Skip to main content

Boxspringbett Bea von Möbelfreude

1.089,90 €

Preise inkl. MwSt
Größe100x200, 140x200, 160x200, 180x200, 180x220, 200x200, 200x220, 220x200, 220x220, 90x200
HärtegradH2, H3
Liegehöhe65 cm
Matratze

zwei Matratzen

UntermatratzeBonnellfederkern
ObermatratzeTaschenfederkern
Anzahl Zonen7 Zonen
TopperVisco
Farbauswahl4 Farben

Gesamtbewertung

87.5%

"Preis/Leistung unschlagbar"

Schlafkomfort
85%
Gut
Design & Verarbeitung
85%
Gut
Preis/Leistung
90%
Sehr Gut
Kundenservice
90%
Sehr Gut

Boxspringbett Bea von Möbelfreude – Testbericht, Erfahrung und Preisvergleich

5 verschiedene Farben, eine hochwertige Verarbeitung sowie ein erstklassiger Beratungs- und Lieferservice sind nur einige der zahlreichen Vorteile vom Boxspringbett Bea. Das Bett mit seinen Taschen- und Bonnelfederkernen und dem gemütlichen Topper aus Viskoseschaum lädt zum ausgiebigen Träumen ein. Wie es sich für ein Boxspringbett gehört, dürfen keinesfalls das boxenartige Basisgerüst sowie das 113 cm hohe Kopfteil fehlen. Um auf die speziellen Bedürfnisse und Schlafgewohnheiten der Kunden einzugehen, hat der Hersteller Möbelfreude zwei verschiedene Matratzen-Härtegrade im Angebot. Die 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze – ab 160 cm Liegefläche 2-teilig – ist in den Härtegraden H2 und H3 verfügbar. Bei Bedarf ist eine Kombination möglich. Ein weiteres besonderes Highlight sind die zahlreichen Über- und Sondergrößen des Boxspringbetts Bea.

Produktdetails:

  • Ausstattung: Kopfteil, Taschenfederkernmatratze, Bonnell-Federkern, Topper aus Viskoseschaum mit
  • Memory Effekt
  • Kopfteilhöhe: 113 cm
  • Kopfteildicke: 12 cm
  • Einstiegshöhe: 65 cm
  • Topperdicke: 5 cm
  • Bezug: 100% Polypropylen
  • Härtegrad: H2 und/oder H3
  • Farben: schwarz, anthrazit, midnight-blue, beige-grau und hellgrau
  • Größen: 160 x 200 cm, 180 x 200 cm, 140 x 200 cm, 200 x 200 cm, 220 x 200 cm, 220 x 220 cm, 180 x 220 cm, 160 x 220 cm, 90 x 200 cm, 100 x 200 cm
  • Besonderheiten: gepolstertes Kopfteil mit quadratisch gesteppter Oberfläche

Stabiles und komfortables Schlafsystem auf dem Boxspringbett Bea

Der Aufbau des Boxspringbett Bea unterscheidet sich deutlich von herkömmlichen Lattenrostbetten. Das Grundgerüst des hochwertigen Möbelstücks bildet das Untergestell mit Bonnelfederkernen. Der Hersteller gibt hier 111 Federkerne pro m² an. Die durch Drähte miteinander verbundenen Federn sind flächenelastisch. Dabei reagiert die Federung auf Druck und gibt nach bzw. schwingt leicht mit. Mit der Belastung der Federn steigt auch die Härte des Federungseffekts. Durch die mit Polstermaterial gefüllten Zwischenräume gibt es keine nennenswerten Berührungspunkte zwischen den einzelnen Taillenfedern.

Der Vorteil: Selbst bei einer starken Beanspruchung entstehen keine störenden Geräusche. Bonnellfedern als erste Matratzenschicht haben einen deutlichen Vorteil und wirken sich positiv auf den Liegekomfort im Boxspringbett Bea aus. Die Bonnelfedern sind bereits bei der Lieferung fest mit den unteren Bettboxen verbunden und müssen nicht separat montiert werden.

