Skip to main content

Stromvergleich 2017 – Günstige Stromanbieter im Vergleich

 


Inhaltsverzeichnis

Nutzen Sie den Stromvergleich und finden Sie mithilfe dem Strompreisvergleich den günstigsten Stromanbieter im Internet. Mit dem Stromkostenrechner können Sie ganz einfach die Strompreise vergleichen und den besten Stromanbieter für sich gewinnen. Mit dem billigsten Stromanbieter können Sie Strom sparen und Ihre Stromrechnung um bis zu 500 Euro pro Jahr reduzieren.

Stromanbieter wechseln

Der häufigste Grund, dass immer noch mehr als zwei Drittel der Haushalte nie den Energieversorger gewechselt haben ist der nicht bekannte Geldvorteil und die Unwissenheit einen Stromanbieterwechsel durchzuführen. Im nachfolgenden Absatz erfahren Sie wann Sie Ihren Stromanbieter wechseln können und welche Kündigungsmodalitäten Sie beachten sollten.

Wann Stromanbieter wechseln

Wann Sie den richtigen Zeitpunkt für den Energieanbieter Wechsel ist, hängt gänzlich von Ihrem Stromvertrag ab. Wenn Sie Ihrem Strom vom Grundversorger beziehen, haben Sie mit Sicherheit eine Stromanbieter Wechsel Frist von nur einem Monat. Im Normalfall sind Stromverträge mit einer Mindestlaufzeit versehen, welches Sie mit einer Frist von üblicherweise 6, 12 oder 24 Monate kündigen können. Die Kündigungsfrist können Sie aus dem Stromvertrag entnehmen.

Strom ummelden

Mit unserem Energievergleich können Sie ganz einfach den Stromtarif wechseln. In der Regel ist die Stromwechsel Dauer in 4 bis 10 Wochen abgeschlossen, außer Sie befinden sich noch in der Vertragslaufzeit. Somit hat Ihr Stromvertrag noch eine Gültigkeit bis zum vereinbarten Zeitpunkt. Währenddessen Sie den Stromlieferant wechseln, brauchen Sie sich keine Sorgen um einen Stromausfall zu machen, denn die Energieversorgung läuft auch beim Strom ummelden durchgehend weiter.

Strom anmelden

Strom anmelden ist einfacher denn je, Sie brauchen nur Ihren Verbrauch und ein paar weitere Eckdaten in unseren Strom Vergleich einzugeben und können sich ganz einfach den besten Stromtarif für Ihre Bedürfnisse aussuchen. Sie brauchen Ihren aktuellen Stromverbrauch in kWh. Falls Sie keine genauen Angaben machen können, orientieren Sie sich an den zur Verfügung gestellten Richtwerten. Weiterhin benötigen wir die Postleitzahl des Wohnorts, damit alle Stromtarife in dem Einzugsgebiet ermittelt werden können. Sobald Sie den passenden Stromtarif gefunden haben, brauchen Sie nur noch das Anmeldeformular auszufüllen und der neue Energieversorger erledigt die Kündigung sowie die nächsten Schritte für eine erfolgreiche Anmeldung für Sie.

Strom kündigen

Je nach Situation müssen Sie selbst kündigen oder der neue Stromanbieter übernimmt diese Angelegenheit für Sie. Wenn Sie aus Ihrer Wohnung ausziehen, dann sind Sie in der Pflicht Ihren Stromvertrag zu kündigen. Beim Grundversorger können Sie 2 Wochen vor dem Auszug kündigen, was gesetzlich ihnen zusteht. Beim alternativen Energieversorger haben Kunden in der Regel ein Sonderkündigungsrecht bei Umzug. Falls kein Wohnungswechsel bevorsteht, übernimmt der neue Energieversorger diese Aufgabe. Andernfalls sollten Sie kündigen, wenn eine Preiserhöhung bevorsteht und Sie dafür ein Sonderkündigungsrecht besitzen oder wenn der Stromvertrag in wenigen Wochen abläuft. Im Normalfall verlängert sich der Laufzeitvertrag automatisch um 6 bis 12 Monate.

Nutzen Sie den Stromcheck und suchen Sie sich den für Sie passenden Stromtarif aus. Ihr neuer Stromanbieter übernimmt die Kündigung für Sie, was sehr angenehm ist, da Sie sich nicht mit dem lästigen Papierkram rumschlagen müssen.

Stromtarife vergleichen

Naturstrom

Als Naturstrom werden erneuerbare Energien für Privat- und Gewerbegebrauch bezeichnet. Diese regenerativen Energien sind nicht von fossilen Rohstoffen abhängig und stehen dem Menschen grenzenlos zur Verfügung. Zum Naturstrom zählen unter anderem der Biostrom, Geothermie, Grüner Strom, Strom aus Wasserkraft, Meeresenergie und Windenergie.

Ökostrom

Ökostrom StromvergleichÖkostrom bezeichnet die Energie, welches seinen Ursprung in erneuerbaren Energiequellen vorzufinden ist. Die alternative Bezeichnung ist auch Natur- oder Grünstrom. In Österreich ist der Begriff Ökostrom fest definiert und bezeichnet jeden Strom, welches aus erneuerbaren Energiequellen stammt als dieser. In Deutschland ist das Wort Ökostrom nicht definiert.

