett mit Lattenrost immens. Mit der richtigen Wahl der beiden Matratzen steht der angenehmen Nachtruhe nichts mehr im Wege. Eine Bonnellfederkernmatratze bei einem Body-Mass-Index von weniger als 25 ist als Untergestellmatratze zu empfehlen. Über diesem Wert sollten Sie zu der festeren Variante Taschenfederkern greifen. On top empfiehlt sich eine 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze, welches sich dank der unterschiedlich dämpfenden Zonen perfekt für Seitenschläfer eignet. Zu guter Letzt tuen Sie sich Seitenschläfer mit einem Topper aus Klimalatex viel Gutes. Dank der weichen Materialeigenschaften fängt dieser die Form der Schultern besonders gut auf. Auch mit dem Viscoschaumtopper können Sie angenehm in der Seitenlage Schlafen.

Seitenschläfer sind unempfindlicher gegen sauren Reflux und Schnarchen. Schwangere schlafen zudem seitlich sicherer!

Boxspringbetten bei Rückenleiden

Der Grund für Rückenprobleme kann viele Ursachen haben. So kann das viele Sitzen oder Stehen im Alltag, Defizite in der Rückenmuskulatur oder allgemeine Überbelastung der Wirbelsäule Rückenschmerzen verursachen. Regenerationsphasen helfen dem menschlichen Organismus sich zu erholen, was beim Schlafen besonders der Fall ist. Daher stehen Matratze und Bett besonderen Anforderungen gegenüber, um dem Körper die notwendige Erholung zu geben.

Im Durchschnitt verbringt ein Erwachsener 7 bis 8 Stunden im Schlaf, daher fängt die Erholung schon bei der richtigen Liegeposition an. Wonach Sie in dem Abschnitt „Die richtige Schlafposition“ viele Informationen entnehmen können. Nachdem Sie eine korrekte Position im Schlaf eingenommen haben, kommen wir zu der Zusammenstellung der einzelnen Komponenten im Boxspringbett, welches einen großen Einfluss auf die Ergebnisse hatte.

Die Formel für die ideale Kombination lautet folgend: Im Boxspring eine Bonnellfederkern, auf dieser eine Tonnentaschen- oder Taschenfederkern und zum Abschluss ein Visco Topper. Dieses kann jedoch bei erheblich abweichendem BMI (Body-Mass-Index) nicht für Sie zutreffend sein.

Vergleichssieger Boxspringbett Lövgren Storebror

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Statt einem Lattenrost sorgt im Boxspringbett eine Bonnell-Federkern-Matratze mit flächenwirkenden Federn für den weichen Liegekomfort, welches von einer stabilen Holzkonstruktion umrahmt ist. Durch den Hohlraum entsteht zusätzlich Raum, so dass die Luft zirkulieren kann und welches für Top Klimaverhältnisse sorgt.

Im Kontrast zu der oben genannten Matratze bietet die Taschenfederkernmatratze dank der Punktelastizität perfekte Verhältnisse für Personen mit Rückenleiden. Die festere Unterlage gibt nur an den Stellen nach, wo der Druck höher ist und sorgt somit für eine einwandfreie Liegehaltung der Wirbelsäule.

Bis zu diesem Zeitpunkt ist das Boxspringbett gegenüber anderen Schlafsystemen was Rückenschonendes schlafen betrifft weit überlegen. Dennoch trägt ein weiterer Bestandteil für die Gesundheit mit bei, der Viscotopper. Diese dünne Endmatratze passt sich dem Körper an, was den Wirbelsäulenbereich in eine erholsame Lage versetzt.

Ein starker Rücken ist ein weiterer Faktor für ein Leben ohne Rückenschmerzen. Achten Sie daher auf Ihre Gesundheit, so dass Sie nicht spezielle Matratzen brauchen!

Boxspringbett bei Übergewicht

Menschen die mit Übergewicht zu kämpfen haben, können bei einer falschen Beratung oder Zusammenstellung der einzelnen Boxspringbett Komponenten gesundheitliche Probleme bekommen. Daher raten wir Ihnen dieses Thema nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Nachfolgend bekommen Sie Tipps, wie Sie Ihr Bett zusammenstellen sollten, um auch bei höherem Gewicht gesund und komfortabel zu schlafen.

Waage zeigt Übergewicht

In den meisten Boxspringbetten sind im Untergestell Bonnellfederkernmatratzen enthalten, welche weichere Eigenschaften hat. Bei Übergewicht sollten Sie zu der festeren Variante zurückgreifen, wir empfehlen Ihnen hier eine Tonnentaschenfederkernmatratze. Diese dämpft auch höheres Gewicht dank der stabilen Taschenfederung. Auf dieser verwenden Sie eine 7 Zonen Federkernmatratze mit mindestens 500 Federn pro Quadratmetern. Durch die hohe Federdichte gewährleistet die Unterlage Stabilität auch bei hohem Gewicht und garantiert den hohen Komfort. Die unterschiedlich starken Zonen stabilisieren den gesamten Körper besser, so dass Personen mit Fettleibigkeit keine Nachteile erleben.

