Skip to main content

Staubsauger Roboter Test 2017 – Die besten Staubsauger Roboter im Vergleich

In unserem Staubsauger Roboter Test und Vergleich haben wir die besten Staubsauger Roboter ausgesucht und diese in einem ausführlichen Saugroboter Test und Vergleich auf Qualität, Saugleistung, künstliche Intelligenz und weiteren Kriterien verglichen.

Viele Deutsche verbringen Stunden mit Wäsche waschen, Kochen, Abwaschen, Putzen, Bügeln und Staubsaugen. Alleine für das Staubsaugen verbraucht jeder Mensch etwa 14 Monate seines Lebens. Dabei haben wir Für jede Tätigkeit Hilfsgeräte wie die Waschmaschine, Geschirrspüler, Bügeleisen etc. Diese Geräte erleichtern uns nicht nur die Tätigkeiten sondern sparen auch Unmengen an Zeit. Den Staubsauger Roboter brauchen Sie nur einmal einstellen und schon übernimmt dieser vollautomatisch zu einem voreingestellten Zeitpunkt die Reinigung und findet seinen Weg sicher zurück zur Ladestation.

Unter dem Abschnitt Staubsauger Roboter Testsieger finden Sie die besten Roboter Staubsauger, welche wir getestet oder verglichen haben. Weiterhin finden Sie unter dem Abschnitt Staubsauger Roboter Test und Vergleich Kriterien viele weitere Informationen die Ihnen beim Kauf eines Saugroboters behilflich sein werden.

Saugroboter Testsieger im Vergleich

1234
iRobot Roomba 650 Saugroboter Vergleichssieger iRobot Roomba 871 Saugroboter ECOVACS ROBOTICS DEEBOT M82 Saugroboter Preis/Leistung Dirt Devil M607 Spider Saugroboter
ModelliRobot Roomba 650 SaugroboteriRobot Roomba 871 SaugroboterECOVACS ROBOTICS DEEBOT M82 SaugroboterDirt Devil M607 Spider Saugroboter
Preis

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 649,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 222,00 € 255,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 87,99 € 199,00 €

Preise inkl. MwSt
Testergebnis

93.75%

"Ausgzeichnete Saugleistung und Verarbeitung"

92.5%

"Saugroboter mit vielen Funktionen und Extras"

90%

"Testsieger im mittleren Preissegment"

85%

"Top Saugroboter für einen niedrigen Preis"

Leistung33 Watt33 Watt11 Watt17 Watt
Lautstärke70 dB61 dB56 dB50 dB
Betriebsdauer120 Minuten120 Minuten150 Minuten60 Minuten
Schmutzbehälter0.5 Liter0.6 Liter0.5 Liter0.27 Liter
Durchmesser | Höhe33 | 9 cm35,3 | 9,2 cm31 | 7,6 cm28,5 | 7 cm
Gewicht3.6 kg3.8 kg3 kg1.8 kg
Preis

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 649,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 222,00 € 255,00 €

Preise inkl. MwSt

ab 87,99 € 199,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!► ProduktdetailsZum Angebot!

Unsere Staubsauger Roboter Test und Vergleich Kriterien

Es gibt recht unterschiedliche Staubsauger Roboter, von hochpreisigen Modellen bis hinzu einfachen Modellen die ohne Raumerkennung die Wohnung abfahren. Im Staubsauger Roboter Test haben viele Kriterien zur Gesamtnote beigetragen. Welche diese sind und wie ein Staubsauger Roboter Vergleich abläuft erfahren Sie folgend:

Die Saugleistung war und ist ein entscheidendes Kriterium im Saugroboter Test. Jedoch ist die Saugleistung Effektivität abhängig von den unteren und seitlichen Bürsten. Diese befördern nämlich den Staub in die Saugöffnung. Die Walzenbürsten sorgen dafür, dass hartnäckiger Schmutz sich vom Hartboden löst und in die Auffangbox befördert wird.

Der Reinigungsgrad ist ein weiterer wichtiger Bestandteil im Staubsauger Roboter Test. In dieser Kategorie kommt es darauf an, Schmutz aus schwer zugänglichen Stellen zu beseitigen. Weiterhin wurden die Saugroboter im Test auf hartnäckige Schmutzpartikel hin geprüft, welches der Staubsauger Roboter Testsieger mit Bravour bestanden hat.

Staubsauger Roboter sind im Vergleich zu traditionellen Staubsaugern in der Lautstärke leiser. Ein leiser Staubsauger Roboter hat etwa eine Lautstärke von 50dB, was einem Vogelgeschwitzer oder leiser Radiomusik entspricht. Lautere Modelle haben Lautstärken mehr als 70dB, was in etwa einer Lautstärke von einem konventionellen Staubsauger oder Haartrockner entspricht.

Die benötigte Zeit ist abhängig von der künstlichen Intelligenz und Raumerkennung. Hochwertige Saugroboter die mit Modulen ausgestattet waren, haben die Wohnung in einer kürzeren Zeit entstaubt als Saugroboter ohne Sensoren. Diese fahren den Boden im Zufallsmodus ab, was zwar auch sehr gute Ergebnisse in der Reinheit erzielt, jedoch mehr Zeit benötigt als Roboter mit 3D Raumerkennung.

iRobot Roomba 615 SaugroboterSaugroboter unterscheiden sich auch beim Erkennen von Hindernissen. Um Objekten ausweichen zu können, sind Hilfsmittel wie Sensoren, Infrarot- oder Ultraschall Laser von Nöten. Staubsauger ohne Hilfsmittel haben integrierte Stoßdämpfer und müssen zuerst an Möbel oder sonstige Gegenstände anstoßen um die Richtung zu wechseln. Solche Saugroboter sind zumeist im unteren Preissegment angesiedelt. Teurere und hochwertige Staubroboter arbeiten mit technischen Hilfsmitteln um zu navigieren, welche je nach Art die Räumlichkeit abscannen oder mit Infrarot die Entfernung von Hindernissen erkennen können. Ein Punkt, welches uns im Staubsauger Roboter Test von Bedeutung war und Sie die Details in den einzelnen Saugroboter Testberichten entnehmen können.