In unserem Ökostrom Preisvergleich können Sie mithilfe der Option „Nur Ökostrom“ die Ergebnisse vorfiltern und bekommen nur Ökostrom Anbieter angezeigt. In vielen Stromvergleichsportalen hat der Stromanbieter Greenpeace energy eG den Ökostrom Test mit Bestnoten bestanden. Ein weiterer Ökostromanbieter ist die Naturstrom AG, welches 1998 von mehreren Naturschutz-Verbänden ins Leben gerufen wurde.

Nachtstrom

Um den Nachtstrom nutzen zu können, brauchen Sie einen Zweitarifzähler, welches den Strom zu zwei unterschiedlichen Zeiträumen zählt und dementsprechend abgerechnet werden kann. Der Hochtarif (HT) wird der am Tag verbrauchte Stromtarif bezeichnet. Der Niedertarif (NT) ist der nachts verbrauchte billigere Stromtarif. In den letzten Jahren ist der Nachtstrom deutlich teurer geworden und kann nur noch von wenigen Anbietern bezogen werden.

Gewerbestrom

Ein Gewerbe muss immer die Kosten für Miete, Strom und Gas so gering wie möglich halten, damit sein Geschäft profitabel läuft. Daher ist ein Gewerbestrom Vergleich unabdingbar und sollte von jedem Gewerbetreibenden durchgeführt werden um den günstigsten Gewerbestrompreis als Vorteil nutzen zu können. Wie beim privaten Stromvergleich üblich, können Gewerbe treibende den Neukundenbonus sowie weitere Preisvorteile für sich nutzen.

Umweltbewusste Gewerbetreibende haben natürlich auch die Möglichkeit, einen grünen Gewerbestrom zu beziehen. Damit geben Sie der Umwelt was zurück und sparen gegebenenfalls sogar deutlich mehr Geld als beim Grundversorger.

Der Gewerbestrom Preis ist für den Nutzer von höherer Bedeutung als dem privaten Nutzer.

Greenpeace Strom

Die Greenpeace Energy eG ist ein Energieversorger, welches seine Kunden seit dem Jahr 1999 nur mit Ökostrom versorgt. Bundesweit versorgt der grüne Stromlieferant etwa 125.000 Stromkunden und erwirtschaftet einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Mit Sitz in Hamburg beschäftigt Greenpeace Energy eG etwa 70 Mitarbeiter.

Grüner Strom

Der Grüner Strom Label e.V. ist eine Kennzeichnung für Biogas und Ökostrom. Der Nutzen dieses Gütesiegels ist im relativ komplexen Strommarkt für den einfachen Verbraucher von hoher Bedeutung. Somit kann klar differenziert werden, welcher Stromtarif ausschließlich auf Grün Strom zurückgreift. Seit 1998 ist das Ökostromlabel aktiv und bietet dem Verbraucher viel Mehrwert in Bezug auf den Ökostrom. Da das Wort Ökostrom in Deutschland nicht definiert ist, weichen Ökostromanbieter zum Teil voneinander ab.

Toptarif Strom

Toptarif Strom ist ein Stromvergleichsportal, auf welchem der Kunde einen Stromkostenvergleich durchführen kann. Das Portal ist nicht nur im Stromvergleich aktiv, sondern bietet seinen Kunden auch einen Vergleich in den Themen Gas, KFZ, Versicherungen, Internet, Handy, Konto und Kredit an.

Bonus Strom

Die Bonus Strom GmbH mit Sitz in Fahrdorf bietet für den Privathaushalt sowie für Gewerbekunden günstigen Strom an. Seit dem Jahr 2006 versorgt der konzernunabhängige Stromanbieter bundesweit Strom und überzeugt mit günstigem Strom und gutem Kundenservice.

Biostrom

Der Biostrom wird aus Biomasse hergestellt und ist nicht nur ein Nutzen für die Umwelt, sondern belastet diese auch zusätzlich. Bei der Herstellung von Biomasse leiden leider die Artenvielfalt, das Klima und die Gewässer. Hierfür werden viele Ackerplätze als Maisplantagen genutzt, da die Bauern dadurch besser leben können als mit dem Vertrieb von Kuhmilch. Das positive am Biostrom ist das diese sich im Gegensatz zur Wind- oder Wasserkraftenergie speichern lässt.

Strom aus Wasserkraft

Strom aus WasserkraftDie Wasserkraft wird nicht erst seit kurzer Zeit genutzt. Die älteste Mühle stammt aus dem Jahr 744 nach Christus, welches mit Wasserkraft genutzt wurde. In der heutigen Zeit wird aus der Strömungsenergie des Wassers mithilfe einer Wasserturbine elektrischer Strom hergestellt. Strom aus Wasserkraft gehört zu der Kategorie Naturstrom und wird als Ökostrom vertrieben.

