Skip to main content

Action Cam Test 2017 – Die besten Action Cams im Vergleich

Falls Sie zurzeit auf der Suche nach einer Action Cam sind, dann ist eine Action Cam Test mit Sicherheit sinnvoll. Die letzten Jahre hat sich der Action Cam Umsatz um das zehnfache gesteigert und das nicht ohne Grund. Mit der robusten und zugleich kleinen Cam können Sie Ihre Abenteuer- oder Urlaubsaufnahmen in einer ganz anderen Perspektive aufnehmen. Vor allem Extremsportler haben einen großen Anteil an der Bekanntheit der Action Cam beigetragen. Fallschirmspringer, Skater, Taucher, Motocross Biker oder Surfer mit ihren atemberaubenden Aufnahmen auf Youtube begeistern viele Menschen auf der Welt. Da ist es egal ob Staub, Wasser oder Schotter auf die Action Cam fliegt, Erschütterungen durch Geländefahrten passieren oder Temperaturextreme die Sportler beeinträchtigen. Die Action Cam bleibt gegen viele Witterungsbedingungen standhaft, weshalb die Popularität auch bei Käufern ohne sportliche Aktivität zugenommen hat.

Wir zeigen Ihnen in unserem Action Cam Vergleich welche Cam am besten Abgeschnitten hat und Ihren Bedürfnissen näher kommt. Weiterhin finden Sie alle Details zu den einzelnen Produkten, wie Videoqualität, Akkuleistung, Ausstattung, Handling sowie Vor- und Nachteile. Falls Sie bisher noch nicht im Besitz einer Action Cam waren, finden Sie ausführliche Informationen rund um das Thema Action Cam.

Action Cam Testsieger im Vergleich

1234
GoPro HERO5 Black Action Kamera Vergleichssieger GoPro HERO4 Silver Adventure Actionkamera (12 Megapixel, 41,0 mm x 59,0 mm x 29,6 mm) - Sony FDR-X1000V 4K Action Cam GoPro HERO4 Black Adventure Action Cam
ModellGoPro HERO5 Black Action CamGoPro HERO4 Silver Action CamSony FDR-X1000V 4K Action CamGoPro HERO4 Black Action Cam
Preis

ab 385,28 € 430,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 349,00 €

Preise inkl. MwSt

328,98 € 449,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 341,99 €

Preise inkl. MwSt
Testergebnis

96.25%

"Beste Action Cam im Vergleich"

95%

"Top in allen Kategorien"

95%

"Top in der Kategorie Videoqualität"

90%

"Scharfe Ultra-HD Auflösung"

HerstellerGoProGoProSonyGoPro
Video4000 p4000 p4000 p4000 p
Foto12 MP12 MP12.8 MP12 MP
Bildstabilisierung
Wasserdicht60 m40 m10 m40 m
Akku1220 mAh1700 mAh1240 mAh1160 mAh
Abmessung6,2 x 4,4 x 3,2 cm5,8 x 4 x 2,8 cm2,4 x 5,2 x 8,9 cm5,8 x 4 x 2,8 cm
Gewicht118 g83 g114 g86 g
Preis

ab 385,28 € 430,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 349,00 €

Preise inkl. MwSt

328,98 € 449,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 341,99 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!

GoPro HERO4 Silver

GoPro HERO4 Silver Adventure Actionkamera (12 Megapixel, 41,0 mm x 59,0 mm x 29,6 mm) - Die GoPro HERO4 Silver hat sehr gut in unzähligen Action Cam Tests abgeschnitten und das nicht ohne Grund. Die Silver Version ist zugleich für professionelle Aufnahmen als auch im Amateur Bereich einsetzbar. Außerdem ist die Action Cam die erste mit integriertem Touch Display aus dem Hause GoPro. Dadurch brauchen Sie nicht mehr auf ein externes Gerät wie Smartphones zurückgreifen, um Bilder im Voraus zu sehen. Die Menü Bedienung ist intuitiv gestaltet und lässt sich durch Streichen und Tippen leicht bedienen. Mit einer Auflösung von 4k lassen sich extrem klare Videos aufnehmen. Fotoaufnahmen mit 12 Megapixel und Ultra-HD sorgen zudem für gestochen scharfe Bilder. Die framerate beträgt 30 Bilder pro Sekunde, wodurch flüssige Aufnahmen in hoher Qualität realisierbar sind. Mit Zubehör wie Bluetooth und Wi-Fi brauchen Sie sich keine Sorgen bei der Verbindung und Datenübertragung mit externen Geräten machen. Optionen wie Night Photo oder Auto Low Light-Modus sorgen für zusätzlichen Aufnahmekomfort. Lesen Sie den detaillierteren Bericht zu der Action Cam GoPro HERO4 Silver um mehr Informationen zu erhalten.


Sony FDR-X1000V 4K

Sony FDR-X1000V 4K Action CamDie Sony FDR-X1000V hat den zweiten Platz im Action Cam Vergleich knapp verpasst. Dafür kann sich die Kamera als bestes Gerät unter der Rubrik Videoqualität brüsten. Dank dem Spitzenwert von 4K garantiert die Sony erstklassige Aufnahmen. Mit der Live-Streaming Funktion ist die Aufnahme dabei immer im Blickfeld, wodurch die Notwendigkeit eines externen Geräts entfällt. Funktionen wie Bildstabilisator, GPS oder Wi-Fi bieten zusätzlichen Komfort, was Datenübertragung und Standortbestimmung angeht. Sogar das Filmen bei nicht hellem Licht wird dank dem EXMOR R CMOS Sensor einfach. Fotos werden dank 8,8 Megapixel und einem Carl Zeiss Tessar Objektiv gestochen scharf. Mithilfe einem Weitwinkelobjektiv von 170 Grad entstehen außergewöhnliche Aufnahmen, welches bei Bedarf auf 120 Grad eingestellt werden kann. Action Cams können wegen der kompakten Bauweise Tonspuren nicht optimal aufnehmen, nicht die FDR-X1000V. Mit einem Stereomikrofon welches zusätzlich Windgeräusche unterdrückt, gehören unklare Tonaufnahmen der Vergangenheit an. Mehr Informationen finden Sie in unserem Sony FDR-X1000V Testbericht.