Die Akkulaufzeit ist von einigen Faktoren abhängig, wie vom Verbrauch der Sensoren und Technik, die in einem Staubsauger Roboter verbaut sind. Hochwertige automatische Staubsauger sind vollgepackt mit Technologie, welches mit Strom versorgt werden müssen und dies die Akkulaufzeit verringert. Diese hochintelligenten Saugroboter sind aber schneller mit der Reinigung fertig, da Sensoren den Roboter effizienter fahren lassen. Im Staubsauger Roboter Test haben die Haushaltshelfer im Schnitt eine Akkulaufzeit zwischen eins und drei Stunden gehabt.

Nicht alle Staubsauger Roboter können programmiert werden, so dass diese selbständig zu einer bestimmten Uhrzeit die Arbeit aufnehmen, ohne dass der Einschaltknopf manuell betätigt werden muss. Dies betrifft aber nur die günstigen Saugroboter, ab ca. 200 Euro aufwärts sind die meisten Staubsauger Roboter programmierbar. Regulierbare Roboter unterscheiden sich wiederum im Umfang der Programmierung. Mehr zu den Details der einzelnen Geräte finden Sie in den einzelnen Staubsauger Roboter Testberichten.

Extras wie eine Virtual Wall haben im Staubsauger Roboter Test nur die mittleren bis hochpreisigen Modelle als Zubehör anzubieten gehabt. Dieses Extra kann wie eine virtuelle Wand gesehen werden um offene Räume für den Saugroboter abzutrennen. Ein weiteres Extra was kein günstiger Saugroboter zu bieten hat ist die automatische Staubbehälter Entleerung. Diese Extras braucht nicht jedermann und kostet entsprechend mehr als vergleichbare Roboter.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Die Kombination aus Preis/Leistung ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Verbraucher gerutscht. Da früher wenige Anbieter den Markt und somit die Preise bestimmt haben, sind heute viele Anbieter auf dem Markt. Das hat die Preise nach unten gedrückt, so dass günstige Staubsauger Roboter viel mehr leisten als früher. Im Saugroboter Test haben wir festgestellt, dass ein teures Modell nicht unbedingt der beste Staubsauger Roboter sein muss. Im Gegenteil, es gibt günstige Roboter die mit teuren Putzrobotern in den Kategorien Reinigung und Saugleistung gleichwertig abgeschnitten haben.

Die Verarbeitung des Staubsauger Roboters ist zwar für das Ergebnis nicht relevant, doch sollte die Verarbeitung speziell bei hochpreisigen Modellen von hoher Qualität sein. Das günstige Staubsauger Roboter nicht die Materialqualität vorweisen können wie teure Modelle, war zu erwarten. Dennoch haben uns wenige günstigen Saugroboter mit erstklassiger Ausführung überrascht.

Der Stromverbrauch liegt bei Staubsauger Robotern niedriger als bei konventionellen Staubsaugern. Ein Gerät mit mehr Technik verbraucht logischerweise auch mehr Strom. Jedoch sind hochtechnologische Saugroboter schneller mit der Reinigung fertig, so dass sich der Verbrauch ausgleicht. Trotz alldem haben wir den Stromverbrauchwert mit einem geringen Teil in die Gesamtnote aufgenommen.

Was ist ein Staubsauger Roboter?

In jeder Wohnung fallen am Tag 6 Milligramm Staub pro m² an, weshalb das Staubsaugen mindestens einmal pro Woche anfällt. Dabei vergrößert sich die Staubansammlung auf dem Boden, je mehr Personen im Haushalt leben und weiteren Gegebenheiten, wie der Besitz von Haustieren oder Teppichen.

Hausstaub entsteht durch organische und anorganischen Umständen wie:

  • Fasern von Kleidung, Sofas oder Teppichen.
  • Hautschuppen und Haare von Menschen oder Tieren.
  • Pflanzenbestandteile wie Samen, Pollen oder Blattpartikel.
  • Rückstände von Hausmilben, Bakterien oder Staubläusen.
  • Und weiteren Partikeln wie Seesalz, Ruß und kosmischer Staub.

Wie oft der Mensch im Haushalt staubsaugen sollte, hängt von vielen Gegebenheiten ab. Wie viele Personen und Tiere in der Wohnung leben, wie viele Stunden diese in der Wohnung verbringen, welcher Bodenbelag sich in der Wohnung befindet und vieles mehr. Daher kann hier keine pauschale Antwort gegeben werden, sondern vielmehr sollte gesaugt werden, wenn die Wohnung staubig oder dreckig ist.

iRobot Roomba 615 SaugroboterDa immer mehr beide Elternteile berufstätig sind und das Saugen viel Zeit veranschlagt, welches der Mensch doch gerne für die Kinder oder eigene Bedürfnisse ausgeben möchte, ist ein Staubsauger Roboter das Hilfsmittel schlecht hin. Denn dieser kleine Helfer übernimmt das Saugen vollautomatisch und befreit den Boden von Staubpartikeln und Schmutz.

Einen Staubsauger Roboter erhalten Sie zumeist in einer runden Form, mit integriertem Beutel und je nach Ausführung mit einer Wisch- und Saugfunktion. Dank einem starken Akku kann der Reinigungsroboter bis zu drei Stunden saugen ohne aufgeladen werden zu müssen. Sobald der Akku schwach wird, findet der Haushaltsroboter den Weg zur Aufladestation zurück, tankt seine Batterien wieder voll und macht sich fleißig wieder zum Putzen.

Je nach Saugroboter Modell können Sie den Staubsauger Roboter auf Tag und Zeit programmieren, so dass dieser selbständig zu der gewünschten Zeit startet und Sie nicht zuhause sein brauchen. Die heutigen (Stand 2017) Saugroboter sind sehr leise im Betrieb, daher werden Sie vom Sauggeräusch auch beim Aufenthalt im Haus nicht gestört. Sie sparen enorm viel Zeit im Haushalt, welches Sie für sinnvollere Tätigkeiten nutzen können.

Dank der Absturzsicherungs-Funktion kann ein Staubsauger Roboter sogar in Wohnungen mit Treppen eingesetzt werden. Die Sensoren signalisieren dem Robo eine Absturzgefahr, wodurch dieser um den Treppenabschnitt herumsaugt ohne hinunterzufallen. Mit dieser Funktion können Sie einen Roboter auch in gefährlichen Umgebungen einsetzen und brauchen sich keine Gedanken um selbstzerstörerische Aktionen zu machen.