Eine Taschenfederkernmatratze mit 248 Federkernen pro Quadratmeter liegt unmittelbar über den Bonnelfedern. Im Gegensatz zur unteren Matratzenschicht sind Taschenfederkerne punktelastisch und nicht miteinander verbunden. Die Liegefläche kann dadurch mit unterschiedlichen Federn bestückt werden, die Federwirkung einzelner Zonen lassen sich individuell anpassen. Eindrucksvoll spürt man dies auf der 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze von Möbelfreude. Perfekt an den menschlichen Körper angepasst, gewährleisten diese 7 unterschiedlichen Liegezonen eine optimale Unterstützung von Becken-, Schulter- und Lendenbereich. Die punktelastische Nachgiebigkeit der Matratze sorgt für eine angenehme Entspannung und hohe Formstabilität. Bei Druck gibt nicht die gesamte Fläche nach, sondern vielmehr einzelne Federn am Belastungspunkt. Ab einer Bettbreite von 160 cm liefert der Hersteller zwei getrennte Taschenfederkernmatratzen. Die „Trennfuge“ stört nicht, diese wird durch den 5 cm dicken Topper aus Visco-Schaum verdeckt. Durch die Punktelastizität der Matratze – auch bei einer durchgehenden Liegefläche – stören heftige Bewegungen nicht den Schlaf des Bettnachbarn. Die Federkernmatratze ist in 2 verschiedenen Härtegraden verfügbar. Während H2 Leichtgewichten bis 85 kg einen mittelfestenbis weichen Schlaf beschert, sorgt der Härtegrat H3 bis zu einem Körpergewicht von 110 kg für einen mittelfesten bis festen Liegegenuss. Auch die Kombination aus beiden Härtegraden ist beim Boxspringbett Bea auf Wunsch möglich.

Mit seinem Visco-Schaum reagiert der einteilige Topper auf Körperwärme und passt sich dadurch optimal der Körperform an. Von diesem „Memory Effect“ profitieren speziell Menschen mit Rückenbeschwerden. Das 5 cm dicke Material kehrt langsam in seine ursprüngliche Ausgangsform zurück und verteilt das Körpergewicht gleichmäßig an die darunter liegende Taschenfederkernmatratze. Alle drei Matratzenschichten vom Boxspringbett Bea sind atmungsaktiv. Dies fördert das Schlafklima und beugt durch die ausreichende Luftzirkulation einer potenziellen Schimmelbildung vor. Unser erster Schlaftest auf dem Boxspringbett verlief angenehm. Die Matratzen erfüllten ihre Funktion vollends und federten jede Bewegung perfekt ab.

Qualität und Design

„Wie man sich bettet, so liegt man.“ In diesem Spruch liegt ein hoher Wahrheitsgehalt, der durchaus auf das Boxspringbett Bea zutrifft. In Sachen Liegekomfort und Bequemlichkeit kann das Bett von Möbelfreude eindeutig punkten. Qualität und Verarbeitung sind wichtige Faktoren, welche nicht außer Acht gelassen werden sollten. Das Boxspringbett Bea besteht aus hochwertigen und pflegeleichten Materialien. Mit seinem modernen Design wirkt das Möbelstück elegant und passt sich jeder vorhandenen Schlafzimmereinrichtung an. Von minimalistisch schlicht bis hin zum verspielten Retro-Look ist alles möglich, ohne dass das Bett von Möbelfreude aufdringlich wirkt. Eindeutiger Blickfang ist das hohe Kopfteil und die einzelnen Boxen des Boxspringbetts. Ein stabiler Holzrahmen ist das tragende Grundelement für die Federkernmatratzen. Die äußere Oberfläche besteht zu 100% aus Polypropylen. Dieser Kunststoff ist bekannt für seine robuste und Wasser abweisende Eigenschaft.