GoPro HERO4 Black

GoPro HERO4 Black Adventure Action CamDer Hersteller bezeichnet die GoPro HERO4 Black als das „fortschrittlichste“ GoPro Modell. Sie hat im Gegensatz zu der Silver Version kein Touch Display, dafür aber hochauflösende 4K Bildaufnahme. Mit 30 Bilder pro Sekunde sind somit flüssige Videoaufnahmen auch bei hoher Auflösung möglich. Die 12 Megapixel Kamera kann vollautomatisch Bilder im Zeitraffermodus erstellen. Mit Wi-Fi und Bluetooth kann die Action Cam durch externe Geräte wie Smartphone oder Fernbedienung angesteuert werden. Mit der QuickCaputre (Einknopf Modus) Option geht das Starten und Beenden der Aufnahme blitzschnell. Weitere Optionen wie Night Lapse-Modi und Night Photo ermöglichen Nachtaufnahmen in sehr guter Qualität. Ähnlich arbeitet der Auto Low Light-Modus, welcher bei schlechter Lichteinstrahlung automatisch die Bildrate anpasst. Eine bequeme Ergänzung speziell für Kameras die an einem Objekt befestigt sind und dadurch die Einstellungen nicht schnell geändert werden kann. Um alle verfügbaren Einstellungen und Optionen sowie Vor- und Nachteile zu erfahren, lesen Sie im GoPro HERO4 Black Testbericht weiter.


GoPro HERO4 Session

GoPro Hero Session Action CamDie GoPro HERO4 Session ist die perfekte Action Cam für Einsteiger oder zur Nutzung als Zweitgerät. Sie fällt sofort durch das kompakte und kleine Äußeres auf, wodurch sich Handling und Transport als unproblematisch gestaltet. Mit einem einfachen Knopfdruck lässt sich die Kamera starten und beenden. Die Auflösung für Videoaufnahmen beträgt 1080p60, ein guter Wert für solch eine kleine Action Cam. Auch Bildaufnahmen haben mit 8 Megapixel sind eine ausgezeichnete Qualität. Die GoPro HERO4 Session ist die erste Kamera des Herstellers, welches ohne ein Extra Gehäuse für Unterwasseraufnahmen auskommt. Für das ohnehin günstigere Modell brauchen Sie damit nicht zusätzlich Geld für eine Schutzverkleidung in die Hand nehmen. Die Wasserdichte beträgt ohne weitere Hülle 10 Meter. Mithilfe des intelligenten Akkuverbrauchs sind so Videoaufnahmen bis zu zwei Stunden möglich. Bei Ausgeschaltetem Zustand verbraucht die platzsparende Kamera kein Strom. Einzigartig sind auch die beiden Mikrofone auf der Vorder- sowie Rückseite. Bei erhöhter Windgeschwindigkeit schaltet die GoPro automatisch eins der beiden Mikrofone ab, was bei schnellen Sportarten die Tonqualität erheblich steigert. Erfahren Sie mehr über die GoPro HERO4 Session Action Cam in unserem ausführlichen Vergleich.


Auf welche Kriterien achten Action Cam Test Magazine

Wir haben Action Cams von verschiedenen Hersteller auf Funktionalität, Handhabung und weiteren Kriterien verglichen. Dabei hat jede Kategorie unterschiedliche Gewichtung auf das Gesamtergebnis, so unterscheiden sich wichtige Produkteigenschaften wie Auflösung von nicht so hohen Testkriterien wie Design. Dadurch gewährleisten wir ein nicht verzerrtes Vergleichsergebnis durch alle Klassen und Preisen.

Inhaltsverzeichnis

Bedienbarkeit: Bei einem Action Cam Test schenken Testmagazine der Bedienung besondere Aufmerksamkeit. Denn einmal auf Helm oder Kajak befestigt, entfällt das Einstellen der Parameter ohne weiteres Zutun. Außerdem bietet die kleine Bauweise der Kameras wenig Platz für Bedienkomponenten, bei Mini Modellen stellt sogar ein Display die Ausnahme. Daher lassen sich hochwertige Action Cams per App mit einem Smartphone bedienen, die Verbindung wird durch WLAN oder Bluetooth hergestellt. WLAN fähige Kameras können daher nur bei vorhandenem WLAN angesteuert werden. Auch die Bedienung mithilfe eines Smartphones kann sich beim Tauchen oder anderen Wassersportarten als nicht immer einfach erweisen. Um diesen Umstand entgegenzuwirken, stellen bekannte Hersteller wie GoPro oder Sony eine Fernbedienung bereit, mit der Sie bequem ohne Internet und Handy Ihre Action Cam bedienen können.

Befestigung: Die Befestigungsmöglichkeiten sind ein Action Cam spezifisches Kriterium, welches nicht bei anderen Kamerasystemen getestet wird. Da die Kameras in jeder Extremsportart wie Wasser-, Renn- oder Motorsport zum Einsatz kommen, sind unterschiedliche Systeme für einen optimalen Halt von Nöten. Sei es auf Motorrad, Jetski, Fahrrad oder am menschlichen Körper, die Action Cam sollte fest und ruckelfrei sitzen. Nicht jedes Modell hat Befestigungsmodule beim Kauf als Zubehör dabei, jedoch können nicht vorhandene Elemente nachgerüstet werden. Die Kamera Halterungen werden bei Action Cam Test Portalen auf Qualität geprüft und bei der Kategorie Preis/Leistung mit berücksichtigt.

Auflösung: Wohl eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Action Cam. Die besten Modelle haben eine Ultra-HD Auflösung von 4k, wodurch extrem hochauflösende Videos bzw. Bilder zustande kommen. Im Gegensatz zu klassischen Camcordern sind Ultra-HD Action Cams viel günstiger im Preis. Von Wichtigkeit ist hierbei die framerate, ein zu niedriger Wert erzeugt bei hoher Auflösung ruckelige Bilder. Wir empfehlen Kameras ab einem Wert von 25 fps. Ein weiteres Vergleichskriterium ist die Megapixel Anzahl für Fotografie. Die besten Geräte verfügen über mindestens 12 MP Fotoqualität.

Framerate: Die framerate (kurz fps) ist entscheidend für flüssige Videoaufnahmen mit einer Action Cam und bedeutet die Anzahl der Bilder pro Sekunde. Die fps ist ein wichtiges Vergleichskriterium im Action Cam Vergleich und sollte mindestens 25 fps bereitstellen, welches für Aufnahmen im Freien oder im Urlaub ausreichend ist. Wenn Sie jedoch mit hoher Auflösung Action Videos drehen wollen, dann empfehlen wir eine framerate von mindestens 60 fps um ruckelfreie und flüssige Aufnahmen zu erhalten.

Akkulaufzeit: Action Cams sind kompakt gebaut und bieten nicht ausreichend Platz für eine Akkulaufzeit von mehreren Stunden. Eine Videoaufnahme ist ein regelrechter Akkufresser, weshalb diesem ein gesonderter Stellenwert in vielen Action Cam Test Seiten geschenkt wird. Die Akkulaufzeit der einzelnen Action Cams finden Sie in den einzelnen Produkt Testberichten.