Der Topper sollte eine Höhe von mindestens 7 cm und eine Dichte von HR45 aufweisen. Die erhöhte Dichte verhindert das Einsinken in den Topper, welches zugleich das Gewicht dank punktelastischer Eigenschaft stabilisiert Zudem bietet die Obermatratze gute Klima- und warmhaltende Attribute.

Sind die Boxspringbett Test Berichte für ältere Menschen relevant?

Senioren haben unterschiedliche Anforderungen an Boxspringbetten als die jüngere Generation. Vorweg gesagt sind Boxspringbetten in ihrer Bauart sehr gut geeignet für ältere Menschen. Daher sind auch die Testergebnisse von Boxspringbett Test Portalen für unsere älteren Mitbürger genauso relevant wie für den jüngeren Personenkreis.

Zufriedene Senioren schlafen im BoxspringbettIm Alter werden für gewöhnlich nicht nur die Gelenke schwach und der Körper reagiert sensibler auf zu harte Matratzen. Insbesondere deswegen werden hohe Ansprüche an die Unterlagen gelegt. Die Liegefläche darf nicht zu hart und gleichzeitig zu weich sein, so dass die Wirbelsäule nicht unregelmäßig einsinken tut. Daher empfehlen wir eine weiche Bonnellfeder im Untergestell und auf dieser eine festere Taschenfederkern als Ausgleich. Diese Zusammenstellung gewährleistet weiche Eigenschaften für die empfindlichen Gelenke sowie eine feste Unterlage für die ideale Stütze im Lendenwirbelbereich.

Als Topper verweisen wir auf Materialien mit Visco- oder Kaltschaum. Durch beste Klimaeigenschaften werden Körpertemperatur aufgenommen und gespeichert, so bleibt ein angenehmer Wärmezustand erhalten. Darüber hinaus geben beide Topper punktuell nach, was den Schlafkomfort im Boxspringbett zusätzlich erhört.

Boxspringbetten erleichtern dank der höher liegenden Schlafposition das ein- und aussteigen, was die Gelenke schont und daher von Senioren sehr geschätzt wird. Mit einem zusätzlichen Motor kann die Liegeposition ohne viel Mühe eingestellt werden, wer will im hohen Alter nicht auf diesen Komfort verzichten?

Dank druckempfindlicher Unterlage, bequeme Einstiegsposition und warmhaltender Eigenschaften sind Boxspringbetten perfekt für ältere Menschen konzipiert!

Boxspringbett online kaufen?

Immer mehr Menschen in Deutschland kaufen aufgrund von vielen Vorzügen Boxspringbetten im Internet. Ein Nutzen ist zum einen die große Auswahl an Modellen, die es im Fachhandel angesichts von Kapazitäten niemals geben wird. Sie können sich Boxspringbetten von überall anliefern lassen und sind nicht an die Kollektion vom Verkäufer gebunden. Das eröffnet ihnen viele Optionen beim Kauf.

Junges Paar kauft Boxspringbett im InternetDes Weiteren sind die Preise im Internet viel günstiger als beim Möbelhändler oder im Fachhandel. Ein Verkaufsladen beansprucht Mietkosten für Ausstellungs- und Lagerräume, hinzukommen Gehälter für Verkäufer. Das eingesparte Geld gibt der Onlinehändler direkt an seine Kunden weiter, so bekommen Sie das identische Boxspringbett Modell billiger.

Ein weiterer Vorteil sind Boxspringbett Test Berichte und verifizierte Kundenmeinungen zu Boxspringbetten im Netz. Der Verkäufer im Einzelhandel wird zwecks Provisionen Ihnen ein Bett verkaufen wollen, am besten ein Modell mit hohen Gewinnmargen. Es sei dahin gestellt ob es Ihren Ansprüchen gerecht wird geschweige denn Nachteile mit sich bringen. Im Web dagegen finden Sie echte Kunden- und Testbewertungen, auf der Basis Sie für Ihre Bedürfnisse eine Auswahl treffen können.

Zeit ist Geld und wir Menschen haben durch den Wandel immer weniger Zeit für uns und unsere eigenen Interessen. Die Fahrt zum Möbelhaus hin und zurück kann je nach Lage zum Teil 1 bis 2 Stunden betragen. Im Gegensatz dazu steht der Kauf im gemütlichen Wohnzimmer und das zu jeder Gelegenheit und bei jedem Wetter. Sie können sich in Ruhe die technischen Besonderheiten bei 24 Stunden in 365 Tagen durchlesen, im Internet gibt es keine Öffnungs- sowie Schließzeiten. Der Online Kauf bringt eine Menge Zeitersparnis mit sich.