Je nach Staubsauger Roboter Modell können Sie das Gerät mithilfe einer Fernbedienung oder einer Smartphone App steuern, starten oder anhalten. Diesen Komfort nutzen allerdings nicht die meisten Nutzer, ist aber ein zusätzliches Extra, welches wir als Extra beim Staubsauger Roboter Test beachtet haben.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Der Putzroboter ist mit mehreren Sensoren ausgestattet die gewährleisten, dass dieser nicht die Treppen runterfällt oder gegen Gegenstände stößt. Somit kann der Haushaltshelfer elegant nach dem Essen unter dem Esszimmertisch die Brotkrümel aufsammeln ohne dabei einen Kratzer abzubekommen.

Seit den letzten Jahren sind günstige Saugroboter Im Handel erhältlich, welche zwar weniger Funktionalitäten aufweisen können, bei der Saugleistung jedoch nicht den teuren Staubsauger Roboter nachstehen.

Ein Staubsauger Roboter sollte in keinem Haushalt fehlen, wenn die Wohnung sauber gehalten werden soll und Sie dafür keine Zeit aufbringen können. Saugroboter beseitigen unter Betten und Möbeln effizient Staub und Schmutz, welches mit einem normalen Staubsauger nur mit Mühe zu reinigen wäre. Der größte Vorteil darin: Der Saugroboter reinigt je nach Programmierung täglich!

Wie funktioniert ein Staubsauger Roboter?

In einem Saugroboter sind viele elektronische Komponenten eingebaut, dass Zusammenspiel dieser spiegelt die Gesamtqualität des Geräts wieder. Die eingebauten Sensoren, Infrarotsender, Ultraschall oder Laser müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein, um eine intelligente Fahrt zu gewährleisten und Hindernissen zu vermeiden. Die ganze Elektronik wird durch einen eingebauten Akku betrieben, welches der Staubsauger Roboter an der Ladestation selbständig aufladen tut. Das Ergebnis vom perfekten Zusammenspiel der Komponenten ist eine perfekte Saugleistung und Reinigung in einer sehr kurzen Zeit. Ob Teppich-, Laminat- oder Fliesenboden, der Haushaltshelfer muss in jeder Situation perfekte Ergebnisse abliefern, wobei unser Staubsauger Roboter Testsieger die besten Ergebnisse abgeliefert hat.

iRobot Roomba 960 SaugroboterHochwertige Staubroboter haben auf der Unterseite zwei Bürsten, die sich gegensätzlich bewegen. Zwischen diesen beiden Walzenbürsten befindet sich der Sauger, welches den Schmutz in die innere Auffangbox weiterleitet. Der Sinn dieser Bürsten ist der, dass auf Hartböden wie Parkett oder Laminat hartnäckiger Staub sich löst und vom mittig platzierten Sauger aufgezogen wird. Der selbige Effekt passiert auf Teppichböden, die Walzen dringen in die einzelnen Fasern ein und saugen den dazwischenliegenden Schmutz effektiv auf. Somit kann der Staubsauger Roboter in Wohnungen mit Hartböden sowie Teppich eingesetzt werden.

Der Vorteil von Reinigungsrobotern ist der, dass Sie weniger Strom verbrauchen als gewöhnliche Staubsauger. Damit schonen Sie nicht nur Zeit und Energie, sondern können gleichzeitig auch ihre Stromkosten effektiv senken. Der Saugroboter putzt nicht nur selbständig die Wohnung, sondern findet bei schwächelndem Akku auch den Weg zurück zur Aufladestation. Somit brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, dass der Roboter beim Putzvorgang auf der Strecke bleibt und die Wohnung somit nicht staubfrei wird.

Die Akkulaufzeit von Saugrobotern ist ja nach Hersteller und Modell unterschiedlich, im Staubsauger Roboter Test waren die Laufzeit immer zwischen ca. eins bis drei Stunden. Das Aufladen an der Ladestation dauert länger als die Laufzeit.

Höherpreisige Staubsaugroboter verfügen zusätzlich über eine Virtual Wall. Dieses Zubehör erlaubt es dem Verbraucher, einen gewissen Bereich im Zimmer für den Staubsauger Roboter abzutrennen. Die virtuelle Wand aktiviert sich sobald der Roboter seine Arbeit beginnt und deaktiviert sich nach dem vollständigen Saugen. Damit wird gewährleistet, dass der Roboter seine Aufladestation wiederfinden kann. Diese Leuchttürme sind optimal um eine bestimmte Wohnfläche auszugrenzen, in der sich beispielsweise Haustiere oder empfindliche Hausgegenstände befinden.

Was beim Kauf eines Staubsauger Roboters beachten?

Je nach persönlichen Anforderungen und Budget sollten Sie gewissen Dinge beim Kauf eines Staubsauger Roboters beachten. In letzter Zeit sind immer mehr Haushaltselektronik Hersteller auf den Hausroboter Markt aufgesprungen und den Markt mit technologisch hochwertigen Produkten bereichert. Durch die steigende Konkurrenz sind Staubsauger Roboter günstig zu erwerben als es noch vor Jahren der Fall war. Zuerst sollten Sie Ihr Budget definieren, um die große Auswahl an Produkten eingrenzen zu können.

Neato 945-0181 Botvac Connected SaugroboterEin wichtiger Aspekt welches Sie vor dem Kauf in Erfahrung bringen sollten ist die Saugleistung der Haushaltshelfer. Im Vergleich zu traditionellen Staubsaugern haben die Saugroboter eine weitaus geringere Watt Anzahl, welches Sie jedoch mit geschickten Bürsten wieder wettmachen. Da der Staubsauger Roboter seine Energie aus dem integrierten Akku gewinnt, hängt die Leistung und Ausdauer indirekt mit der Akkustärke zusammen. Um eine gute Saugleistung für eins bis drei Stunden am Stück zu gewährleisten, muss eine optimale Kombination aus Leistungsverbrauch und Akkustärke hervorgebracht werden. Daher sollten Sie beim Kauf nicht nur auf die Leistung schauen, sondern auch auf die Akkustärke achten. Beachten Sie, dass der Saugroboter auf glatten Flächen eine bessere Leistung erbringen kann als auf Teppichböden. In den einzelnen Saugroboter Testberichten erfahren Sie mehr über die Leistung der einzelnen Geräte.

Das selbständige Navigieren der Staubsauger Roboter ist ein weiterer Faktor, auf welches Sie vor dem Staubsauger Roboter Kauf achten sollten. Saugroboter mit guter Navigation saugen die Wohnung in einer kürzeren Zeit ab und das mit gleichen oder sogar besseren Ergebnissen. Die Sensoren steuern den Roboter so, dass jeder m² abgefahren und das mehrmalige Abfahren der selbigen Stelle vermieden wird. Je besser die einzelnen Sensoren untereinander abgestimmt sind, desto besser ist die Navigation. In unserem Saugroboter Test gehen wir explizit auf dieses Thema ein, welches Sie in den einzelnen Staubsauger Roboter Testberichten lesen können.