Falls die Akkudauer Ihnen zu kurz kommt, haben Sie die Option ein oder mehrere Akkus als Ersatz mit sich zu nehmen. Wenn Sie schon vorher wissen, dass Sie auf einen Reserve Akku zurückgreifen müssen, informieren Sie sich über die Preisuntschiede der jeweiligen Action Cam Hersteller. Diese unterscheiden sich vom Kostenpunkt her und könnten Sie bei der Wahl des richtigen Action Cams beeinflussen.

Action Cam nach Ihren Bedürfnissen

Welche Action Cam Ihren Anforderungen gerecht wird, können Sie ermitteln indem Sie Ihre Bedürfnisse erörtern. Wie oft wollen Sie Ihre Action Cam nutzen? Welche Qualitätsansprüche haben Sie an eine Action Cam? Wie hoch ist Ihr Budget? Welches Zubehör brauchen Sie? Anhand solcher Fragen können Sie die ideale Action Cam nach Ihrem Bedarf herausfinden. Folgend haben wir einige Fragestellungen definiert, die bei Ihrer Suche nach der perfekten Action Cam behilflich sein können. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, in unserem Produktvergleich bis zu fünf Kameras in einer Tabellenform auszugeben.

Nutzungsdauer der Kamera

Zunächst sollten Sie bestimmen, wie oft die Action Cam eingesetzt werden wird. Dabei sollten Sie realistisch vorgehen um ein spontanen Fehlkauf zu vermeiden. Wenn Sie bereits regelmäßig Extremsport betreiben, ist eine professionelle konstante Nutzung offensichtlich. Falls Sie eine Action Cam für den Urlaub oder sonstigen sporadische Freizeitaktivitäten suchen, haben Sie unter Umständen andere Vorstellungen an eine Action Cam. Dank der umfangreichen Produktauswahl von Action Cams gibt es heutzutage für jede Kundengenre die passende Kamera.

Nutzungsort der Action Cam

Je nachdem wo Sie hauptsächlich Ihre Aufnahmen tätigen wollen, kann die für Sie ideale Action Cam anderweitig ausfallen. Menschen die gerne tauchen sollten den Wasserschutz im Detail anschauen und welche Schutzhüllen es auf dem Markt gibt. Weiterhin ist die Wasserdichte von Bedeutung, spezielle Action Cams bieten eine Wasserundurchlässigkeit von bis zu 100 Meter. Unterwasseraufnahmen sollten natürlich von hoher Qualität sein. Falls Sie Mountainbiker sind, macht eine die Bildstabilisierung Option und sichere Befestigungsmöglichkeiten mehr Sinn.

So hat jede Action Cam seine Vor- sowie Nachteile bezogen auf den Einsatzort. Je mehr Sie die Suche eingrenzen, desto schneller finden Sie eine Kamera speziell nach Ihren Bedürfnissen.

Finanzmittel für den Action Cam Kauf

Durch die steigende Popularität der Action Cam und die damit verbundene Vielzahl an Modellen, unterscheiden sich Kameras preislich mehr denn je. So bekommen Sie schon für 89,99 Euro eine DBPOWER EX5000 und eine Actionpro 200004 X8 für 179 Euro. Ein günstiges Modell bedeutet nicht gleich Geringwertigkeit, es sind auch solide Action Cams unter der 100 Euro Marke vorhanden. Preislich teure Modelle haben natürlich mehr Qualität in der Verarbeitung und zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. Vor allem die Bildqualität und die Anzahl der framerate sind bei wertvollen Actions Cams deutlich besser.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein günstiges Modell ausreichen ist, nutzen Sie unseren Action Cam Produktvergleich. Mit dieser Funktionalität haben Sie die Möglichkeit, um bis zu vier Kameras in einer Tabellenform direkt miteinander zu vergleichen.

Action Cam Allroundtalent oder Spezialgerät

Jede Action Cam hat ihre Stärken sowie Schwächen, sei es in der Kategorie Unterwasseraufnahmen, Aufnahmequalität oder das vielseitige Angebot an Zubehör. Daher haben wir die Stärken aller getesteten Action Cams besonders hervorgehoben und gekennzeichnet. Dadurch können Sie die Kamera nach den Rubriken Preis/Leistung, Gesamtsieger, Beste Videoqualität, Akkuleistung und Ausstattung & Handling kategorisieren und somit Ihre Entscheidung vereinfachen.

Falls Sie spezielle Ansprüche an eine Action Cam haben, empfehlen wir Ihnen die Nutzung des Action Cam Filter auf der rechten Sidebar. Hierdurch können Sie beispielsweise Kameras nach Akkulaufzeit selektieren, wodurch lange Aufnahmen ermöglicht werden. Durch Eingrenzung der Produkteigenschaften kommen Sie so Ihrer Wunschkamera näher.

Welches Zubehör

Viele Käufer vergessen beim Kauf einer Action Cam an das vorhandene Zubehör zu denken. Denn viele Modelle sind nicht nur im Handling oder in der Bildqualität verschieden, sondern auch am umfangreichen Zubehör. Wenn Sie Ihre Wunschkamera an schwierigen Stellen wie an ein Surfbrett befestigen wollen, sollte der Hersteller das entsprechende Befestigungsmodul im Angebot haben. Vergleichen Sie auch beim Zubehör die Preise der Anbieter untereinander, nicht das ein günstiges Modell im Endeffekt mehr Geld kostet als ein teures.

Für wen ist eine Action Cam sinnvoll

Action Cams sind anfänglich für Extremsportler entwickelt worden, um spektakuläre Aufnahmen beim Fallschirmspringen oder Wellenreiten festzuhalten. Dabei wird das Gerät am Schutzhelm befestigt, wodurch eine Aufnahme aus Sicht des Sportlers entsteht. Dieses haben sich auch Hobbysportler wie Fahrradfahrer zu nutzen gemacht und benutzen die Action Cam während der Fahrradtour. Es entstehen zwar nicht so phänomenale Videoaufzeichnungen, doch Funktionen wie Bildstabilisierung ermöglichen eine hohe Aufnahmequalität besonders auf dem Fahrrad.

Die Action Cam eignet sich auch hervorragend für den Urlaub am Meer. Wasserdichte Eigenschaften ermöglichen wunderschöne Aufnahmen beim Tauchen, Schwimmen oder bei Freizeitaktivitäten wie Jetski und Quad Touren. Dabei braucht man sich keine Sorgen über das Aufnahmegerät machen, dank der robusten Schutzwirkung überlebt diese auch einen mittel schweren Sturz.

Falls Sie nicht auf hochwertige Aufnahmen mit Zoomfunktion und guter Audioqualität verzichten wollen, sind Camcorder die bessere Option. Eine Action Cam bei schnellen Bewegungen ratsamer.