Umweltfreundlicher Strom

Ein umweltfreundlicher Strom bezeichnet den Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Dazu gehören der Ökostrom und Naturstrom. Die Stromerzeugung aus umweltfreundlichen Quellen belastet die Umwelt nicht in dem Maße wie beispielsweise ein Kohlekraftwerk. Zumeist ist Ökostrom etwas teurer als anderweitiger Strom, jedoch bieten diese einen großen nachhaltigen Mehrwert für unsere Natur.

Alternativer Strom

Wenn Sie unabhängig von den Stromanbietern und deren Strompreisen sein wollen, dann haben Sie die Möglichkeit alternative Stromquellen zu nutzen. Die meist genutzte Stromquelle im privaten Bereich ist die Solaranlage auf dem Dach. Jedoch können Sie auch mit einer Windanlage im Garten Strom erzeugen. Dieses hat im Gegensatz zur Photovoltaikanlage den Vorteil, dass der Strom auch nachts erzeugt und das Material zu einem günstigeren Anschaffungspreis beschafft werden kann.

Stromanbieter Vergleich

In Deutschland sind über 300 Erzeuger und 1200 Lieferanten aktiv. Die Umsatzstärksten Stromanbieter Deutschlands sind E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall Europe und EWE. Zusammen kontrollieren die fünf erwähnten Stromanbieter den Strommarkt mit mehr als 80 Prozent. Die restlichen 20 Prozent teilen sich Stadtwerke und kleinere Stromanbieter auf.

Günstige Stromanbieter Deutschland

Mithilfe dem Stromrechner haben Sie die Möglichkeit, nach dem günstigsten Stromanbieter in Ihrer Region zu suchen. Mehr als die Hälfte aller deutschen Haushalte hat noch nie den Stromanbieter gewechselt, was aufgrund vom Sparpotenzial mit bis zu 500 Euro pro Jahr unverständlich erscheint. Neben dem günstigeren Strompreis bekommen Sie zusätzlich noch einen Neukunden bzw. Sofortbonus. Manche Anbieter geben beim einen Wechsel noch ferner elektronische Geräte wie ein Tablet oder Smartphone hinzu. Daher zögern Sie den Anbieterwechsel nicht hinaus und vergleichen Sie noch heute mithilfe unserem Stromrechner den bestmöglichsten Strompreis für Sie aus.

Stromanbieterwechseln

Den Stromanbieter zu wechseln ist in kurzer Dauer getan. Nutzen Sie dafür den Stromrechner und lassen Sie sich für Ihren Standort die besten Strom Tarife anzeigen. Mithilfe den optionalen Filtereinstellungen können Sie Ihre Suche entsprechend einschränken, sei es in der Laufzeit Dauer, Preisgarantie, Kündigungsfrist oder Weiterempfehlungsquote. Natürlich gibt es auch Einschränkungsmöglichkeiten nach dem Verbrauch, nur Ökostrom oder als gewerblicher Kunde. Die Vertragsdaten können entweder Online oder per E-Mail ausgefüllt und von Ihnen schriftlich zugesendet werden. Der alte Stromvertrag wird in der Regel vom neuen Stromanbieter gekündigt, daher brauchen Sie dahingehend nichts zu unternehmen.

Stromanbieter Berlin

Vattenfall ist der Grundversorger der deutschen Hauptstadt Berlin. Falls Sie bei diesem noch angemeldet sind, nutzen Sie den Stromvergleich Berlin und ermitteln Sie anhand des Vergleichrechners die besten Stromtarife in Berlin

Stromanbieter Hamburg

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt in Deutschland und verfügt neben dem Grundversorger Hamburg Energie über zahlreiche Anbieter im Strommarkt. Mit dem Stromvergleich Hamburg können Sie sich die günstigsten Tarife aussuchen und pro Jahr einen mittleren dreistelligen Betrag sparen.

Stromanbieter München

Die Stadtwerke München versorgt seine Bürger zuverlässig mit Strom und Gas. Der Stromvergleich München bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Anbietern, welches Sie mit dem Vergleichsrechner herausfinden können.

Stromanbieter Köln

In Köln ist der Versorger Rhein Energie vertreten und beliefert Privat- sowie Geschäftskunden mit Wasser, Gas und Strom. Falls Sie noch Kunde bei diesem Anbieter sind, nutzen Sie den Stromvergleich Köln und lassen Sie sich alle Tarife für Ihr Wohngebiet anzeigen.

Stromanbieter Frankfurt

Die Finanzmetropole Frankfurt am Main wird von der Mainova mit Strom und Erdgas versorgt. In Frankfurt buhlen mehr als 100 Stromversorgen um Kunden, weshalb Sie unbedingt den einen Stromvergleich Frankfurt durchführen sollten. Der Stromwechsel ist in Minutenschnelle erledigt.

Stromanbieter Stuttgart

Die EnBW ist einer der größten Energieversorger Deutschlands und zugleich der Grundversorger der Region Stuttgart. Im Stromvergleich Stuttgart können Sie unter den besten Stromanbietern auswählen und so aktiv bis zu 500 Euro pro Jahr an Stromkosten sparen.