Auf was viele Verbraucher achten ist die Lautstärke eines Saugroboters, was jedoch nicht für jeden interessant ist. Da ein Staubsauger Roboter auch arbeitet wenn keiner Zuhause ist, zählt für einen Teil der Käufer die Lautstärke als keine Kaufentscheidung. Sie können trotzdem die Lautstärke aus den Testberichten entnehmen, da dies ein weiteres Kriterium im Staubsauger Roboter Test 2017 gewesen war.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Zum Schluss sollten Sie noch schauen, welche Extras ein Staubsauger Roboter noch zu bieten hat. Das wäre beispielsweise das automatische Wiederfinden der Aufladestation, so dass der Roboter selbständig die Station aufsuchen und seine Akkus für den nächsten Einsatz wieder aufladen kann. Hochpreisige Roboter suchen bei voller Beladung die Station auf und entleeren eigenmächtig die Auffangbox in ein Behälter. Besonders Allergiker sollten auf den eingesetzten Filter achten. Ein HEPA- oder Feinstaubfilter ist die Mindestanforderung für Menschen mit Pollen- oder Feinstauballergie.

Saugroboter kaufen – Online oder im Fachhandel?

Auf zwei Arten können Sie einen Staubsauger Roboter kaufen, Online in einem Onlineshop oder beim Fachhändler vor Ort. Beide Kaufoptionen bieten Ihnen Vor- und Nachteile, welches wir Ihnen folgend vorstellen:

Staubsauger Roboter online kaufen

Der Online Kauf gestaltet sich als die einfachere und gemütlichere Variante, denn Sie entscheiden wann und wo Sie kaufen. Ein Onlineshop ist nicht an Öffnungszeiten gebunden, so dass Sie Sonntag um drei Uhr nachts shoppen können, was beim Fachhändler rein gesetzlich nicht möglich wäre.

iRobot Roomba 782 SaugroboterDer größte Vorteil beim Staubsauger Roboter Kauf im Internet ist wohl der günstigere Preis, weshalb die meisten Menschen den Onlinehandel bevorzugen. Allein in Deutschland verbuchen Onlinehändler jährlich steigende Umsatzzahlen.

Ein weiterer positiver Effekt sind die unzähligen Staubsauger Roboter Test Berichte und Rezensionen von echten Kunden. Diese Aussagen sind unabhängig und lassen sich nicht manipulieren. Im Fachhandel dagegen lebt der Verkäufer von seinen Provisionen und wird Ihnen daher das Produkt schön reden. Außerdem haben Sie beim Staubsauger Roboter Kauf im Internet alle Zeit der Welt und können einen Staubsaugerroboter Vergleich in Ruhe nachlesen.

Vor allem beim Staubsauger Roboter bevorzugen die Kunden die gesetzliche Rückgabefrist von 14-Tagen. Damit können Sie den bestellten Saugroboter ausgiebig testen und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden. Unser Tipp: Wenn Sie sich nicht zwischen zwei Saugrobotern entscheiden können, bestellen Sie einfach beide und behalten ihren persönlichen Saugroboter Testsieger. Als Anmerkung: Der Versandgroßhändler Amazon räumt seinen Kunden eine Rückgabefrist von 30 Tagen ein.

Bei einem günstigere Preis sowie einem Rückgaberecht von mindestens 14-Tagen ist der Onlinekauf eines Saugroboters die bessere Wahl.

Staubsauger Roboter aus dem Fachhandel

Der wohl größte Vorteil beim Kauf im Fachhandel ist die Begutachtung vor Ort. Sie können den Saugroboter fühlen, anfassen oder sogar testen. Diesen Vorteil bezahlen Sie aber mit einem höheren Preis, denn die Staubroboter sind im Fachhandel viel teurer als im Internet. Dieser Umstand ist diversen Abgaben geschuldet, welches das Geschäft für Miete, Mitarbeiter und weitere Nebenkosten zu leisten hat und dieses dem Kunden weitergeben muss.

Ein Nachteil ist das nicht vorhandene Rückgaberecht, welches der Onlinehändler seinen Kunden gesetzlich gewähren muss. Zumeist handelt es sich um ein Zuvorkommen des Fachgeschäfts, daher lassen Sie sich das Rückgaberecht schriftlich geben.

Ein weiterer Nachteil ist die Anfahrt zum Geschäft. Während Sie beim Onlinekauf gemütlich von überall auf der Welt Ihr Haushaltsgerät bestellen können, müssen Sie sich beim Kauf vor Ort an die Öffnungszeiten anpassen und etwas Zeit mitbringen. Anstatt im Verkehr zu stehen und einen Parkplatz zu suchen können Sie sich die Zeit sparen und vor dem Notebook bei einem Tee Ihren Saugroboter aussuchen.

Wegen dem teuren Anschaffungspreis, Anfahrtszeit und die nicht zumeist nicht unabhängige Meinung des Verkäufers raten wir Ihnen zu einem Onlinekauf, da hier zusätzlich gesetzliche Rückgabefristen gelten.

Staubsauger Roboter Marken

Vileda Saugroboter sind im unteren bis im mittleren Preissegment angesiedelt und haben solide Kundenbewertungen im Onlineshop. Mit einem intelligenten Navigationsprogramm steuern Vileda Roboter geschickt nach kurzer Berührung an Hindernissen vorbei und schonen die Möbel dank entgegenkommenden Stoßdämpfern. Im Staubsauger Roboter Test hat das Modell Vileda VR301 der Marke am besten abgeschnitten. Mit einer drei Phasen Technik wird der Schmutz  mit seitlichen Bürsten zuverlässig gelöst, mithilfe der mittigen Rotationsbürsten vollständig aufgegriffen und anschließend aufgesaugt. Mit ca. 63 dB ist das Spitzenmodell von Vileda sehr leise und lässt sich durch eine Knopfbetätigung einschalten.