Action Cam kaufen – Internet oder Fachhandel

Die Möglichkeit eine Action Cam zu erwerben ist vor Ort im Fachhandel oder Online im World Wide Web gegeben. Beide Kaufoptionen haben ihre Vor- und Nachteile. Welche dies sind, erläutern wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Fachhandel

Im Fachhandel haben sie die Gelegenheit eine Action Cam gleich mitzunehmen und diese auch live zu begutachten. Falls Sie kurz vor Ihrem Urlaub stehen und keine Zeit haben sich intensiver mit den unterschiedlichen Modellen zu beschäftigen, kann dies sicherlich von Vorteil sein. Doch zumeist sind alle Action Cams teurer als im Internet. Dies kommt wegen höherer Kosten für Mitarbeiter und den zur Verfügung gestellten Ausstellungsräumen zustande. Ein weiterer Nachteil ist sicherlich die Fahrt zum Elektrofachhandel, vor allem wenn viel Verkehr auf den Straßen herrscht. Des Weiteren haben Fachmärkte nur eine begrenzte Anzahl an Herstellern oder Modellen im Angebot, was die Auswahl erheblich begrenzt.

Der viel zu teure Preis in den Elektrofachmärkten macht den Kauf einer Action Cam vor Ort unattraktiv.

Internet

Der Kauf einer Action Cam im Internet kann sich sehr bequem gestalten. Je nachdem ob Zuhause oder bei Freunden haben Sie genügend Zeit, sich die Testberichte, Bewertungen und Kundenrezensionen durchzulesen und eine Action Cam den Ihren eigenen Bedürfnissen auszusuchen. Weiterhin steht Ihnen eine unbegrenzte Auswahl an Modellen zur Verfügung. Der Vorteil beim Onlinekauf besteht sicherlich beim günstigeren Preis, dadurch das Onlinehändler geringere Fixkosten haben, können Sie diesen Preisvorteil direkt an Ihre Kunden weitergeben. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die gesetzliche Rückgabefrist von 14 Tagen, wobei viele Shops diese freiwillig um 16 Tage auf insgesamt 30 Tage erweitern. Dadurch haben Sie genügend Zeit, die Action Cam ausgiebig auf Qualität und Bedienung zu testen.

Der günstigere Preis sowie die 14-Tage gesetzliche Rückgabefrist sind auschlaggebende Argumente für den Kauf im Internet.

Gute Videos erstellen

Eine gute Action Cam ist grundlegend für die Aufnahme von qualitativen Videodateien. Der Qualitätsunterschiede zwischen Youtube Videos sind zumeist auf den Anwender zurückzuführen, denn hier spielen mehrere Punkte eine Rolle. Welche dies sind und wie Sie Ihr Know-how erweitern und verbessern können, zeigen wir Ihnen im nachfolgenden Abschnitt.

Kreativität ist eines der Bestandteile für ein gutes Video, was bekanntlich manchen Menschen im Blut liegt. Machen Sie sich vorher Gedanken, wie Sie eine gute Szene einbinden können. Überlassen Sie nicht alles dem Zufall, sondern stellen Sie auch ein paar Motive nach um das Filmgeschehen für die Zuschauer interessanter zu gestalten.

Ein guter Videoschnitt erfordert viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung, ist jedoch relativ einfach zu erlernen. Auf Youtube und Vimeo sind eine Menge guter User-Videos vorhanden, analysieren Sie die Aufnahmen und machen Sie sich Notizen über Kameraschnitt und Motive. Weiterhin bringen Sie durch unterschiedliche Kamerawinkel Unterhaltung mit in das Geschehen ein, wodurch die Aufnahme nicht eintönig wirkt.

Testen Sie Ihre Action Cam mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen aus, nur durch probieren bekommen Sie ein Fingerspitzengefühl für die richtige Einstellung in bestimmter Umgebung. Eine Ultra-HD Aufnahme ist nur dann sinnvoll, wenn Sie die Aufnahme später auf einem 4K fähigem Gerät schauen oder bereitstellen können. Wenn Sie eine schnell bewegende Landschaft filmen, erhöhen Sie die framerate, dadurch gewährleisten Sie eine flüssige Videoaufnahme. Bedenken Sie, dass eine hohe Auflösung entsprechend mehr Speicher verbraucht und beim Bearbeiten der Videos mehr Geduld gefragt ist. Wenn Sie keine Zeit haben oder nicht technikaffine sind, setzten Sie die Action Cam auf Automatik. Dieser passt die Einstellungen dem Umfeld entsprechend an, wodurch Sie sich anderen Dingen widmen können.

Bereiten Sie sich und die Action Cam für eine längere Aufnahmezeit als geplant vor. Denn je mehr Filmmaterial Sie haben, desto kreativer können Sie Ihre Aufnahme schneiden. Prüfen Sie daher die Akkuladung auf Power, Speicherkarte auf genügend freien Platz und halten Sie stets das Objektiv vor Verunreinigungen sauber. Denken Sie auch an wichtige Zubehöre wie Befestigungselemente und Speicherkarte.

Beim Zubehör denken Sie an einen Stativ, dabei sorgen flüssigkeitsgedämpfte Bildneiger für professionelle Aufnahmen. Falls Sie Stimmen und die Umgebungsgeräusche mit einfangen wollen, ist ein externes Mikro von Vorteil. Je nachdem wo Sie Ihre Action Cam befestigen wollen, brauchen Sie ein geeignetes Halterungselement.

Um Spannung und Action in das Videomaterial zu bringen, ist das Schneiden fast unumgänglich. Nehmen Sie Aufnahmen auch von einer anderen Perspektive vor, so bringen Sie Abwechslung in das Filmgeschehen und das Video wird für den Zuschauer nicht zu monoton. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Programme vor, mit der Sie Zuhause am PC Ihr Videomaterial perfekt bearbeiten können.

Tipps für perfekte Bilder mit einer Action Cam

Mit der Action Cam können Sie nicht nur atemberaubende Videos aufzeichnen, sondern auch schöne Urlaubs- oder Landschaftsbilder schießen. In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie Top-Fotos erstellen und welches Zubehör hilfreich sein kann.

Selfies

Selfies lassen sich am besten mit einer Teleskop Stange erstellen, welches zu günstigen Preisen zu kaufen gibt. Dadurch das Action Cams einen großen Weitwinkel haben, ist es ratsam mindestens eine Armlänge Abstand zu halten. Sonst kann das Bild unproportional wirken. Nach ein paar Selfies werden Sie sich an den Blickwinkel einer Action Cam gewöhnen und mit Sicherheit bessere Abzüge aufzunehmen.

