Skip to main content

DX Racer7 Gaming Stuhl

204,34 € 568,11 €

Preise inkl. MwSt
max. Belastbarkeit100 kg
MaterialPolyester
Sitzhöhe37 - 45 cm
Rückenlehnebis 180°
Armlehnehöhenverstellbar
Wippfunktion
Lendenwirbelpolster
Nackenpolster

DX Racer7 – Testbericht, Erfahrung und Preisvergleich

Der DX Racer 7 ist ein solider Chefsessel im modernen Design, der durch seine Ausstattung und ergonomischen Formen beschwerdefreies Arbeiten im Sitzen gewährleistet. Sitzfläche und Armlehnen sind stufenlos verstellbar und passen sich auf diese Weise der Körpergröße und den persönlichen „Sitzvorlieben“ des Nutzers an. Die mit Stoff überzogene Rückenlehne ist mit einer Wippfunktion ausgestattet und fördert damit optimal das dynamische Sitzen. Zusätzlich lässt sich die Lehne des DX Racer7 um 180° nach hinten neigen und feststellen. Eine bequeme Liegefläche zum Entspannen. Zwei separate Polster für den Lenden- und Nackenbereich runden die Funktionalität des DX Racer 7 ab.

DX Racer7 Produktdetails

  • Farbe: grau-schwarz
  • Gewicht: 25 kg
  • Maße: 74 x 55 x 129 cm
  • Sitzbreite: ca. 53 cm
  • Sitzhöhe: 37 – 45 cm
  • Material: Stoff, Aluminium
  • Belastung: maximal 100 kg
  • Besonderheiten: TÜV geprüft, um 180° neigbare Rückenlehne, Wippfunktion, stufenlos verstellbare Sitzhöhe und Armlehnen, Nacken- und Lendenkissen

Design und Verarbeitung des DX Racer7

Von dem Begriff „Gaming Stuhl“ sollte man sich beim DX Racer 7 nicht verwirren lassen. Denn das 25 kg schwere Produkt von Robas Lund ist auch für die tägliche Büroarbeit geeignet. Eine Vielzahl von Beschwerden im Rücken- und Nackenbereich entstehen durch eine falsche Sitzposition. Aus diesem Grund werden an die Sitzmöbel verschiedene Anforderungen gestellt, um diesem vorzubeugen. Die Belastung in der Wirbelsäule soll dadurch minimiert werden. Der DX Racer7 stellt sich dieser Herausforderung. Wir haben den TÜV geprüften Chefsessel ausprobiert und können nach über 10 Stunden Testlauf mehr über die Ausstattung und die Verarbeitung verraten.

Rein optisch ist der DX Racer7 ein echter Leckerbissen. Der Gaming Stuhl kommt in sportlich grauer Racer Optik. Abgesetzt mit dezenten schwarzen Elementen fügt sich der Stuhl damit in jeden Wohn- bzw. Büroraum ein. Der 129 cm hohe und 74 cm tiefe DX Racer 7 wird zerlegt geliefert. Bevor man die Funktionalität des Stuhls nutzen kann, müssen zuerst die einzelnen Komponenten zusammengesetzt werden. Die Montage ist simpel, eine einzelne Person reicht dafür aus. Insgesamt nahm der Aufbau des Produkts ungefähr 25 Minuten in Anspruch. Mit einem 2. Paar helfender Hände wäre es mit Sicherheit schneller gegangen. Alle notwendigen Materialien und eine detaillierte Anleitung sind im Lieferumfang enthalten.

Der moderne Gaming Stuhl kann durch eine hochwertige Verarbeitung punkten. Wir haben alle Verbindungen und Schrauben gemäß der beiliegenden Beschreibung montiert und konnten keine Schwachstellen erkennen. Der Halbschalensitz ruht mittels des Gaslifts auf einem stabilen Alu-Fußkreuz. Dieses bildet die Basis und verleiht dem Stuhl in allen Sitzpositionen den nötigen Halt. Ein Umkippen wird durch diese Konstruktion wirkungsvoll verhindert. An den äußeren Kanten des Fußkreuzes sind Anti-Rutsch-Zonen angebracht. Diese sind mehr als nur eine optische Spielerei. Während des mehrstündigen Sitzens ist es ratsam, verschiedene Sitzpositionen einzunehmen. Die Anti-Rutsch-Zonen bieten den Füßen einen festen Halt und erlauben ein bequemes Relaxen im Bürodrehstuhl.