Stromanbieter Düsseldorf

In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist für die Strom Grundversorgung die Stadtwerke Düsseldorf zuständig. Die Bewohner der Messestadt erfreuen sich dank der großen Vielzahl von Stromanbietern in dieser Region. Das wirkt sich auf die Strompreise aus, weshalb Sie mit dem Stromvergleich Düsseldorf mit hoher Sicherheit bares Geld sparen können.

Stromanbieter Dortmund

Der Grundversorger DEW 21 beliefert seine Kunden in Dortmund mit Strom und Gas. Nutzen Sie den Stromvergleich Dortmund und geben Sie Ihre Postleitzahl in den Vergleichsrechner ein um die billigsten Stromtarife in Dortmund in Erfahrung zu bringen.

Stromanbieter Essen

Die Bewohner von Essen werden durch den Grundversorger Stadtwerke Essen mit Strom und Gas bedient. Anhand vom Stromvergleich Essen haben Sie die Möglichkeit mehrere Stromanbieter zu vergleichen und den besten Tarif für sich zu wählen.

Stromanbieter Leipzig

Die Leipziger Stadtwerke sind der Garant für die Grundversorgung durch Strom und Wasser der Stadt. Mithilfe dem Stromvergleich Leipzig sparen Sie nicht nur bares Geld, Sie können auch durch die Auswahl von Ökostrom aktiv zum Schutz der Umwelt beitragen.

Weitere Stromvergleiche

Wir haben folgend die weiteren größten Städte für Sie aufgelistet: Bremen, Dresden, Hannover, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Münster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Braunschweig, Chemnitz, Kiel und Aachen.

Ökostrom

Ökostrom ist beliebter denn je. Immer mehr Menschen wollen für den Umweltschutz mitwirken und wechseln vom Grundversorger zu einem Ökostrom Anbieter. Wenige zögern jedoch mit dem Wechsel, da in der Allgemeinheit der Glaube herrscht, Ökostrom sei teurer als andere Stromtarife. Dabei ist Ökostrom weitaus günstiger als beispielsweise der örtliche Grundversorger. Deswegen lohnt sich der Ökostrom Vergleich allemal.

Ökostrom Vergleich

Im Energiepreisvergleich haben Sie die Möglichkeit, die günstigsten Stromtarife innerhalb Ihres Einzugsgebiets auf Ökostrom einzugrenzen. Innerhalb dieser Eingrenzung gibt es die weitere Option Ökostromtarife zwischen Nachhaltig und Basis zu unterteilen. Nachhaltige Ökostromtarife sind mit einem Label gekennzeichnet, was die Investition in die Produktion von Ökostrom nachweist.

Ökostromanbieter

Folgend haben wir die besten Ökostrom Anbieter für Sie rausgesucht. Dabei haben wir nur Ökostromanbieter in die Liste genommen, die uneingeschränkt zertifizierten Ökostrom anbieten. Diese Anbieter stellen dem Kunden Strom aus erneuerbaren Energiequellen zur Verfügung und sind auf dem Strommarkt aufgrund der Kundenzufriedenheit bekannt.

WindkraftanlageLichtBlick beliefert über 1 Million Kunden mit Ökostrom und Ökogas. Der Großteil der erneuerbaren Energie wird aus Wasserkraft gewonnen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hamburg und bietet spezielle Stromtarife auch für Gewerbekunden. LichtBlick setzt sich sehr für den Schutz von Regenwaldfläche ein, so verspricht das Stromlieferant monatlich für jeden Kunden 1 m² Regenwald unter Schutz zu stellen.

Strom.Manufactur ist der Stromanbieter Testsieger in der Kategorie Vertragsbedingungen und hat Kapazitäten 40.000 Kunden mit reinem Ökostrom zu beliefern. Energiesparen hat sich bei der Strom.Manufactur auch in die Unternehmenskultur verankert, so dass wenn möglich auf Papierversand verzichtet und dafür mit dem Kunden per E-Mail kommuniziert wird.

NaturEnergiePlus produziert seinen Ökostrom aus 12 deutschen Wasserkraftwerkanlagen. Der in Mühlacker beheimatete Ökostromanbieter gehört seit 2014 dem Energieriesen EnBW und beliefert seine Kunden auch mit Nordseegas. Darüber hinaus setzt das Unternehmen bei vielen Unternehmensprozessen wie Versand, Druck und weiteres auf erneuerbare Ressourcen.

BayWa betreibt Geothermie-, Wind- und Solaranlagen in den Vereinigten Staaten und Europa. Der BayWa Ökostrom hat mehrere Male in Folge die ÖKO-TEST Note sehr gut bekommen und glänzt mit ausgezeichnetem Service. Der Ökostrom in Deutschland wird aus Wasserkraft gewonnen und der Stromlieferant verspricht eine Preisgarantie von 12 oder 24 Monaten. Die Investitionen belaufen sich nur in erneuerbare Energiequellen.

Nord Stadtwerke ist ein Ökostrom und Ökogas Lieferant aus Flensburg und bietet als erster Stromlieferant einen Ökotarif für Studenten, Auszubildende und Schüler an. Der Energieanbieter versorgt seine Kunden ausschließlich aus der Energiegewinnung von Wasserkraftwerken.