Vileda VR301 Saugroboter

ab 202,89 € 329,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Dirt Devil Saugroboter gehören zu den beliebtesten Modellen. Der Hersteller bietet seit über 20 Jahren Reinigungsgeräte für den Haushaltsboden an und hat mittlerweile über eine Million Produkte verkauft. Vor allem das Modell Dirt Devil M607 Spider Saugroboter glänzt mit ausgezeichnetem Preis/Leistung Verhältnis und hat in dieser Kategorie Bestnoten im Staubsauger Roboter Vergleich erhalten.

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter

ab 87,99 € 199,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Samsung Saugroboter sind in der höheren Preisklasse angesiedelt und bietet Robotersauger mit und ohne Wischsystem an. Der Hersteller Samsung überzeugt immer mehr mit ausgereifter Technik und qualitativer Bauweise im Haushaltssegment, doch innerhalb der Haushaltsroboter hat die Marke aus Südkorea noch nicht richtig Fuß fassen können. Der beliebteste Samsung Staubsauger Roboter ist der Samsung NaviBot Light SR8750, welches für einen stolzen Preis zu haben ist.

Samsung NaviBot Light SR8750 Saugroboter

244,33 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsVerfügbarkeit prüfen!

Kobold Saugroboter von Vorwerk gehört zu den Luxus Staubsauger Robotern und ist daher preislich auf einem sehr hohen Niveau angesiedelt. Die Marke Vorwerk ist bekannt durch qualitative Produkte und erfreut nun seit 1930 unzählige Kunden mit seinen Haushaltsprodukten. Der Vorweg Staubsauger wurde bis heute (Stand 2017) 80 Millionen Mal verkauft. Der bekannteste Vorweg Staubsauger Roboter ist der Vorwerk Kobold VR200, welches effizient und kraftvoll arbeitet.

Sichler Saugroboter betreibt Staubsauger Roboter im unteren bis mittleren Preissegment und hat sich auf Haushaltsgeräte spezialisiert. Das Spitzenmodell Sichler PCR-3550UV ist mit einem HEPA-Filter sowie einer UV-Lampe ausgestattet. Mit Stauberkennungssensoren und einer Akkulaufzeit von 3,5 Stunden hat das Gerät ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. In seiner Preisklasse ist der Sichler Staubsauger Roboter nur schwer zu schlagen.

Sichler PCR-3550UV Saugroboter

204,35 € 399,90 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Neato Saugroboter fallen in erster Linie durch Ihr Design auf, anstatt wie andere Hersteller setzt Neato auf eine Mischung aus einer runden und zugleich eckigen Form. Ausgestattet mit einem Laser saugt das Spitzenmodell Neato Botvac D85 in viermal schnellerer Zeit als seine Konkurrenten, dies schafft der Neato Staubsauger Roboter mithilfe Echtzeiterkennung und Routenplanung. Preislich bewegen sich Neato Saugroboter auf einem hohen Niveau.

Neato Botvac D85 Saugroboter

ab 449,00 € 455,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

iRobot wurde im Jahr 1990 gegründet und ist einer der bekanntesten Haushaltsroboter Unternehmen weltweit. Mit einer riesigen Modellauswahl steht der Verbraucher vor der Qual der Wahl, daher haben wir im Staubsauger Roboter Vergleich die besten iRobot Saugroboter hergenommen und auf Kriterien wie Saugkraft, Intelligenz und weitere Merkmale hin geprüft. Empfehlen können wir unseren Lesern den iRobot Roomba 650 Saugroboter. Mit einer einfachen Bedienung, Sensoren und einer starken Saugkraft ist dem Staubsauger Roboter nichts entgegenzusetzen. Allgemein sind die iRobot Staubsauger Roboter in einer mittleren bis hohem Preissegment anzutreffen.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Aldi Saugroboter entstammen der Marke Medion und sind nicht immer im Angebot beim Lebensmittelriesen. Sobald der Aldi Staubsauger Roboter wieder zur Verfügung steht, werden wir diesen Artikel aktualisieren und das entsprechende Produkt verlinken.

Gerätearten beim Saugroboter Test

Je nach Anforderung gibt es unterschiedliche Arten von Staubsauger Robotern. Die gängigsten und beliebtesten Modelle sind nur mit einer Saugfunktion ausgestattet. Doch es gibt auch Wisch- und Saugroboter in einem. Welche Roboterarten Sie noch im Haushalt einsetzen können, zeigen wir Ihnen in den nachfolgenden Absätzen.

Staubroboter

Ein Staubroboter ist der am meist verkaufte eigenständige Haushaltsreiniger. Dieses Modell hat mehrere Bürsten mit denen das Gerät Schmutz und Staub in die Saugöffnung befördert. Im inneren befindet sich ein Behälter, wo Staub und Schmutz angesammelt wird. Einfache Wischroboter sind in der Anschaffung viel günstiger als Roboter Staubsauger, da diese ohne viel Technik und Ausstattung auskommen.

Wisch und Saugroboter

Ein Staubwischroboter ist für Hartböden geeignet und wischt den Boden trocken oder feucht ab. Je nach Wunsch können Mikrofaser- oder Einwegtücher verwendet werden. Teppiche werden dank erkennender Sensoren gemieden. Hindernisse, Möbel- oder Tischfüße werden umfahren, so dass nur noch unzugängliche Stellen ausgelassen werden. Die Arbeit erfolgt ähnlich einem Staubsauger Roboter, so dass für den Roboter gefährliche Stellen wie Treppen gemieden werden. Wir können Ihnen den iRobot Braava 390T Staubwischroboter empfehlen.

Saugroboter Tierhaare Test

Mehr als ein Drittel aller deutschen Haushalte haben Haustiere wie Katzen, Hunde oder Vögel in den eigenen vier Wänden. Ein Tier im Haushalt bedeutet mehr Arbeit, sei es das Tier zu pflegen oder die Wohnung von Tierhaaren sauber zu halten. Spezielle Staubsauger und Waschmaschinen mit Tierhaar-Waschprogrammen helfen den Besitzern, die zusätzliche Arbeit so gut wie möglich zu meistern. Auch im Bereich der automatischen Staubsauger gibt es gesonderte Staubsauger Roboter für Tierhaare. Mit diesen Hilfsmitteln können Sie den Staubsauger laufen lassen während Sie sich um wichtigere Dinge kümmern.

Folgend der beste Staubsauger Roboter für Menschen mit einem tierischen Freund im Haushalt:

Ecovacs Robotics Deebot Slim Saugroboter

ab 173,99 € 199,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Noch vor 10 Jahren waren Staubsauger Roboter in deutschen Privathaushalten nicht weit verbreitet, der hohe Preis und die Technik waren nicht auf dem jetzigen Level. Heutzutage kriegen Verbraucher einen Saugroboter mit ausgeklügelter Technik und Sensoren für die Hälfte des Preises, für welches sie vor 10 Jahren mit weniger Technik für den doppelten Preis bekommen hätten.