Ausstattung des DX Racer 7

Der Gaming Stuhl von Robas Lund kann durch zahlreiche Raffinessen glänzen. Sitzfläche und Rückenlehne sind mit pflegeleichter Kunstfaser überzogen. Das dunkle Material ist relativ unempfindlich gegen Abnutzung und Flecken. Die 80 cm hohe Rückenlehne ist für eine Körpergröße von unter 195 cm ausgelegt. Größere Menschen könnten hier Probleme mit dem Nacken bekommen, was unweigerlich zu einer Krampfhaltung führt. Das zeigt sich auch in der Sitztiefe mit 45 cm und der Sitzbreite von knapp 53 cm. Der DX Racer7 unterstützt mit seiner Funktionalität das dynamische Sitzen. Dieses beginnt mit der flexiblen Einstellung der Sitzhöhe, welche sich beim Gaming Stuhl zwischen 37 und 45 cm stufenlos mittels Gaslift einstellen lässt. Experten empfehlen, dass Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden, während die Füße waagrecht auf dem Boden stehen. Das entlastet die Wirbelsäule.

Es ist schwierig bis gar unmöglich, während eines langen Arbeitstages die optimale Sitzhaltung permanent beizubehalten. Aktives Vorbeugen und zurücklehnen ist beim DX Racer7 sogar ausdrücklich erwünscht. Die Wippmechanik der Rückenlehne erlaubt eine ständige Veränderung der Sitzhaltung und löst Verkrampfungen. Wer sich öfter einmal nur entspannt zurücklehnen und entspannen möchte, wird sich über die Zusatzfunktion des Chefsessels freuen: Der Stuhl lässt sich um bis zu 180° nach hinten verstellen und arretieren. Diese Position erlaubt ein bequemes Liegen im Möbelstück und ist optimal dafür geeignet, um in der Mittagspause zu entspannen. Bei unserem Versuch haben wir festgestellt, dass die Erholungsphase im DX Racer7 länger als geplant ausfallen kann. Ein Büroschlaf ist mit diesem Stuhl problemlos möglich.

Flexibel und bequem mit dem DX Racer7

Der mit einem verformungsresistenten Polster ausgerüstete Chefsessel ist mit seinen zahlreichen Funktionen für längeres Sitzen ausgelegt. Die verstellbaren Armlehen sind aus weichem Kunststoff und geben bei Belastung minimal nach. Fünf Universalrollen gewährleisten beim DX Racer 7 eine hohe Beweglichkeit des Stuhls. Das erleichtert beispielsweise das Arbeiten an zwei Schreibtischen. Um Kratzer auf empfindlichen Parkettboden zu vermeiden, empfehlen wir von unserer Seite aus eine robuste Unterlage aus Kunststoff. Damit werden auch etwaig störende Geräusche der Rollen auf ein Minimum reduziert.

Die Bequemlichkeit des DX Racer7 wird zusätzlich durch Lenden- und Nackenkissen gesteigert. Beide Polster sind mit dem gleichen Kunstfaser-Stoff wie der restliche Stuhl überzogen. Um die beanspruchten Körperpartien optimal abzustützen, sind die Kissen höhenverstellbar. Wer sie nicht braucht, kann sie mühelos entfernen.

DX Racer 7 Fazit

Der DX Racer 7 ist ein stabiler und gut verarbeiteter Chefsessel. Mit seiner Ausstattung ist der Stuhl optimal für lange Stunden am Schreibtisch geeignet. Die stufenlos verstellbare Sitz- und Rückenlehne passt sich mühelos der Körpergröße des Nutzers an. Die Funktionalität des Gaming Stuhls ist fast selbst erklärend. Abstriche im Bezug auf die Verarbeitung und dem Material muss man beim DX Racer7 nicht in Kauf nehmen. Wir haben den Stuhl mehrere Stunden lang ausprobiert und konnten keine negativen Punkte feststellen. Alle Einstellungen funktionieren problemlos, mit nur wenigen Handgriffen lässt sich der Gaming Stuhl an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das Preis-Leistungsverhältnis des DX Racer7 ist unserer Meinung nach angemessen.

Vorteile

  • Stufenlos verstellbare Sitzfläche
  • Wippfunktion
  • Um 180° verstellbare Rückenlehne
  • Verstellbare Nacken- und Lendenpolster

Nachteile

  • Nur bis zu einem Körpergewicht von bis zu 100 kg ausgelegt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


204,34 € 568,11 €

Preise inkl. MwSt

204,34 € 568,11 €

Preise inkl. MwSt