Entega schnitt beim ÖKO-TEST mit der Gesamtbewertung gut ab und zählt zu einer den besten Ökostromanbietern unter allen getesteten 26 Teilnehmern. Mit über 350.000 Kunden verspricht der Stromlieferant eine Preisgarantie von 12 Monaten bei derselben Mindestvertragsdauer. Außerdem können Neukunden eine Prämie bei bestimmten Voraussetzungen erwarten, daher lohnt sich der Ökostrom Vergleich jedes Jahr zu erneuern.

Greenpeace Energy ist seit dem Jahr 1999 als Ökostrom Anbieter aktiv und hat beim ÖKO-TEST für seinen Ökostromtarif die Note sehr gut erhalten. Der Ökostrom wird aus 90% Wasserkraft und 10% aus Windkraft hergestellt. Außerdem haben Kunden die Möglichkeit, der Genossenschaft beizutreten und die Ökostrom Herstellung aktiv mitzugestalten. Nutzen Sie ab sofort unseren Energiekostenvergleich und lassen Sie sich die besten Ökostrom Tarife im Vergleich anzeigen.

Ökostrom Preisvergleich

Sie können den Ökostrom Preisvergleich nach Ihren Bedingungen eingrenzen. Dank vieler nützlicher Einstellungsmöglichkeiten beim Ökostrom Preisvergleich können Sie anhand der Weiterempfehlungsquote, Vertragslaufzeit, Preisgarantie, Preisfixierung, Abschlagszahlung und Neukundenbonus den für Sie besten Stromtarif aussuchen. Sie sollten den Stromvergleich regelmäßig nutzen, um effektiv Geld zu sparen und auf dem Laufenden zu bleiben.

Ökostrom Test

Wir beziehen unseren Stromvergleich Tool vom Stromvergleich Testsieger. Daher können Sie sich sicher sein den günstigsten Ökostrom Tarif für Ihren Haushalt zu finden. Sie haben die Möglichkeit zwischen einer großen Auswahl von insgesamt über 12.500 Stromtarifen zu wählen. Das Vergleichstool ist mehrfach bei N24, TÜV Saarland, TÜV Süd und weiteren Vergleichsportalen ausgezeichnet worden.

Ökostrom Tarif

In unserem Stromtarifvergleich haben Sie die Möglichkeit die Auswahl der Angebote nur auf Ökostrom Tarife zu begrenzen. Anschließend bietet Ihnen das Tool die Auswahlmöglichkeit zwischen Basis und Nachhaltigkeit. Die Auswahl Nachhaltigkeit zeigt Ihnen nur noch Ökostrom Tarife an, die mit dem Label OK-Power oder Grüner Strom ausgezeichnet wurden. Diese Kennzeichnung garantiert, dass die Energieanbieter ausschließlich in regionale Ökostrom Produzierende Anlagen investieren.

Günstiger Ökostrom

Bei vielen herrscht oft der Grundgedanke, dass Ökostrom teurer sei als normale Stromtarife. Zumeist kommen Verbraucher mit einem Ökostrom Tarif sogar billiger weg als beim Grundversorger. Daher lohnt sich immer ein Stromvergleich, was Sie allerdings jedes Jahr aufs Neue machen sollten. Bei der Auswahl des richtigen Ökostrom Tarifs kommt es aber nicht immer auf den Strompreis an, sondern vielmehr ist die Kombination zwischen Preis und Umweltbewusster Stromerzeugung wichtiger. Nutzen Sie daher unseren Stromvergleich und lassen Sie sich die besten Stromtarife anzeigen.

Stromvergleich Gewerbe

Gewerbestromkunden profitieren immer mehr vom wachsenden Angebot vom Gewerbe Strom. So gibt es Stand heute allein mehr als 7.000 Stromtarife für Geschäftskunden. Der Gewerbe Strom sind spezielle Stromtarife nur für gewerblich Handelnde Unternehmen wie beispielsweise die Bäckerei, Metzgerei, Bistro oder ein großes Industrieunternehmen. Durch einen Gewerbe Stromvergleich können Betriebe Ihre Stromkosten dauerhaft senken und einen hohen Betrag einsparen, welches Sie für weitere Investitionen oder dem Ausbau Ihrer Geschäftstätigkeit verwenden können. Da ein Gewerbe mehr Strom als ein Privathaushalt verbraucht, lohnt sich der Gewerbe Stromvergleich auf jeden Fall.

Strompreisvergleich Gewerbe

Nutzen Sie unseren Stromrechner Gewerbe um den günstigsten Stromanbieter in Ihrem Einzugsgebiet zu finden. Dafür geben Sie einfach die Postleitzahl des Gewerbestandorts ein und lassen sich die besten Gewerbetarife anzeigen. Wenn Sie zu den umweltbewussteren Menschen zählen, haben Sie auch bei gewerblichen Stromanbietern die Möglichkeit, Ökostromtarife auszuwählen. Diese sind sogar meist günstiger als der örtliche Grundversorger.

Stromanbieter Gewerbe

Der Gewerbestrom ist genauso einfach auszuwählen wie für Privathaushalte. Dabei haben Gewerbliche Stromkunden die Auswahl an mehr als 7.000 Stromtarifen, eine Sparte welches die letzten Jahre enorm an steigenden Stromtarifen profitiert. Viele Stromanbieter haben nachgezogen und bieten spezielle Stromtarife für nur gewerbliche Stromverbraucher zur Verfügung.