Die runde Form des Staubsaugers und das vollautomatische Saugen erinnert an ein Science-Fiction Film. Nichtsdestotrotz steht der Saugroboter einem normalen Staubsauger in keinster Weise nach und beseitigt Tierhaare extrem gut weg.

Die sich drehenden Bürsten nehmen Tierhaare, Staub und weitere Tierreste mühelos weg und sind eine echte Alternative zu konventionellen Staubsaugern. Das gute an Staubsauger Robotern ist der Umstand, dass das Haushaltsgerät mehrmals über dieselbe Fläche geht und somit sicherstellt, dass hartnäckiger Schmutz restlos aufgesaugt wird.

Ecovacs Robotics Deebot Slim SaugroboterSobald der Staubsauger Roboter zum ersten Mal seine Arbeit aufnimmt, reagieren Hunde oder Katzen recht unterschiedlich auf das neue Hilfsgerät. Zumal Hunde eher ängstlich auf Staubsauger reagieren, kommt beim Saugroboter noch hinzu, dass dieser sich selbständig bewegt. Beim ersten Betrieb sollten Sie daher genau auf das Verhalten des Vierbeiners schauen. Manche Haustiere die sich zuerst ängstlich verhalten, legen ihre Angst nach kurzer Zeit weg und reagieren relativ neutral auf den Saugroboter.

In erster Linie hinterlassen Staubsauger Roboter einen desorganisierten Eindruck beim Saugen, jedoch die Rundgänge des Staubsauger Roboters durchweg gescheit gewählt und liefern sogar bessere Ergebnisse ab als das manuelle Staubsaugen. Diesen entscheidenden Vorteil hat der automatische Staubsauger seinen Sensoren zu verdanken, welche die Umgebung scannen und mithilfe diesen sogar Hindernisse erkennen und ausweichen können. Dazu gehören Möbelstücke, Wände und sonstige Gegenstände. Vor Treppen geben die Sensoren ein Signal, so dass der Roboter nicht weiterfährt und somit einen Sturz vermeidet.

Sobald der Akku auf ein schwaches Niveau sinkt, sucht der Staubsauger Roboter die Ladestation um seine Batterien wieder aufzuladen und die nicht fertiggewordenen Flächen nach dem Aufladen zu beenden. Um das reibungslose „Zurückfinden“ zu gewährleisten, sollten Sie die Aufladestation für den Roboter gut erreichbar an einer Wand positionieren. Im besten Fall ist die Station dauernd mit dem Stromnetz verbunden, damit der Saugroboter seine Arbeit jederzeit fortsetzen kann. Die Aufladezeit dauert in der Regel eins bis drei Stunden, für das Aufladen braucht der Haushaltsroboter die Zwei- bis Dreifache der Zeit.

Sind Saugroboter leise?

Früher waren Roboter Staubsauger ab einem mittleren dreistelligen Betrag zu erwerben, wodurch Haushaltsroboter beim Normalbürger nicht zum Einsatz gekommen sind. Heutzutage sind technisch hochwertige Haushaltsroboter für einen relativ kleinen Preis zu haben, weshalb der kleine Sauger in immer mehr deutschen Haushalten anzutreffen ist. Versprechen diese günstigen Saugroboter dieselbe Leistung wie preislich teurere Modelle? Und welche Lautstärke erreichen Putzroboter eigentlich? Auf die Letzt genannte Frage gehen wir in diesem Abschnitt ein und zeigen Ihnen anschließend den besten leisen Saugroboter in unserem Saugroboter Vergleich.

Neato Botvac D85 SaugroboterInteressenten stellen vor dem Kauf zumeist dieselben Fragestellungen zum Haushaltsroboter, einer davon betrifft die Lautstärke des Geräts, welches ein weiteres Kriterium im Staubsauger Roboter Test ist. Dies ist eine berechtigte Frage, denn während man seine freie Zeit sinnvoll genießen will, sollte der Saugroboter seine Aufgaben leise erledigen und den Fernseher nicht übertönen. Wir haben im Saugroboter Test festgestellt, dass der Preis nicht mit der Lautstärke gekoppelt ist. Günstige sowohl als auch teure Roboter sind leiser als man vermutet. Konventionelle Staubsauger sind in der Regel viel lauter, da ein größerer Motor mehr Lärm produziert.

Wem die leisen Staubsauger Roboter trotzdem zu laut sind, starten Sie den Saugroboter dann, wenn Sie aus dem Haus gehen. Der Roboter findet seinen Weg automatisch zur Ladestation zurück und beendet seine Arbeit, wenn alle Zimmer abgesaugt wurden. Alternativ programmieren Sie Ihren Staubsaug Roboter zu einem bestimmten Zeitpunkt wenn Sie auf der Arbeit sind und Sie bekommen nichts von der Reinigung mit. Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen, ist Ihre Wohnung sauber und Sie können sich um wichtigere Dinge widmen.

Um den Staubsauger Roboter eigenständig und ohne Aufsicht laufen zu lassen, sollten Sie vorher Vorkehrungen treffen. Die Aufladestation sollte frei zugänglich an einer Wand positioniert sein und bestenfalls sollten keine Kabel frei auf dem Boden herumliegen. Möbel und weitere Gegenstände erkennt der Saugroboter dank eingebauten Sensoren, Laser-, Infrarot- oder Ultraschallmessung. Mit diesen Hilfsmitteln kann das Gerät sogar Treppen erkennen und diesen geschickt ausweichen.

Hochwertige Roboter Staubsauger scannen den Raum und wissen welche Strecke Sie abfahren müssen und wo sich ein Hindernis befindet. Günstigere Saugroboter dagegen fahren nach einem bestimmten Modell die Wohnung ab und erkennen Hindernisse kurz vor dem Zusammenstoß oder durch eine Kollision. Diese Modelle sind mit ausreichenden Stoßdämpfern ausgestattet und verursachen somit keine Dellen oder Kratzer an Möbel und Gehäuse. Beim Roboter Staubsauger Test haben wir festgestellt, dass unabhängig von künstlicher Intelligenz alle Modelle den Boden ausreichend abfahren, jedoch die Intelligenteren Putzroboter weniger Zeit dafür aufwenden.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!