Versuchen Sie das Gesicht möglichst mittig zu halten um verhältnismäßige Selfies zu erstellen.

Weitwinkel

Action Cams sind mit einem Weitwinkel von zumeist 170 Grad ausgestattet, bei Nahaufnahmen füllen Objekte somit mehrheitlich das Bild. Halten Sie Ihre Finger generell von der Vorderseite entfernt, sonst finden Sie Ihre Finger auf den Fotos wieder.

Gute Fotos entstehen zumeist mithilfe der Morgen- und Abendsonne.

Perspektiven

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und machen Sie Fotos aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Ein Stativ ermöglicht Fotos aus der Vogelperspektive oder halten Sie Ihre Action Cam vom Boden aus nach oben um bahnbrechende Bilder zu machen. Ihre Freunde und Bekannte werden über Ihre Motive mit Sicherheit in Staunen versetzt.

Kameraschutz

Schützen Sie Ihre Action Cam vor unvorhergesehenen Einflüssen. Mit Hilfe einer durchsichtigen Schutzhülse wird das Handling zwar nicht besser, dennoch brauchen Sie sich keine Gedanken bei Regen oder Schnee machen. Außerdem lassen sich wunderschöne Unterwasser Fotos aufnehmen und wenn die Action Cam mal aus der Hand rutscht, brauchen Sie nur in ein neues Schutzgehäuse zu investieren.

Zum Schutz vor Kratzern gibt es für Linsen entsprechende Schutzfolien zu erwerben.

EGO Perspektive

Mit der EGO Perspektive bringen Sie Ihre Freunde und Verwandte im wahrsten Sinne des Wortes mit ins Geschehen. Befestigen Sie die Action Cam mithilfe eines Brustgurtes, dadurch können Sie sich voll und ganz auf sich konzentrieren und können dabei Blitzschnell Fotos von Ihrem Blickwinkel aufnehmen.

Nahaufnahme

Wenn Sie eine Nahaufnahme von Menschen, Tiere oder Pflanzen machen wollen, halten Sie unbedingt mindestens eine Armlänge Abstand. Denn eine Action Cam hat keine Festbrennweite (Zoom), falls Sie üblicherweise mit Digitalkameras Bilder machen, könnte es zu Anfang gewöhnungsbedürftig darstellen. Nach einer kurzen Anpassungszeit geht das Bilder machen wie von alleine.

Landschaftsfotos

Der Blickwinkel von 170 Grad eignet sich hervorragend für Landschaftsaufnahmen. Für ein optimales Bild sollte der Horizont mittig im Bild auftauchen. Falls Sie eine Smartphone App besitzen, können Sie sich das noch nicht fertige Bild im Voraus anschauen, um gegebenenfalls Einstellungen nach zu justieren.

Unterwasserfotos

Die vielleicht tollste Errungenschaft von Action Cams sind Unterwasserfotos. Tauchen Sie ein und halten Sie die schönsten Momente unter Wasser fest. Besonders gelungene Fotos entstehen wenn die Sonne direkt hinter Ihnen scheint. Um scharfe Motive hinzubekommen, halten Sie zwei Meter zum Aufnahmeobjekt Abstand. Ab zwei Meter Tiefe empfiehlt sich ein roter Filter, dadurch wird das Blaulicht reduziert.

Ersatzakku und Speicherkarte

Unglaubliche Szenen spielen sich vor Ihnen ab, doch Speicherplatz oder Akkulaufzeit der Action Cam sind zu gering um weitere Aufnahmen einzufangen. Action Cams sind so groß wie Zigarettenschachteln, daher hält der Akku zumeist nur 1-2 Stunden. Nehmen Sie darum immer ein Ersatzakku und mehrere Speicherkarten mit auf den Ausflug, so gehen Ihnen keine Szenen verloren.

Das WLAN

Nutzen Sie Ihre WLAN Funktion um Fotos per Smartphone zu betätigen. Stellen Sie Ihre Action Cam auf eine geeignete Stelle und steuern Sie die Aufnahme per Fernsteuerung, so bleibt keiner außen vor und das Familienfoto erscheint perfekt. Nutzen Sie die WLAN Funktion auch für Liveübertragung auf das Smartphone Gerät, dies ist besonders nützlich bei Kameras die über kein Display verfügen.

Wie Sie ruckelfreie Videos mit einer Action Cam erstellen

Hochwertige Action Cams verfügen über Bildstabilisatoren, die Aufnahmen nicht in dem Maße verwackelt darstellen wie sie eigentlich in Wirklichkeit sind. Auch unterstützen Bildbearbeitungsprogramme das Nacharbeiten von Videos, jedoch sind diese Zeitintensive und können je nach Ausmaß sehr aufwendig werden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen Tipps, wie Sie weder auf Stabilisatoren noch auf eine Software zum Aufarbeiten angewiesen sein müssen um ruhige Aufnahmen zu machen.

Die richtige Befestigungsposition

Mit einer fachmäßigen Kombination aus Montage und Standpunkt der Action Cam haben Sie schon das meiste richtig gemacht. Da Action Cams in den unterschiedlichsten Sportarten eingesetzt werden, zeigen wir Ihnen eine kleine Übersicht über das richtige Anbringen auf unterschiedlichsten Geräten.

  • Bei der Helmposition brauchen Sie nicht viel zu beachten, denn in dieser Stellung wird die Action Cam vom menschlichen Körper genügend abgefedert. Achten Sie nur auf das Anbringen auf der Helmmitte, ansonsten kann die Kamera leicht seitlich abrutschen. Dabei ist es egal ob Sie ein Fahrradhelm, Wassersporthelm oder sonstiges Nutzen. Die Befestigungsposition ist für jegliche Helmarten identisch.
  • Das Anbringen in der Nähe vom Antriebsmotor ist aufgrund der Vibration nicht empfehlenswert. Die Schwingungs Energie wird an die Action Cam weitergeleitet wodurch sehr schlechte Aufnahmen entstehen.
  • Die Action Cam am Motorrad nicht auf den Sturzbügel oder am Motor befestigen. Hierzu eignen sich Befestigungspunkte am Lenkrad, Heck oder sonstigen Rahmenteilen besser. Auf dem Motorradhelm oder an der Brust mithilfe eines Brustgurtes sind weitere Optionen beim Motorrad fahren.

Das richtige Befestigungszubehör

Das Zubehör für das Anbringen einer Action Cam unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt, dass Material. Dieses besteht entweder aus Kunststoff oder Metall (Mounts). Halterungen aus Plastik sind zwar günstiger im Kauf, jedoch bieten sie nicht die Stabilität wie Aluminium. Für beide Varianten gilt, ein festes und stabiles Anbringen ist für ein wackelfreis Video unumgänglich.