Gewerbe Strom

Der Gewerbe Strom wird genauso wie der Privat Strom erzeugt. Daher haben gewerbliche Stromkunden dieselben Auswahlmöglichkeiten und können mit einen und selben Strom Vergleichsportal den besten Stromtarif sich anzeigen lassen.

Strompreise

Die Strompreisentwicklung in Deutschland steigt jedes Jahr zwischen 6 bis 8 Prozent. Der Strompreis setzt sich aus Abgaben für den Staat, Netzentgelte sowie für die Stromerzeugung zusammen. Mehr als 50% veranschlagt dabei der Staat, 25% werden den Netzentgelten zugeschrieben und der restliche Teil bekommt der Stromanbieter. Die nächsten Jahre wird aufgrund von Umlagen eine deutliche Strompreiserhöhung vorhergesagt.

Strompreis pro kWh

Damit Sie den jährlichen Stromverbrauch Ihrer Elektrogeräte berechnen können, benötigen Sie den Wert der Kilowattstunde sowie Ihren aktuellen Strompreis. Folgende Formel können Sie für die Ermittlung der Stromkosten kWh heranziehen:

Watt x Stunden pro Tag x 365 Tage x kWh Preis

Nehmen wir diese Formel und rechnen ein reales Beispiel vor. Ein Fernseher verbraucht läuft jeden Tag 4 Stunden und verbraucht 100 Watt im eingeschalteten Modus. Das sind 145,60 kWh pro Jahr, womit sich jährliche Stromkosten von 40,77 € ergeben.

100 Watt x 4 Stunden pro Tag x 365 Tage x 0,28 € pro kWh = 40,77 €

Aufgrund der hohen Kosten von nur einem Elektronikgerät sollten Sie den Stromanbieter Preisvergleich durchführen, womit Sie effektiv bis zu 500 € Stromkosten im Jahr sparen können. Die Berechnung der Stromkosten können Sie für jedes weitere Elektronikgerät in Ihrem Haushalt heranziehen.

Strom sparen

Sie können nicht nur durch ein Stromanbieterwechsel die jährlichen Stromkosten senken, sondern selber effektiv mit unseren Stromspartipps dazu beitragen, weniger Strom zu verbrauchen. Damit bleibt Ihnen am Ende des Tages nicht nur mehr Geld im Portmonee, Sie tragen gleichzeitig aktiv zum Umweltschutz bei. Das fängt schon beim Neukauf der Elektrogeräte an, doch nicht immer lohnt sich der Neukauf eines Geräts aufgrund einer niedrigeren Energieeffizienzklasse. Folgend erfahren Sie wie Sie mit den im Haushalt vorhandenen Geräten Ihr Stromverbrauch senken können und ob sich ein Neukauf rentiert.

Strom vergleichen und Stromkosten sparen beim Wäsche waschen und trocknen

Beim Kauf einer neuen Waschmaschine sollten Sie vor allem die Energieeffizienzklasse nicht außer Acht lassen. Falls Sie eine ältere Maschine besitzen, können Sie trotz alldem effizient Strom sparen. Da die meiste Energie für das aufheizen des Wassers verwendet wird, sollten Sie falls nicht nötig stets mit einer niedrigeren Wäschegrad waschen.

Der Trockner kann ihre Stromkosten in die Höhe treiben. Daher empfehlen wir die Wäsche mit hoher Drehzahl zu waschen, womit der Wäsche eine geringere Restfeuchtigkeit bleibt. Mit einer niedrigen Restfeuchtigkeit braucht der Trockner weniger Zeit um die Textilien zu trocknen. Im Sommer können Sie auf den Trockner verzichten und mithilfe der Wäscheleine die Kleidung auf eine natürliche Art und Weise trocknen lassen.

Mithilfe dem günstigsten Stromanbieter haben Sie natürlich einen großen Vorteil bei niedrigen Kosten zu waschen. Der beste Stromanbieter für Ihren Haushalt können Sie ganz einfach mit unserem Stromvergleich herausfinden.

Um eine geeignete energieeffiziente Waschmaschine zu finden, empfehlen wir Ihnen den aktuellen Waschmaschinen Test.

Strom vergleichen und mit dem Kühlschrank Stromkosten senken

Ein Kühlschrank muss in kalter Umgebung weniger Energie aufwenden um die Lebensmittel frisch zu halten. Daher können Sie mit dem richtigen Stellplatz zur Senkung der Energiekosten beitragen. Ein Kühlschrank sollte daher nicht in Nähe vom Herd, in direkter Sonneneinstrahlung und neben der Heizung stehen.

Weiterhin sollten Sie die Kühlschrank Tür nur solange offen halten bis nötig. Da die kalte Luft aus dem inneren entweicht, muss der Motor mehr Energie aufwenden um die Luft wieder zu kühlen. Falls Sie ein älteres Modell haben, sollten Sie die Dichtungen kontrollieren, da aus undichten Kühlschränken die kalte Luft entweicht und der Motor stets versucht die Luft zu kühlen.