Die gute und stabile Verarbeitung des Boxspringbetts zeigt sich bereits bei der ersten Montage. Im Lieferumfang sind insgesamt 5 Pakete enthalten. Mit nur wenigen Handgriffen und nach nur wenigen Minuten ist der Aufbau des gesamten Betts erledigt. Schrauben und Reißverschlüsse sichern die Verbindungsstellen der einzelnen Elemente. Alles ist stabil, nichts wackelt oder knarzt. Ein wichtiger Faktor für einen sicheren und störungsfreien Schlaf. Wer einmal auf quietschenden Bettfedern geschlafen hat, weiß die gute Qualität vom Boxspringbett Bea zu schätzen. Ein weiterer wichtiger Faktor: Die Bonnelfedern in den unteren Boxen ragen deutlich über den Holzrahmen hinaus. Die gesamte Liegefläche ist weich, kein störender Fremdkörper drückt sich hart durch. Ein derartiges Manko tritt hin und wieder bei Fakebzw. Billig-Boxspringbetten auf. Die Holzkanten zwingen den Schlafenden in eine unbequeme Liegeposition und können dauerhafte Rückenbeschwerden verursachen. Wir haben den Härtetest gewagt und das Boxspringbett Bea gewichtsmäßig belastet. Selbst Sprungübungen und starke Gewichtsbelastungen konnten dem Möbelstück kein Geräusch entlocken. Die nur wenige Zentimeter hohen Füße gewährleisten eine ausreichende Luftzirkulation. Nur die Reinigung unter dem Bett erweist sich durch die unmittelbare Nähe zum Boden als problematisch. Flache Staubsauger bzw. Staubroboter haben hier keine Chance. Falls das für Sie ein KO Kriterium ist, schauen Sie in unserem ausführlichen Boxspringbett Test nach weiteren Modellen Ausschau.

Boxspringbett Bea – Bequemlichkeit und Komfort

Mit seinen 65 cm Einstiegshöhe ist das Boxspringbett Bea deutlich höher als normale Betten mit Lattenrost. Ohne Bücken oder größere Anstrengung gelingt der Einstieg ins Bett. Für gesunde bzw. junge Menschen bedeutet dies einen deutlichen Komfort und Annehmlichkeit. Ältere und kranke Personen profitieren von der bequemen Liegehöhe. Die doppelte Federung unterstützt wichtige Körperzonen und trägt dauerhaft zu einer gesunden Körperhaltung bei. Gelenke werden entlastet und das Umdrehen in der Nacht fällt den Schlafenden bedeutend leichter. Die Breite des Kopfteils mit der quadratisch-gesteppten Oberfläche variiert je nach bestellter Bettgröße. Mit einer Höhe von 113 cm ist das Element ein optischer Hingucker. Gleichzeitig bietet es eine bequeme Fläche zum Anlehnen und Relaxen. Eine Montage vom Boxspringbett Bea ohne das 12 cm dicke Kopfteil ist nicht möglich.

Großen Menschen fällt es oft schwer, sich ungestört im Bett auszustrecken, ohne dass die Füße mit dem unteren Bettteilkollidieren bzw. über die Liegefläche hinausragen. Beim Boxspringbett Bea fehlt die störende Begrenzung am Bettende. Der Hersteller geht einen Schritt weiter und bietet sein hochwertiges Produkt mit verschiedenen Bettgrößen an. Überlänge ist hier kein Sonderwunsch, sondern kann standardmäßig beim Kauf ausgewählt werden. Die Länge der Liegefläche beträgt 200 cm bzw. 220 cm. Interessant wird es bei der Bettenbreite. Für ein Boxspringbett ungewöhnlich, liegt die minimale Breite bei 90 cm. Maximal ist eine Matratzenbreite von 220 cm möglich. Genügend Platz, um mit der gesamten Familie ungestört am Wochenende im Boxspringbett Bea ausgiebig zu kuscheln.

Fazit

Unser Praxistest rund um das Boxspringbett Bea war interessant und äußerst bequem. Noch vor der ersten Erprobung der Matratzen waren wir von der einfachen Montage des Möbelstücks begeistert. Der Aufbau ist unkompliziert und schnell. Ein zweites Paar helfender Hände ist nicht zwingend erforderlich. Was die Qualität und Verarbeitung betrifft, hat der Hersteller Möbelfreude nicht zu viel versprochen. Das gesamte Boxspringbett Bea steht stabil und fest auf dem Boden. Die mehrlagige Oberfläche aus Bonnel- und Taschenfederkernen ist nachgiebig und behaglich, ohne dass man einsinkt. 5 verschiedene Farben und Übergrößen stehen beim Kauf zur Verfügung. Unser persönliches Testergebnis: Das Boxspringbett Bea hält, was es verspricht. Wer auf der Suche nach einem hochwertig verarbeiteten und komfortablen Boxspringbett ist, sollten einen Blick auf das Modell von Möbelfreude werfen. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Das Bett wird auf Wunsch bis ins Schlafzimmer geliefert.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 2,60 out of 5)
Loading...

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.089,90 €

Preise inkl. MwSt

1.089,90 €

Preise inkl. MwSt