Saugroboter können den normalen Staubsauger jedoch nicht vollständig ablösen. Der kleine Helfer hat nicht immer die Möglichkeit in zugesperrte Ecken zu gelangen und dort für Reinheit zu sorgen. An unzugänglichen Stellen muss der Mensch immer noch manuell mit dem Staubsauger ran. Auch wenn schnell eine kleine Fläche gesaugt werden muss, ist der Staubsauger besser angebracht. Von der Saugleistung und Sauberkeit her hat der Staubsauger Roboter im Test bessere Ergebnisse hinterlassen als das manuelle Staubsaugen mit traditionellen Staubsaugern.

Wie ein Staubsauger Roboter reinigt

Ein Saugroboter hat auf der Unterseite sowie wie bei den meisten Modellen an den Seiten Bürsten. Diese dienen in erster Linie dazu, den Staub in Richtung Sauganlage zu steuern, wodurch der Schmutz in den Auffangbehälter gesaugt wird.

iRobot Roomba 960 SaugroboterDa die meisten Saugroboter rund sind und daher nicht ausreichend in die Ecken gelangen, haben fast alle Staubsauger Roboter im Test seitliche Bürsten. Damit werden Kanten und Ecken zuverlässig von Schmutzpartikeln gesäubert. Auf Laminat und Fliesen wird hartnäckiger Schmutz mithilfe von Bürstenwalzen gelöst und durch die Saugkraft in den Staubsaugerbehälter befördert. Diese Methode ist sehr effizient, weshalb viele hochwertigen Haushaltsreiniger auf dieses System zurückgreifen. Auf dem Teppich sind die Bürstenwalzen genauso effektiv, die drehenden Walzen lösen den Schmutz von den Fasern und hinterlassen eine schmutzfreie Fläche zurück.

Dabei arbeitet ein Putzroboter sehr gründlich und penibel, da die Grundfläche mehrmals abgefahren wird. Dank einem HEPA Filter sind Staubsauger Roboter sogar für Allergiker gedacht. Am Ende der Saugarbeit muss der Staubbeutel entleert werden, welches noch manuell getan werden muss.

Staubsauger Roboter und Allergiker

Allergiker sollten nicht auf ein regelmäßiges Saugen verzichten, da Pollen, Milben und Hausstaub auf dem Boden oder im Teppich den Menschen negativ beeinträchtigen können. Im Normalfall sollten Allergiker nicht selber mit dem Staubsauger hantieren, da beim Saugen kleinste Pollen und Partikel aufgewirbelt werden und diese das weitere Reinigen erschweren. Weiterhin kann das Herausnehmen des Staubbeutels kleinste Partikel aufwirbeln und zu unangenehmen Folgen führen.

iRobot Roomba 871 SaugroboterKonventionelle Staubsauger haben spezielle Filter eingebaut, so dass kleinste Staubpartikel nicht zurück in die Luft geblasen werden. Der speziell für Allergiker entwickelte HEPA-Filter blockiert über 99 Prozent der Kleinstteile von 0,1 bis 0,3 Mikrometer, was allerdings nur für eine kurze Zeit anwendbar ist. Da der Staubroboter nicht über die enorme Saugkraft eines Staubsaugers verfügt, reichen hier einfache Filtersysteme aus um den Feinstaub nicht auszustoßen.

Da die Filter sehr schnell von Feinstaub abgedichtet werden, ist eine regelmäßige Reinigung oder Filteraustausch unumgänglich. Achten Sie beim Kauf eines Reinigungsroboters daher auf austauschbare und günstige Filter. Eine Möglichkeit um rumfliegenden Feinstaub zu entgehen ist die Startzeit Programmierung zu einer Zeit, wo keiner sich im Haus befindet. Der Nachteil an dieser Sache ist jedoch, dass trotz alldem Feinstaub in die Luft gewirbelt wird und schließlich sich auf Möbeln und Tischen aufsetzt. Diesen Umstand kann man umgehen, indem ein Saugroboter mit ausgezeichnetem Filtersystem angeschafft wird. Dieses Merkmal war ein weiterer Prüfstein in unserem Staubsauger Roboter Test.

Im Saugroboter inneren sind nicht nur Technik, Sensoren und Sauganlage auf kleinstem Volumen untergebracht. Auch der angesammelte Schmutz muss bis zum Entleeren im inneren aufbewahrt werden. Daher kann ein Auffangbeutel oder eine Filtertüte im inneren aufgrund von Platzmangel nicht immer zum Einsatz kommen. Stattdessen dient eine Filterbox als Auffangkorb für Schmutzpartikel und kann aus dem Roboter entnommen und einfach ausgeleert werden. Wiederum gibt es Staubsauger Roboter Arten mit Staubsaugerbeutel auf dem Markt, diese Modelle sind jedoch eher selten.

Die Akkulaufzeit eines Saugroboters

Noch vor Jahren hat der Anbieter iRobot den Markt der vollautomatischen Staubsauger im Segment der Privathaushalte dominiert. Heutzutage sind weitere Anbieter dazugekommen und der Preiskampf um die effektiven Haushaltshelfer hat sich zum Vorteil der Verbraucher entwickelt. Gegenwärtig kann sich jedermann einen Saugroboter leisten, was zum Aufschwung im Robotermarkt geführt und zugleich die Modellvielfalt erweitert hat. Das der Staubsauger Roboter von alleine aus saugt und dafür nicht mal wer im Haus sein muss, hat es einen Umstand zu verdanken, dem Saugroboter Akku. Wie Sie den Akku schonen und damit die Lebensdauer verlängern, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

iRobot Roomba 960 SaugroboterGute Staubsauger Roboter die mit der Arbeit nicht fertig sind und die Akkulaufzeit nur noch sehr gering ist, finden selbständig den Weg zurück zur Aufladestation. Dort tanken Sie Ihren Akku wieder auf um den nicht gereinigten Boden zu saugen. Hochwertige Roboter sind mit Sensoren und innovativer Technik ausgestattet, welche zum Betrieb Energie benötigen und diese zusätzlich mit Strom aus dem Akku versorgt werden müssen. Im Roboter Staubsauger Test haben wir festgestellt, dass die Akkulaufzeit der meisten Geräte zwischen eins und drei Stunden liegt.