Je kühler Sie den Temperaturregler einstellen, desto mehr Energie muss der Kühlschrank für die Kühlung aufwenden. Die optimale Kühltemperatur für Sparer beträgt sechs Grad. Ein Thermometer im Kühlschrank hilft bei der richtigen Einstellung des Reglers.

Falls Sie vor einem Neukauf stehen, beachten Sie die Energieeffizienzklasse und kaufen Sie das Innenvolumen dem Ihrer Bedürfnisse. Ein größeres Innenvolumen zu kühlen verbraucht mehr Energiekosten als ein kleiner Innenraum. Geben Sie warme Mahlzeiten nicht sofort in den Kühlschrank. Lassen Sie diese solange draußen stehen, bis diese sich selbständig auf normale Temperatur gekühlt haben.

Mit der Befolgung der Stromspartipps in Kombination mit unserem Strom Vergleich können Sie wahrlich eine Menge Geld sparen und helfen zugleich die Umwelt zu schonen.

Strom vergleichen und beim Kochen Stromverbrauch auf das Minimum reduzieren

In der Zubereitung von Essen und Getränken gibt es eine Menge Möglichkeiten wie Sie Stromkosten reduzieren. Wie beispielsweise beim Wasserkochen, nutzen Sie dafür den Wasserkocher. Dieser ist um weiten Kostengünstiger als das Wasser auf der Kochplatte zu heizen. Wenn es mal schnell gehen soll, greifen Sie zu einem Schnellkochtopf zurück.

Kochplatten aus Glaskeramik verbrauchen weniger Strom als die Kochplatten aus Eisen. Weiterhin sollten Sie auf Glasdeckel zurückgreifen. Da Sie durch diesen den Kochzustand sehen können und nicht dauernd den Deckel aufzuheben brauchen, wodurch die Kochwärme entweicht. Der Kochtopf sollte nicht größer oder kleiner als die Induktionsplatte sein, da ansonsten viel Energie vergeudet wird.

Schalten Sie kurz vor dem Ende die Induktionsplatte oder den Backofen ab und nutzen Sie effektiv die Nachwärme. Die Ober- Unterhitze verbraucht mehr Strom als die Umluft-Variante, nutzen Sie diese um möglichst Strom zu sparen.

Auch beim Kochen bieten sich eine Vielzahl an Möglichkeiten an um Energiekosten zu senken. Unser unabhängiger Stromvergleich zeigt Ihnen zudem die besten Stromtarife an, wodurch Sie zusätzlich Strom sparen.

Strom vergleichen und stromsparende Beleuchtung nutzen

Sie sollten bei der Beleuchtung nicht nur auf LED-Technik zurückgreifen, sondern auch das Licht beim Verlassen des Raums stets ausschalten. Wenn Sie die alten Glühlampen nicht entsorgen wollen, kaufen Sie LED-Lampen und tauschen Sie diese erst aus wenn die alte Glühlampe den Geist aufgibt. Dadurch sparen Sie Geld und leisten einen großen Beitrag zum Umweltschutz.

Nichtsdestotrotz hilft unser kostenloser Stromvergleich, welches Ihnen günstigste Stromtarife für Ihren Wohnort anzeigt und mit einfachen Schritten erfolgreich beim Stromwechsel hilft.

Strom vergleichen und Geschirrspüler sparsam einsetzen

Ein Geschirrspüler nimmt im Haushalt unendlich viel Arbeit ab. Bei der Nutzung sollten Sie den Geschirrspüler möglichst voll beladen laufen lassen. Kleine Mengen an schmutzigen Geschirr können Sie schnell und einfach mithilfe von Spülmittel per Hand waschen. Viele Spülmaschinen besitzen einen Sparmodus, welchen Sie oft gebrauchen sollten um Energie zu sparen. Hartnäckige Essensreste auf dem Geschirr sollten Sie vor dem Einräumen in die Geschirrspülmaschine mit entsprechenden Mitteln entfernen, somit vermeiden Sie einen zweimaligen Waschdurchgang aufgrund von hoher Verschmutzung.

Da Stromanbieter im Vergleich sehr unterschiedliche Preise haben und Sie im besten Fall eine enorme Summe sparen können, lohnt sich das Stromvergleichen in der Kombination mit Energiesparendem Handeln im Haushalt.

Strom vergleichen und mit dem Notebook sparsam umgehen

Heutzutage ist der Computer allgegenwärtig und wird täglich auf der Arbeit oder im Home Office mehrere Stunden am Tag genutzt. Bei täglich genutzten Geräten ist es umso mehr wichtig zu wissen, wie ein energiesparsamer Betrieb gewährleistet werden kann. Solange Sie nur mit Microsoft Office arbeiten und keine Arbeitsspeicher auslastende Software nutzen, können Sie den Computer im Energiesparmodus laufen lassen. Auch wenn Sie kurze Zeit das Notebook nicht nutzen, versetzen Sie diesen in den Ruhemodus und das erst recht, wenn Sie mit zwei Monitoren arbeiten.