Dank dem gesetzlichen Rückgaberecht von 14 Tagen gehen Sie beim Kauf im Netz keinerlei Risiko ein. Wenn das Boxspringbett Ihren Ansprüchen nicht gerecht wird, lassen Sie es einfach von den Spediteuren wieder abholen. Im Einzelhandel hängt das von der Tageslaune des Vermittlers ab, ob Sie überhaupt ein Gutschein bekommen.

Der Kauf im Internet bietet Kosten- und Zeitersparnis, gesetzliche 14 Tage Rückgaberecht und ehrliche Test- sowie Kundenberichte!

So durchschauen Sie unaufrichtige Verkäufer

Zum Schluss bekommen Sie noch wichtige Tipps, wie Sie unseriöse Fachverkäufer erkennen. Wir wollen nicht alle Verkäufer über einen Kamm scheren, es gibt sehr gute Berater die sich für Ihr Wohlbefinden einsetzen. Doch leider sind auch einige schwarze Schafe dabei, wo die eigene Verkaufsprovision wichtiger ist als das Wohlergehen des Kunden.

  1. Diesen Satz haben Sie sicherlich schon öfters gehört: „Je teurer desto besser“. Das trifft aber nur bedingt auf Boxspringbetten zu, denn dank dem individuellen Aufbau kann ein Boxspringbett für 1.000 Euro besseren Komfort bieten als ein Boxspringbett für 5.000 Euro. Ein hochpreisiges Bett ist unter Umständen in Handarbeit unter Einsatz von hochwertigen Materialien wie Massivholz etc. verarbeitet worden. Ein günstigeres Modell mit der Verwendung von Komponenten die auf die Person bezogen sind, schlafen Kunden deutlich erholsamer.
  2. Die Aussage „Matratzenqualität definiert sich aufgrund der Federanzahl“ muss nicht zwangsläufig für jeden Kunde gelten. Die Federanzahl bestimmt die Festigkeit der Unterlage, welches nicht anstandslos für jeden Menschen in Frage kommt. Kinder oder Erwachsene mit weniger Gewicht sollten für Ihre Wohlbefinden zu einer weicheren Matratzenvariante greifen.
  3. Folgende Äußerung „Im Boxspring sind Taschenfederkern vorteilhafter als Bonnellfederkern“  ist zwar richtig, jedoch kommt es auch auf die Kundenbedürfnisse an. Bei Taschenfedern sind die Spiralen einzeln in Stofftaschen verhüllt. Diese reagieren einzeln auf Druckstellen, wodurch es zur perfekten Anpassung an die Körperkontur kommt. Bonnellfedern hingegen sind miteinander vernetzt, so dass die Nachbarfedern gleichfalls auf Druckstellen reagieren und es dadurch zu einer Flächendeckenden Anpassung kommt.
  4. „Das entscheidende ist der Wohlfühlfaktor“. Wenn der Verkäufer diesen Satz von sich gibt, versucht er sein nicht vorhandenes Fachwissen zu vertuschen. Sicherlich ist der Wohlfühlfaktor auf dem Boxspringbett entscheidend. Nach einem schweren Arbeitstag werden Sie sich fast auf jedem Bett wohlfühlen. Wichtiger wäre eine Beratung exakt nach Ihren Wünschen und vor allem nach Ihren Bedürfnissen. Ob der Fachberater dafür technische Hilfsmittel zum Einsatz nimmt oder auf sein Erfahrungsschatz setzt muss das Fachgeschäft abwägen.
  5. Wenn der Verkäufer die Aussage „Dieser Topper ist der bessere“  ausspricht ohne Vorkenntnisse über Ihre Bedürfnisse zu haben, dann ist er nicht an Ihr Wohlergehen interessiert. Denn jeder Topper hat je nach Material seine Vor- und Nachteile was Festigkeit, Klimaeigenschaften und Abstimmung an die Körperform angeht.

Die Boxspringbett Geschichte

Vor noch ein paar Jahren wurden Boxspringbetten hierzulande nicht in der Anzahl verkauft wie es heute der Fall ist. Dabei reicht die Entwicklung des Boxspringbetts bereits bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurück. Zu Anfangs wurden spezielle gefederte Unterkonstruktionen entwickelt, jedoch hat sich in Deutschland der Lattenrost durchgesetzt. Nordamerika, Skandinavien und die BeNeLux haben die besonderen Eigenschaften dieses Systems frühzeitig erkannt. Daher haben diese Länder Boxspringbett Manufakturen, die in Deutschland noch im Anfangsstadium stecken.

Erst seit kurzem setzen sich Boxspringbetten auch hierzulande durch. Das Hoteliers und Kreuzfahrtbetreiber schon länger dieses Schlafsystem nutzen, hat zur schnelleren Verbreitung beigetragen. Auch Orthopäden raten ihren Patienten bei Rückenleiden zu Boxspringbetten. Die tüchtigen Entwickler in unserem Land nutzen diesen Erfolg, um Boxspringbetten weiterzuentwickeln. So können wir in Zukunft auf noch komfortablere Betten gespannt sein.

Vergleichssieger Boxspringbett Lövgren Storebror

999,00 € 1.499,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*