Falls Sie die Action Cam auf einer schnellen Maschine nutzen, befestigen Sie für alle Fälle die Kamera mithilfe einer Schnur. Damit gewährleisten Sie nicht nur das „verschwinden“ der Action Cam, sondern schützen auch Personen im Umkreis vor einer freifliegenden Kamera.

Welche Action Cam für den Urlaub

Da eine Action Cam in jeder Umgebung einsetzbar ist, interessieren sich viele Menschen für ein solches Gerät im Urlaub. Doch welche Kamera ist nun am besten geeignet? Die Antwort auf diese Frage kann nur anhand ihrer Urlaubsaktivitäten beantwortet werden. Denn die perfekte Action Cam für Ihren Urlaub kann je nach Ort, Klima und Aktivitäten recht unterschiedlich ausfallen. Daher unterteilen wir die Empfehlung folgend je nach Tätigkeit und Einsatzgebieten.

Allrounder für den Urlaub

Menschen die gerne unterschiedliche Aktivitäten unternehmen, wie Städte besichtigen, Skifahren oder am Strand entspannen ist ein Allrounder sicher von Vorteil. Je nach Geldmittel empfehlen wir bei höherem Etat die GoPro HERO4 Black als ultimativer Allround Talent, mit 40 Meter Wasserdichte und Ultra-HD Videoaufnahmen. Wer ein kleines Budget zur Verfügung hat, sollte sich die IceFox Action-Kamera 4K anschauen. Diese bietet für nur ein Viertel des Preises einer GoPro Black 30 Meter Wasserdichte und hochauflösende Ultra-HD Aufnahmen.

Tauchen

Unterwasseraufnahmen sind einer der Gründe, weshalb eine Action Cam im Urlaub gegenüber normalen Digitalkameras bevorzugt wird. Ob normale Aufnahmen im Meer, beim Tauchen oder Schnorcheln, die Action Cam ist dank einer Wasserdichten Schutzhülle vor Wasserschäden geschützt. Jedoch nur bis zu einer bestimmten Tiefe, achten Sie daher auf die angegeben Wassertiefe der unterschiedlichen Modelle. Anhand unserem Filter in der Sidebar können Sie die Wasserdichte eingrenzen. Die beiden GoPro HERO4 Modelle Silver und Black bieten mit 40 Meter Wasserdichte genügend Tiefe zum Untertauchen. Die VicTsing Action Cam mit 30 Meter Wasserdichte ist eine kostengünstige Alternative zu den teuren Modellen von GoPro.

Skifahren

Viele Menschen verbringen ihren Urlaub lieber in kalten Schneegebieten als im warmen Süden, weswegen diese Urlaubsgäste andere Ansprüche an eine Action Cam stellen. Mit dem Snowboard die Piste runterfahren, inklusive atemberaubende Stunts erfordert einen guten Bildstabilisator. Für diese Anforderung ist uns die Sony FDR-X1000 4K in vielen Action Cam Tests gesondert aufgefallen.

Motorsport

Wenn Sie im Urlaub nicht auf Quad- oder Motorradtouren verzichten und dabei Ihre Fahrt filmen wollen, ist eine Action Cam dank der Bildstabilisatoren empfehlenswert. Da Motorsport ein schnelles Vergnügen ist, eignen sich hier Action Cams mit hoher Framerate und einer langen Akkulaufzeit. Eine hohe framerate hat die Sony FDR-X1000 4K im Full-HD Modus dank 60 fps. Bei der Akkulaufzeit überzeugt die GoPro HERO4 Silver mit einer Stärke von 1700 mAh.

Action Cam Hersteller

Es gibt sehr viele Action Cam Unternehmen, alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen. Daher haben wir uns nur mit den Top Herstellern aus den Action Cam Test Verbraucherportalen befasst.

GoPro

GoPro ist ein amerikanisches Unternehmen mit Sitz im Kalifornischem San Mateo, welches im Jahr 2010 die erste GoPro Action Cam mit 1080p Qualität auf den Markt gebracht hat. Nach 2 Jahren Entwicklung hat das Modell HERO3 mit hochauflösenden 4k den Vorgänger abgelöst.

Im April 2016 hat der Hersteller angekündigt, in Zukunft nur noch auf die Modelle Black Edition, Silver Edition und Session zu vertreiben. Die günstigeren Cams werden aufgrund der niedrigen Nachfrage nicht mehr angeboten.

Sony

Das im Jahr 1946 gegründete Unternehmen Sony hat eine lange Geschichte was die Unterhaltungsindustrie betrifft. Der Hersteller aus Japan fertigt seit den 1990er Jahren Digitale Kameras her. Mit dem Modell HDR-AS15 brachte Sony im Jahr 2012 seine erste Action Cam auf den Markt.

Die heutigen Action Cams sind bekannt durch hochauflösende Aufnahmen. Das ist nicht sehr überraschend, da Sony eine lange Tradition im Herstellen von Digital Kameras hat.

Die perfekte Action Cam SD Karte

Die SD Karte ist ein elementarer Bestandteil einer Action Cam, weshalb wir diesem eine eigene Textstelle gewidmet haben. Dabei geht es um die Fragen einer zuverlässigen Speicherkarte, welches Speichermedium für 4K Aufnahmen geeignet ist und weitere nützliche Tipps.

Speicherkarte für Ultra-HD Aufnahmen

Erstklassige Action Cams von GoPro oder Sony nehmen Videoaufnahmen in hochauflösender 4K Qualität auf. Dadurch entstehen immense Datenmengen, was den freien Speicherplatz einer SD Karte schnell einnimmt. Daher ist der Einsatz einer Speicherkarte von mindestens 32 GB empfohlen, bestenfalls eine 64 GB Karte. Jedoch sollten Sie die Kompatibilität von 64 GB Speicherkarten mit Ihrer Action Cam überprüfen, denn nicht alle Kameras unterstützen diese Speichermenge. Folgend geht es um die Fragen einer zuverlässigen Speicherkarte, welches Speichermedium für 4K Aufnahmen geeignet ist und weitere nützliche Tipps.

Für längere Aufnahmen oder Urlaub nehmen Sie mehrere Speicherkarten als Ersatz mit.

Speicherkarte für geringe Auflösung

In die Jahre gekommene Action Cams mit einer schlechteren Aufnahmeauflösung als Full-HD benötigen kein erhöhtes Speichervolumen. Daher sollten 16 GB völlig ausreichend sein. Wenn Sie jedoch in den Urlaub fahren oder längere Aufnahmen von Nöten sind, dann sind mehrere Karten oder eine höhere SD-Karte mit 32 GB sicher sinnvoll.