Sie sollten jedes Jahr aufs Neue die Energiepreise vergleichen. Da die Energiekosten jedes Jahr um etwa 6 bis 8 Prozent steigen nutzen Sie die Kündigungsfrist und profitieren Sie immer von den günstigsten Stromanbietern.

Nutzen Sie eine Steckdosenleiste mit Schalter. Dadurch können schnell und einfach die Geräte aus dem Standby Modus.

Stromvergleich Stiftung Warentest

Die Strompreise steigen im jährlichen Rhythmus, weshalb Verbraucher mehrheitlich zu diesem Zeitpunkt einen Anbieterwechsel in Betracht ziehen. Die Stiftung Warentest empfiehlt seinen Lesern auf Strom Vergleichsportalen einen Stromvergleich durchzuführen und sich die besten Stromtarife anzeigen zu lassen.

Mehr als die Hälfte aller Haushalte haben noch nie den Stromanbieter gewechselt, obwohl die Stiftung Warentest zu diesem rät. Bei einem Stromvergleich profitieren nur die Verbraucher, die unter unzähligen Stromtarifen den günstigsten und besten für sich aussuchen können. Da Energielieferanten regelmäßig die Strompreise erhöhen, lohnt sich mindestens ein jährlicher Stromvergleich. Ein Stromwechsel kostet den Verbraucher nur wenige Minuten und kann Einsparungen von bis zu 500 Euro jährlich in die Haushaltskasse spülen.

Empfehlung der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest empfiehlt beim Stromvergleich die Vertragslaufzeit nicht länger als 12 Monate einzustellen. Außerdem sollte die Kündigungsfrist nicht länger als 6 Wochen und die Preisgarantie mindestens einem Jahr betragen. Beim Wechsel kann es nicht zu einem Stromausfall kommen, da bei einer Kündigung der Stromlieferant die Stromzufuhr nicht abbrechen darf.

Stromanbieter Vergleich Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale rät zu einem Stromwechsel, welches keinerlei Risiko für den Verbraucher mit sich trägt. Dem Stromverbraucher wird dank dem Stromvergleich Formular ein sehr gutes Tool zur Hand gegeben, welches kinderleicht und schnell die besten und günstigen Stromtarife anhand ihrer Postleitzahl anzeigt. Der Stromwechsel an sich dauert nur wenige Minuten, für die Kündigung steht der neue Energieversorger an Ihrer Seite, was Ihnen viel Zeit und Nerven spart.

Die Verbraucherzentrale Strom rät keine längere Laufzeit als ein Jahr zu vereinbaren. Wählen Sie einen Stromanbieter aus, der eine Kündigungsfrist von nicht länger als einem Monat anbietet. Allgemein rät die Verbraucherzentrale Stromanbieter zu wählen, die keine Festpreisangebote im Stromtarif anbieten. Wenn Sie sich an diese Vorschläge der Verbraucherzentrale halten, brauchen Sie sich keine Sorgen beim Stromwechsel zu machen.

Gas und Strom Vergleich

Die meisten Menschen bleiben immer noch ihrem Grundversorger treu, obwohl ein Gas und Strom Vergleich über 1.000 Euro Einsparpotenzial bietet und der Wechsel nur Minuten dauert. Eine beachtliche Summe für sehr wenig Zeit, mit dem gesparten Geld lässt sich sogar ein Urlaub finanzieren.

In unserem Gasvergleich müssen Sie Ihre Postleitzahl eingeben um die Gastarife anzeigen zu lassen, die in Ihrem Einzugsgebiet möglich sind. Wenn Sie Ihren aktuellen Gasverbrauch nicht kennen, haben Sie die Möglichkeit den Verbrauch anhand der vorhandenen m² Anzahl schätzen zu lassen. Diese Werte beruhen auf reale Erfahrungswerte. Weiterhin müssen Sie die Heizleistung mit angeben, diesen Wert finden Sie in Ihrer letzten Gasabrechnung oder auf der Heizungsanlage.

Auch beim Gasvergleich können Sie sich nur Biogastarife anzeigen lassen. Des Weiteren gibt es Auswahlmöglichkeiten für den privaten oder gewerblichen Gebrauch, Laufzeit, Preisgarantie, Kündigungsfrist, Dauer der Preisgarantie und Weiterempfehlungsquote. Der Boni wird unterschieden zwischen Neukundenbonus und Sofortbonus. Den Neukundenbonus können Sie jedes Jahr für Ihren Vorteil nutzen, daher empfehlen wir eine Laufzeit von maximal 12 Monaten anzustreben und den Gasvergleich jedes Jahr aufs Neue zu starten.

Stromlieferanten

Folgend finden Sie noch weitere Stromlieferanten, über deren Webseite Sie sich über Strompreise, Strom Vergleich, Strom Flatrate, Stromangebote und den Strommarkt im Allgemeinen informieren können.

Strommarkt Liberalisierung

Im Jahr 1998 wurde die Monopolstellung im Strommarkt verabschiedet und die Liberalisierung verwirklicht. Durch den freien Markt wollte der Gesetzgeber den Wettbewerb ankurbeln, um den steigenden Strompreisen entgegenzuwirken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*