Sie können mit folgenden Tipps die Beanspruchung des Reinigungsroboters mindern und somit die Akkulaufzeit verlängern. Dafür sollten Sie für einen optimalen Putzvorgang des Putzroboters die Wohnung entsprechend gestalten. Hartnäckigen Schmutz können Sie vorher von Hand auf wegwischen und rumliegende Kabel beseitigen. An einem Stromkabel können sich die Saugroboter verfangen, manche Roboter machen in einer solchen Situation durch ein Signalton auf sich aufmerksam. Wie die Haushaltshelfer in einer solchen Sachlage reagieren, erfahren Sie in den einzelnen Saugroboter Test Berichten. Türschwellen und weitere kleine Gegenstände können sich als unbesiegbare Hindernisse erweisen. Daher nutzen Sie den Kauf über das Internet, um das Gerät ausgiebig zu testen und im ungünstigsten Fall vom Rückgaberecht Gebrauch machen.

Da die meisten Staubsauger Roboter eine Akkulaufzeit von eins bis drei Stunden haben, sollten Sie bei zu großen Flächen einen zweiten Sauger in Betracht ziehen oder die Zimmer entsprechend aufteilen. Hochwertige Modelle finden selbst zur Aufladestation zurück, laden ihre Batterien wieder auf und nehmen die Tätigkeit dort wieder auf wo sie aufgehört haben.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!
Die Saugkraft eines Staubsauger Roboters ist im Gegensatz zu einem normalen Staubsauger schwächer. Da der Roboter seine Energie aus dem Akku zieht und eine längere Betriebsdauer vorweisen muss, ist die Saugkraft entsprechend gedrosselt. Ansonsten wäre der Staubsauger Roboter damit beschäftigt, dauernd den Akkustand aufzuladen. Trotz der geringeren Saugkraft sind die Ergebnisse im Gegensatz zur manuellen Tätigkeit viel besser, weshalb der Erwerb des kleinen Helfers besonders für berufstätige oder viel beschäftige Menschen empfehlenswert ist. Sie eingesparte Zeit können Sie für Familie, Freunde oder weitere wichtige Dinge investieren.

Staubsauger Roboter Reinigung und Pflege

Saugroboter helfen den Fußboden sauber zu halten und sparen somit wertvolle Zeit, welches für Familie, Freunde oder andere Aktivitäten aufgebraucht werden kann. Doch auch die Haushaltsroboter brauchen von Zeit zu Zeit Pflege und Wartung. Um sich lange an einem Saugroboter zu erfreuen sollten Sie die Hinweise auf dem Benutzerhandbuch sorgfältig lesen und nachfolgende Informationen gut beachten.

Severin RB7025 SaugroboterWenn der Staubsauger Roboter täglich am Arbeiten ist, sollten Sie die seitlichen und unteren Bürsten putzen. Dies können Sie mithilfe einer Bürste, mit einem feuchten Tuch oder einfach per Hand erledigen. Weiteres gilt es den Staubbehälter und Filter zu leeren und zu reinigen. Beim täglichen Saugen brauchen Sie nicht mehr als die genannten Tätigkeiten durchzuführen, jedoch gilt es weitere Bestandteile des Haushaltsroboters zu pflegen, welches Sie nicht ständig machen müssen.

Weiterhin sollten die Räder in gewissen Abständen gereinigt werden. Speziell im Hohlraum sammelt sich nach einer Zeit Schmutz an, welches Sie durch abmontieren der Räder sehr leicht reinigen können. Dafür können sie ein feuchtes Tuch nutzen, passen Sie nur auf, dass keine Feuchtigkeit in das innere gelangt. Da im Roboter drinnen sich die Elektronik befindet, sollte kein Wasser dahin gelangen. Wie Sie die Räder abmontieren können und ob dies auch vom Hersteller empfohlen wird, entnehmen Sie der Bedienungsanleitung.

Hin und wieder können Sie auch die Sensoren mit einem trockenen Tuch von Staubresten befreien. Damit stellen Sie sicher, dass der Staubsauger Roboter jederzeit seine künstliche Intelligenz und die Fähigkeit der Wahrnehmung voll ausschöpfen kann.

Woher weiß der Roboter, welche Route er fahren muss?

Roboter unterscheiden sich grundlegend beim Navigieren in der Wohnung. Dieser Umstand ist abhängig von der eingebauten Technik und der Programmierung, welches vom Hersteller vorgegeben wird. So gibt es Systeme ohne Technik, welche mehrere Reinigungsmodi in Programm haben. Wir stellen Ihnen einige vor, die nicht immer für jeden Staubsauger Roboter gelten. Näheres zu den einzelnen Saugrobotern finden Sie in den Staubsauger Roboter Testberichten.

  • Auto-Reinigungsmodus: In diesem Modus bestimmt der Roboter selbständig, welchen Bereich er abfahren wird.
  • Einzelraum-Modus: Diese Option ist nur für ein einzelnes Zimmer gedacht. Dieses Programm wurde speziell für ein Zimmer programmiert.
  • Maximal-Reinigungsmodus: Wenn die Wohnung sehr schmutzig und eine Intensivreinigung gewünscht ist, kann diese Option gewählt werden.
  • Rand-Reinigungsmodus: Diese Reinigungsform ist speziell für Ecken und Ränder entwickelt. Der Staubsauger-Roboter reinigt diesen Bereich intensiver.
  • Spot-Modus: Wenn sich viel Staub auf dem Boden befindet, dann ist dieser Modus die beste Wahl für eine optimale Reinigung.
  • Parallel-Modus: In diesem Modus fährt der Saugroboter gerade Strecken im parallelen Modus ab.

Je mehr Sensoren und Technik sich im Staubsauger Roboter befinden, desto einfacher und schneller fährt der Haushaltshelfer die Wohnung ab. Informationen zu den einzelnen Staubsauger Robotern finden Sie in unseren ausführlichen Saugroboter Testberichten.

Vergleichssieger iRobot Roomba 650 Saugroboter

359,90 € 429,00 €

Preise inkl. MwSt
► ProduktdetailsZum Angebot!
Im Staubsauger Roboter Test war die selbständige Navigation ein wichtiges Kriterium und wurde mit einer entsprechend Gewichtung in die Gesamtnote aufgenommen. Preislich teure Modelle haben hier besser abgeschnitten, da diese Saugroboter mit einer besseren Technik ausgestattet sind. Das Zusammenspiel der einzelnen Sensoren und der eingebauten Hardware muss stimmen, damit die reibungslose Fahrt gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen über Staubsauger Roboter finden Sie auf Wikipedia.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*