Class 6 oder Class 10

Die Class definiert die Lese- sowie Schreibgeschwindigkeit eines SD Speichermediums. Wobei die Ziffer die Geschwindigkeit MB pro Sekunde angibt. Bei Aufnahmen werden laufend Daten auf die Speicherkarte geschrieben. Hierbei produziert eine höhere Bildauflösung mehr Daten pro Sekunde, die schnell an das Speichermedium übertragen werden müssen. Achten Sie daher beim Kauf einer Speicherkarte auf eine Geschwindigkeit von mindestens Class 6, welches völlig ausreichend ist. Für Ultra-HD Aufnahmen empfehlen wir eine Speicherkarte mit Class 10 Geschwindigkeit.

SanDisk ist wohl der bekannteste Hersteller von Speicherkarten und schneidet auch in Tests bekanntlich sehr gut ab. Empfehlenswert ist die SanDisk Extreme 32GB Class 10 und die mit höherem Speichervolumen SanDisk Extreme 64GB Class 10 für Aufnahmen in Ultra-HD. Beide Speichermedien sind für Action Cams konzipiert und arbeiten mit bis zu 90 MB/s.

Samsung überzeugt mit der Speicherkarte Samsung 32GB Micro SD. Die Karte kann bei Bedarf auch anderweitig für Smartphones oder Tablets eingesetzt werden. Insgesamt passen 2730 Fotos und 4 Stunden und 50 Minuten Full-HD Aufnahmen oder 50 Minuten Ultra-HD auf das kleine Speichermedium.Die perfekte Action Cam SD Karte

Action Cam Helmbefestigung

Für fast jede Sportart gibt es entsprechende Helmarten, die perfekt auf diese Disziplin abgestimmt sind und zugleich höchsten Schutz gewährleisten. Ob Motorradhelm, Snowboard Helm, Skihelm oder Fahrradhelm, keines dieser Helmmodelle unterscheidet sich wesentlich bei der Befestigung von Action Cams. Es gibt zwei Arten eine Action Cam auf einen Helm zu befestigen, die Variante per Gurt oder Adapterplatte.

Gurt: Bei dieser Variante wird die Action Cam über Belüftungsschlitze mithilfe eines Gurtes befestigt. Setzten Sie die Action Cam mittig auf dem Helm und ziehen Sie die Gurte möglichst fest, um kein Verrutschen beim Fahren zu bewirken.

Adapterplatte: Bei dieser Variante kleben Sie zunächst die Adapterplatte auf die Helmmitte. Befreien Sie vorher die Helmoberfläche vor Staubpartikel und sonstigen Schmutz, da ansonsten ein optimaler Halt nicht gewährleistet werden kann. Achten Sie auch hier auf die genaue mittige Position des Helms. Anschließend verbinden Sie Action Cam und Adapterplatte mit einem Riegel.

Je nach Sportart sollte der Blickwinkel passend positioniert werden. Snowboarder fahren meist in Rückenhaltung wogegen Fahrradfahrer je nach Fahrverhalten einen unterschiedlichen Standpunkt einnehmen können. Der Fokus der Aufnahme sollte jedoch oberhalb des Blickfeldes vom Fahrer gleichkommen.

Mit der GoPro App können Sie den Kamerasicht direkt auf dem Smartphone Display sehen.

Action Cam Schneidesoftware

Heutzutage gestaltet sich die Aufnahme von Videos als kinderleicht: Kamera halten, Start drücken und aufnehmen. Doch die meisten Aufnahmen wirken beim Abspielen zu amateurhaft. Entweder stören Nebengeräusche, eine verkehrte Aufnahme oder langweilige Szenen bei der Wiedergabe. Mit Schneideprogrammen können Sie unprofessionelle Videos in gekonnte Aufnahmen verwandeln. Dazu brauchen Sie nur ein PC das die Mindestanforderungen erfüllt und ein geeignetes Schneideprogramm. Wir zeigen Ihnen folgend die besten Bearbeitungsprogramme, von kostenfreien bis hin zu professioneller Software.

Adobe Premiere Pro 2.0

Das Adobe Premiere Pro gehört zu den umfangreicheren Videoschneideprogrammen. Die Funktionen sind sehr vielschichtig, wodurch auch professionelle User auf Ihren Nutzen kommen. Allerdings muss vor der Installation eine Registrierung auf der Webseite von Adobe abgeschlossen werden.

Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Sprachen: Deutsch, Englisch

Hersteller: Adobe

Lightworks

Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm von Lightworks überzeugt durch eine intuitive Bedienung. Einzelne Szenen können einfach per Drag & Drop in eine Zeitleiste gezogen werden, das selbige gilt auch für Ton und Bildeffekte. Sogar eine 3D Funktion können Sie einfach erstellen, dass Programm übernimmt die ideale Einstellung vollautomatisch. Die Nutzung ist abhängig von der Registrierung auf der Herstellerseite, wonach die Verwendung kostenlos ist. Viele erfolgreiche Kino-Hits wurden schon mit der Lightworks Software bearbeitet.

Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista

Sprachen: Englisch

Hersteller: EditShare

GoPro Deskstop-App

Mit dem GoPro Bildbearbeitungsprogramm sind nicht nur Aufnahmen von GoPro Geräten bearbeitbar, sondern auch beliebige AVI- oder MOV-Dateien. Im „View and Trim“ können Sie einzelne Szenen schneiden und später zu einem Clip zusammenfügen, weiterhin sind Framerate und Auflösung der original Videodatei änderbar. Ferner unterstützt das kostenlose Programm das Hinzufügen von externen Ton- bzw. Textelementen, dadurch können Sie Szenen mit passender Musik aufwerten lassen. Weitere Effekte sind 3D Videos, Rückwärts abspielen und Filter wie Nachtmodus, Vintage oder Sepia.

Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7

Sprachen: Englisch

Hersteller: GoPro

Power Direction 12 LE

Das Power Direction Bildbearbeitungsprogramm ist für Anfänger leicht zu bedienen und eignet sich dank seiner Funktionsvielfalt auch für professionelle User. Aufnahmen lassen sich nachträglich durch Optimierung der Bilder, Anpassung der Farbe oder durch die Bildstabilisierungs Option verbessern. Durch Effekte wie „Bild in Bild“ oder „Chromakey“ können Sie unglaubliche Szenen erstellen, wie das Versetzten von Menschen in alternative Umgebungen. Wem das nicht reicht, der kann auf kostenlose Effektvorlagen aus dem Internet zurückgreifen. Videos für Youtube, Vimeo oder Dailymotion lassen sich direkt über das Programm Power Direction 12 LE hochladen.

Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Sprachen: Deutsch, Englisch

Hersteller: CyberLink

Windows Movie Maker

Das Unternehmen Windows stellt mit dem Schneideprogramm Windows Movie Maker ein kostenloses Programm für das Bearbeiten von Aufnahmen zur Verfügung. Dank einer bedienerfreundlichen Steuerung finden sich Anfänger schnell zurecht, zudem unterstützt das Programm unzählige Video.- sowie Tonformate. Effekte wie das Stabilisieren von wackeligen Aufnahmen, Übergangseffekt und Text sowie Tonspur Hinterlegung werten die Qualität der Aufnahmen auf. Zudem lässt sich direkt aus dem Programm Videos auf Portalen wie Youtube, Dailymotion oder Flickr hochladen.

Betriebssysteme: Windows 10, Windows 8, Windows 7 (“Windows Live Movie Maker 2011” für Windows Vista)

Sprachen: Deutsch, Englisch

Hersteller: Microsoft

Action Cam Fachbegriffe

Wenn wir über Action Cams schreiben, fallen oft technische Begriffe wie fps, 4K oder Dome. Für Menschen die sich nicht mit Action Cams auskennen oder denen die technische Affinität fehlt, haben wir eine Zusammenstellung aller Fachbegriffe gemacht und stellen diese kurz im Detail vor.

Bluetooth

Mit dem Funkverfahren Bluetooth können zwei Systeme über kurze Entfernung Daten übertragen. Der Name leitet sich von dem König aus Dänemark Harald Bluetooth ab. Diese Funktion hat gegenüber dem Wi-Fi jedoch Nachteile in Bezug auf Reichweite, Sicherheit und Bandbreite.

Dome

Der Dome ist ein Zubehör, mit der Sie atemberaubende Unterwasseraufnahmen in den Kasten kriegen. Die Halbkugel Konstruktion aus transparentem Kunststoff umfasst die Action Cam, wodurch das Objektiv mittig sitzt. Wenn Sie nun die Halbkugel zur Hälfte über Wasser halten, bekommen Sie gleichzeitig Über- sowie Unterwasseraufnahmen.

Fps

Fps (Frames per second) bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Einzelbilder pro Sekunde“ und bezeichnet die Bildfrequenz. Dies bedeutet konkret wieviel Bildern pro Sekunde gemacht werden. Ab einer Frequenz von 20 Bildern pro Sekunde wirkt die Aufnahme flüssig.

Wenn Sie mit einer hohen Bildqualität aufnehmen, sollten Sie eine höhere fps Frequenz einstellen. Dadurch stellen Sie zwar ruckelfreies Abspielen sicher, jedoch verbrauchen mehr Bilder pro Zeiteinheit entsprechend auch mehr Speicherplatz.

Eine Aufnahme mit 40 fps kann somit größtmöglich 2-fach langsamer abgespielt werden, dadurch reduziert sich die fps auf 20 Bilder. Ein noch niedriger Wert würde das Bild ruckelartig und nicht ansehbar machen.

Das menschliche Auge nimmt 14-16 Bilder pro Sekunde war, was individuell unterschiedlich sein kann.

Gimbal

Das Action Cam Zubehör Gimbal ermöglicht wackelfreie Aufnahmen und das durchaus sehr professionell. Auf dem Markt stehen Gimbals mit unterschiedlichen Systemen zum Verkauf, zum einen mechanisch mit Gewichtsmotoren und zum anderen mit Gegengewicht. Das erstgenannte teilt sich wieder auf in ein zwei oder drei Achsen System, wobei ein drei Achsen System von höherer Qualität ist. Dank der ausgeklügelten Konstruktion lassen sich ruckartige Schwankungen gezielt abfedern, was zu gekonnten Aufnahmen führt.

Gimbal Systeme bieten mithilfe von Befestigungselementen die Platzierung auf der Hand, Brust oder auf dem Kopf.

GPS

Das GPS (Global Positioning System, zu Deutsch Globales Positionsbestimmungssystem) ist eine Entwicklung des Verteidigungsministerium der USA. Seit dem Jahr 2000 bestimmt das GPS auch bei privaten Geräten die Genauigkeit des Standorts sehr genau.

Eine Action Cam mit GPS kann somit den Aufenthaltspunkt eindeutig bestimmen und gibt Aufschluss über Geschwindigkeit, Distanz und Höhenmeter der zurückgelegten Strecke.

Kiss the GoPro

Es ist nicht einfach mit einem Teleskop Stab Videos oder Fotos aufzunehmen, ohne dabei zu zittern. Deutlich werden die unruhigen Aufnahmen erst beim Abspielen, was zu dem Zeitpunkt leider nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Für alternativen wie das Gimbal müssen Sie Geld in die Hand nehmen, eine kostenfreie Möglichkeit ist das „Kiss the GoPro“. Dabei pressen Sie die Action Cam gegen die Lippen, was zu einer ruckelfreien Aufnahme führt. Des Weiteren nimmt die Kamera wie auf einer Helminstallation genau die Blickrichtung auf. Die Handhabung sieht zwar etwas merkwürdig aus, doch das Endresultat kann sich durchaus sehen lassen.

Pixel

Pixel leitet sich aus dem englischen pictures (Kurzwort: „pix“) ab und bezeichnet eine Bildzelle eines digitalen Bildes. Jede Pixel hat einen eigenen Farbwert, je mehr Pixel ein Bild hat desto schärfer ist die Auflösung.

Ultra-HD / 4K

Ultra-HD (Ultra High Definition) bezeichnet die vierfache HD Auflösung einer Kamera Aufnahme und ist der Nachfolger vom Full-HD Standard 1080 x 1920 px. Eine Ultra-HD Auflösung 2160 x 3840 px hat somit viermal so viele Pixel.

Hochwertige Actions Cams wie Sony FDR-X1000V oder GoPro HERO4 Black sind Ultra-HD fähig und können hochauflösende Aufnahmen anfertigen.

Wi-Fi

Mithilfe dem Wi-Fi können Sie Daten ohne Kabel von einer Action Cam zu einem Smartphone und umgekehrt übertragen. Das hat viele Vorteile, wie zum Beispiel das Übertragen von Bildern auf das Smartphone wenn die Action Cam nicht über ein Display verfügt. Weiterhin kann die Action Cam über das Wi-Fi angesteuert werden, dadurch lässt sich eine auf dem Helm befestigte Kamera einfach und leicht bedienen. Durch das schnelle übertragen können Sie schneller die Bilder bearbeiten und auf Facebook oder Instagram posten.

Hochpreisige Action Cams haben Wi-Fi als Standard integriert. Bei günstigeren Modellen lesen Sie die Produktdetails das Vorhandensein dieser Funktion, denn diese kleine Eigenschaft kann das Leben sehr vereinfachen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 votes, average: 4,85 out of 5)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*